HU war mal wieder ....

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!
Antworten
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
Beiträge: 3668
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

HU war mal wieder ....

Beitrag von Mineiro »

.. fällig an meiner TR7V und zwar heute. Darum möchte ich auch mal eine Lanze brechen für die Pragmatiker unter den Prüfern. Man liest hier ja immer nur die mannigfaltigen Probleme die einem die Jungs bereiten können.

Meine HU Prüfung heute war in 10 Minuten erledigt .... die Papiere gecheckt, Reifengröße kontrolliert, Beleuchtung geprüft. Lenkkopfspiel kontrolliert. Dann noch den Satz "das ist alles Original" den ich nicht als Frage sondern als Feststellung verstanden hatte mit "Jau" beantwortet. Noch ne Probefahrt und fertig war die Laube. Plakette drauf und wieder gut für zwei Jahre \:D/

Jetzt kann man natürlich mutmaßen das der gute Mann nicht wusste das an dieses Moped keine Peashooter und Pancakes dran gehören. Vielleicht wusste er es aber doch und hat nicht viel Aufhebens drum gemacht so wie die letzten Male. Es gibt sie wohl noch die Prüfer die ein Herz für unsere alten Kisten haben. Die findet man aber meiner Erfahrung nach nicht unbedingt bei der DEKRA oder dem TÜV.
- Das Beste was dir morgens passieren kann. Du wachst auf und bist gesund. Mach was aus dem Rest! -

Triton ´64/64 - XT500 ´77 - Triumph TR7V ´82 - Honda CB500 ´94
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
Beiträge: 1015
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Se Nü »

doch da gibts die schon auch aber wenn da einer ankommt mit zu kurzem Schutzblech, kein Rückstrahler unterm Kennzeichen, ultralauten Brülltüten, irgendwas funktioniert nicht oder sonstigem Tüddelkram der da nicht dran gehört hätte ich auch keinen Bock dem eine Plakette ans Nummernschild zu kleben.
Wenn der dann auch noch mit dem Hinweis kommt das ja der Forenkollege beim Prüfer X in Y laut Forenbeitrag alles bekommen hat bräuchte der sich bei mir gleich gar nicht mehr blicken lassen.

Ich hab mal gelernt: machs den Prüfern einfach. Bau alles ab was nicht dran gehört, alles dran was dran gehört, sieh zu das alles funktioniert, sei freundlich, aufmerksam und vor allem nicht besserwisserisch und schon klappt das mit der Plakette
------------------------------------------------------------------------------------------
Der Tod, der Gläubiger, der Regen, die kommen immer ungelegen.
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
Beiträge: 10954
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von jan »

Haha, ich war gestern mit der kleinen Matchy bei der GTÜ-Station meines Vertrauens.

Neuer Prüfer... junger Hüpfer... "Ui, die hat ja die Schaltung auf der falschen Seite!"
Er merkte recht schnell, dass sowohl das Motorrad als auch sein Fahrer/Halter seit Längerem bei seinem Stützpunkt ein und aus gehen. Nach dem Check von Licht, Bremslicht und Hupe sowie der Feststellung, dass ich mit dem Motorrad ja offensichtlich (zum wiederholten Male) schadenfrei den Weg in sein entlegenes Kaff zurückgelegt hätte, waren Prüfbericht & Plakette schnell erledigt.

Zur Klarstellung: Geschenkt kriege ich da nix. Ich führe dort aber seit > 20 Jahren nur beanstandungsfreie Autos und Motorräder vor, das stärkt das gegenseitige Vertrauen. Und die wissen, dass ich Mängel - auch solche geringer Natur, die dem Plakettenkleben nicht entgegenstehen - sofort behebe. Die rollen schon immer mit den Augen, wenn ich kurz nach der Prüfung noch mal auf den Hof rolle und das reparierte Standlichtbirnchen o. ä. vorführe...
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
Mateo
CHANTALLE!
Beiträge: 1169
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Mateo »

ich fahre auch immer zum gleichen TÜV, da gibt es aber auch immer wieder neue Prüfer...... meine nächtliche Horrorvorstellung ist, ich komme da vorgefahren, melde mich an, der neue Prüfer kommt raus und sagt !Ach, ne 73ger Bonny, so eine hatte ich auch mal..." und ich sage dann spontan "Ahh Mist, die Milch auf dem Herd vergessen" und schon verschwinde ich in einer Staubwolke und ward nie wieder gesehen.....;)))))
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Öko
Manxman
Beiträge: 6228
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim
Kontaktdaten:

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Öko »

SO siehts aus, die Karren sehr gut vorbereiten..keines meiner Fahrzeuge seid 35 Jahren ist jemals durchgefallen .Gegenseitiges jahrelanges Vertrauen, und zumindest ein bis zwei mal pro Woche berufliche Zusammenarbeit arbeitet dann dann auch in eine Richtung.
Um und Rückbau vor und nach der HU habe ich mir seid 32 Jahren auch geeklemmt.
Umbauprojekte werden zeitnah mit meinen aaS besprochen und werden von ihnen begleitet., das die Anbauabnahmen dann später ohne Verzögerung ei getragen werden.
Miteinander geht das recht gut.
28. Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 9.-11. August 2024 28 jähriges Bestehen :laola: :yau:
Heiko
Manxman
Beiträge: 71
Registriert: Montag 16. September 2019, 04:51
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Heiko »

Sehe ich genau so. Seit über 20 Jahren bei ein und derselben TÜV-Station. Er weiß, wenn ihm was auffällt, dass der Plakette nicht entgegensteht, mache ich dies sofort fertig. Er vergisst aber auch nix. :facepalm2: Vor Jahren an der R26: Lenkkopflager musst Du wohl mal schauen… okay, wird gemacht… zwei Jahre später: Lenkkopflager gemacht?… Na. sicher. \:D/

Mit der 21er Abnahme der Ariel im April waren wir in 12,75 Minuten fertig. Monate vorher abgeklärt was er an Unterlagen braucht und die Order mit auf den Weg bekommen einen Vorführ-Termin nur bei trockenem Wetter abzustimmen.

Auf Tuningbuden ala Golf II und Co. hat er keinen Bock, sagt er aber auch.
Ariel 500 VH (1953), Norton Model 50 (1956), BMW R26 (1956)
Benutzeravatar
Martin
Mutti
Beiträge: 18537
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"
Kontaktdaten:

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Martin »

Man kann durchaus sagen, dass sich die Situation alleine durch die mittlerweile vorhandene Konkurrenz (GTÜ, KÜS) für uns verbessert hat.
Nichtsdestotrotz kann man auch Pech haben.
Meine beiden Lieblingsprüfer des TÜV Nord sind mittlerweile leider in Rente. Die haben sich wirklich aus Liebe zum Objekt Mühe gemacht. Nun turnen da so junge Prüfingenieure rum, die anscheinend direkt vom Abi in die FH und dann in die Prüfstelle gewandert sind. Das merkt man leider. Nicht, dass sie nicht wollen. Aber sie können schlichtweg nicht, weil sie so eng an den Statuten kleben.
Nun gehe ich seit den letzten Abnahmen zu einem (älteren) KÜS Prüfingenieur in Melle. Der hat ein Faible für alte Mopeds, kennt sich auch erstaunlich gut aus.
Mal schauen was er demnächst sagt, wenn die 3 in 1 vor ihm steht :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
Beiträge: 3668
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Mineiro »

Martin hat geschrieben: Donnerstag 6. Juni 2024, 15:36 Nun gehe ich seit den letzten Abnahmen zu einem (älteren) KÜS Prüfingenieur in Melle. Der hat ein Faible für alte Mopeds, kennt sich auch erstaunlich gut aus.
Mal schauen was er demnächst sagt, wenn die 3 in 1 vor ihm steht :mrgreen:
KÜS und GTÜ sind hier bei mir in der Region meine bevorzugten Prüfstelle fürs Alteisen. Da habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Einen Kollegen aus der Bultaco Community haben TÜV und DEKRA übel auflaufen lassen mit einer Neuzulassung nach Verlust seiner Papiere. Trotz einer notariellen eidesstattlichen Versicherung war die Bultaco für TÜV und DEKRA nicht zulassungsfähig. Hab ihm die GTÜ empfohlen und dort hat man sich wenigstens zwei Tage Zeit zur Prüfung genommen. Heute ist die Bultaco wieder on the road und ich denke auch das liegt oft am wollen und wie du schreibst am nicht an Statuen kleben bzw. den Ermessenspielraum nutzen.

Ich will nicht behaupten das es bei TÜV und DEKRA nicht auch gute Leute gibt aber ich habe zumindest hier im Raum Stuttgart meist nur Ärger gehabt mit den beiden Prüforganisationen. Und das nicht nur bei Motorrädern. Und nein ich fahre nicht mit Kernschrott da vor. Das waren alles Fahrzeuge die anderswo ohne viel Änderungen eine HU oder eine Zulassung bekommen haben. Btw. Hätte mich die Inkompetenz der DEKRA auch noch fast meine rote 07er Nummer gekostet. Das kam dann bei mir auch noch dazu. Von daher meide ich des Teufels üblen Vetter und die DEKRA.
- Das Beste was dir morgens passieren kann. Du wachst auf und bist gesund. Mach was aus dem Rest! -

Triton ´64/64 - XT500 ´77 - Triumph TR7V ´82 - Honda CB500 ´94
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
Beiträge: 10954
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von jan »

Mineiro hat geschrieben: Donnerstag 6. Juni 2024, 19:04(...) an Statuen kleben (...)
André!! Bist Du zur Letzten Generation übergelaufen?! :shock:

Woran klebst Du Dich denn so fest - Bismarck? Beethoven? Blücher?

:facepalm2: :facepalm2: :mrgreen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
Beiträge: 3668
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Mineiro »

:facepalm2: Sch... Autokorrektur! Deinem geschulten Auge entgeht aber auch gar nichts :lach:
- Das Beste was dir morgens passieren kann. Du wachst auf und bist gesund. Mach was aus dem Rest! -

Triton ´64/64 - XT500 ´77 - Triumph TR7V ´82 - Honda CB500 ´94
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
Beiträge: 4072
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: Südlicher als Süddeutschland - Bayern

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Uli »

gettyimages-152231232-1024x1024.jpg
Also, ich würde mich ja an Omobono kleben, so wie Carlo...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
Beiträge: 4072
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: Südlicher als Süddeutschland - Bayern

Re: HU war mal wieder ....

Beitrag von Uli »

... und was die HU angeht: Der TÜV kommt bei uns 1 x jährlich in die Clubhalle. Da geht zwar nicht jeder Bockmist durch, aber bei Weißwurst und Brezn lassen sich manche Dinge schon entspannter besprechenals zwischen Grube und genervten Kunden...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Antworten