Zylinderköpfe: Spannvorrichtungen

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Monning
Manxman
Beiträge: 647
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 23:45
Wohnort: Bettina-von-Arnim Straße 40, 65760 Eschborn

Zylinderköpfe: Spannvorrichtungen

Beitrag von Klaus Monning »

Wahrlich keine Standard- Instandsetzung aber ich denke, die Beschreibung, wie ich Zylinderköpfe überhole, dürfte für viele Interessant sein. Hier zunächst Beschreibungen von Spannvorrichtungen. Norton folgt noch, weil die etwas aufwändiger ist.
Spannvorrichtung Triumph & BSA.pdf
Spannvorrichtung AJS - Matchless.pdf
Nun haben wir auch noch die Spannvorrichtungen für die NORTON Big Twins. Die Ausrichtung zum Überholen der Führungen bzw. der Sitze passiert analog der oben beschriebenen Arbeitsvorgänge für BSA, TRIUMPH AJS/MATCHLESS. Nur die Vorrichtung und das damit verbundene oftmalige Umspannen des Kopfes erhöht naturgemäß den Arbeitsaufwand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Klaus Monning am Mittwoch 27. September 2023, 16:51, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
Beiträge: 10943
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Zylinderköpfe

Beitrag von jan »

...ich kann nur sagen, dass die beiden AMC-Köpfe (aka Matchless/AJS :wink: ) prima geworden sind!! :gut:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
Klaus Monning
Manxman
Beiträge: 647
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 23:45
Wohnort: Bettina-von-Arnim Straße 40, 65760 Eschborn

Re: Zylinderköpfe

Beitrag von Klaus Monning »

jan hat geschrieben:...ich kann nur sagen, dass die beiden AMC-Köpfe (aka Matchless/AJS :wink: ) prima geworden sind!! :gut:
Vielen Dank für die Blumen Jan,
Bei Dir haben wir, glaube ich, noch mehr als nur die „normalen“ Kopfarbeiten gemacht. Es ist halt oftmals so, dass kein Kopf wie der andere ist. Jeder muss individuell separat betrachtet werden. Hier kann ich halt nur die Standsrd- Arbeiten beschreiben. Die Extras besprechen wir dann eben immer separat.
Gruß Klaus
P.S als Nächstes kümmern wir uns um die Ventilführungen und alles, was damit zusammen hängt.
Antworten