Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Tim » Freitag 28. November 2014, 08:39

Moin!

Wulf hat inzwischen eine Homepage: http://www.auspuffschmiede.de/

Er hat meine Atlas-Krümmer gemacht (nach dem Trauerspiel, dass Unity abgeliefert hat), kann ihn nur empfehlen, sehr saubere Arbeit zu sehr fairem Kurs.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7859
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Goldstar » Freitag 28. November 2014, 09:17

Na toll, gestern sind meine Rohre für das Langweilerprojekt von Armours gekommen.
Hatte dort nachgefragt ob die auch die Scramblerrohre in Eselsstahl machen, aber nie ne Antwort bekommen. ](*,)
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3828
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon jan » Freitag 28. November 2014, 11:17

Cool!!! :top:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8597
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Martin » Freitag 28. November 2014, 13:22

Wulf hat aber KEINE zölligen Rohre! Beachten! (Dafür hat er eine T140)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16430
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon speedtwin » Freitag 28. November 2014, 13:31

Martin hat geschrieben: (Dafür hat er eine T140)


guter Mann :biggthumpup: :ebiggrin:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3978
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon schnalzer » Freitag 28. November 2014, 20:00

Ich hab an meiner XT einen ESD von den beiden. Super Arbeit und für den TÜV-Heini hoffentlich nicht vom Original zu unterscheiden.
schnalzer
Manxman
 
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 10:57

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Goldstar » Freitag 28. November 2014, 20:04

tommy hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Wulf hat aber KEINE zölligen Rohre! Beachten! (Dafür hat er eine T140)


Aber er is ja nahe dran mit seinen Maßen. Das da denn Nullkommairgendwas fehlen würd mich jetzt nicht stören.
Mal so interessehalber...was kost denn son Spaß? Gerne auch per PN.

:halloatall:



Was das kostet ist fast egal. Wenn Tim schreibt es ist ein fairer Kurs.
Du fährst dein Moped hin und die passen die Anlage ann dein Moped an.
Nix mehr mit ärgern wenn was nicht passt, dann wird nachgebogen, der Chgom ist im mors und der ganze hickhak den man damit hat. Nach zwei Jahren reist es dir dann den Dämpfer auseinander oder ständig irgewelche Halterungen, oder gar zerdengelt es dir das Loch im Kopf.

Damit hat man dor keine Probleme, erstens aus edelstahl, zweitens spannungsfrei angepasst. Dafür kann man auch gerne einen hunderter mehr drauflegen, oder auch zwei :nixweiss:

Jedenfalls besser als alles andere auf dem Zubehörmart.
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3828
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Der Keks » Samstag 29. November 2014, 22:30

Der macht super Arbeit.
Ich habe eben mal nachgeschaut Backswept Krümmer und Roadster Schalldämpfer für meine SR500 lagen bei 330€
Das war 2008.
Gruß Christian Bild
Benutzeravatar
Der Keks
Manxman
 
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2012, 20:32
Wohnort: Rendsburg

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Uli » Sonntag 30. November 2014, 20:36

Der Keks hat geschrieben:Der macht super Arbeit.
Ich habe eben mal nachgeschaut Backswept Krümmer und Roadster Schalldämpfer für meine SR500 lagen bei 330€
Das war 2008.
Gruß Christian Bild


Eintragungsfähig?
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2630
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Tim » Sonntag 30. November 2014, 20:44

Uli hat geschrieben:Eintragungsfähig?


Im Sinne von ABE oder Mustergutachten? Nein. Briefkopie ist ja wie gesagt so eine Sache. Aber Wulf baut, wenn ich von meiner Unterhaltung zu dem Thema damals ausgehe, lieber "leise" Töpfe, die tatsächlich die Bestimmungen einhalten können. Und wenn die dann eine eindeutige Identifikation bekommen, sind sie mit dem entsprechenden Aufwand auch eintragungsfähig.

Abgesehen davon: Bei der Zulassung meiner Atlas damals hat mich der Prüfer auf meine naive Bitte, mir die Peashooter einzutragen nur gefragt, was denn die alten und was die neuen für eine eindeutige Kennzeichnung hätten. "Öhm, keine?" "Dann trage ich auch genau das ein." :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7859
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Uli » Sonntag 30. November 2014, 20:52

Ja, Tim, das ist ja das schöne an den Kärren aus der guten, alten, usw...

Aber SR ist halt in dieser Beziehung eindeutig der Neuzeit zuzurechnen; mit ABE-nummern, etc.
Den XT-Dämpfer werde ich mir demnächst mal zulegen (müssen), den lasse ich mit Sicherheit nicht extra eintragen, weil er ein 1:1-Nachbau ist.
Aber die Tüte in Keksens Post ist das nicht.
Fällt dem blindesten Büttel auf.
Sollte man also legalisieren können.
Oder eben eine coole Socke sein. 8)
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2630
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Auspuffschmiede - Wulf Peppmöller

Beitragvon Der Keks » Mittwoch 1. April 2015, 20:52

So noch eine späte Antwort.
Nach Nationaler Norm (bis EZ ca 1982) hätte ich den eintragen lassen können per Einzelabnahme.
Nach EU Norm auf keinen Fall.
Benutzeravatar
Der Keks
Manxman
 
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2012, 20:32
Wohnort: Rendsburg


Zurück zu Motoreninstandsetzer und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste