Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Loctite und Kaltmetall. Werkbank, Werkzeugschrank und Putzrollenhalter

Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon A1000 » Dienstag 9. Januar 2018, 10:19

Hallo zusammen
Da einige aufwendigere Arbeiten vor mir liegen werde ich mir gelegentlich richtig feine eine Motorradhebebühne kaufen.
Die Auswahl ist erdrückend. Momentan gefallen mir vor allem diese 2:
https://www.hebebuehne24.de/motorradheb ... emo/a-921/
https://www.youtube.com/watch?v=Ept9Uvt1kNo
https://www.youtube.com/watch?v=SPfr6NTw5PE
http://remo-motorradhebebuehnen.de/

https://eshop.econ-werkzeuge.de/findolo ... y=econ+600
https://www.youtube.com/watch?v=HCvTdSvGaQQ
https://www.youtube.com/watch?v=mRsLtcNdIcg

Achtung! Ich will keine billige Hebebühne. Es soll eine Profi Motorradhebebühne sein.
Hat einer von euch noch gute Tipps? Schaut euch auch das Zubehör an. Radhalter, Gurten, usw.

Beste Grüsse Paul
A1000
Four Stroker
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon holsteiner » Dienstag 9. Januar 2018, 18:48

Ich habe seit etlichen Jahren die Econ400 und bin hochzufrieden.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2268
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon A1000 » Donnerstag 29. März 2018, 15:47

Hallo Detlev
Ich habe mir zwischenzeitlich die Hebebühne ECON EH 600 (230 x 80 cm) gekauft. Ich kann Dir nur zustimmen. Das Ding ist absolut perfekt!
Das Teil wird in Deutschland hergestellt und nicht in China. Das gefällt mir sehr.

Geste Grüsse

Paul
A1000
Four Stroker
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 29. März 2018, 17:24

Ja, die Dinger sind wirklich klasse und jeden Euro wert.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2268
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Öko » Donnerstag 29. März 2018, 19:21

zweieinhalb Kilo€ für ne Hebebühne wenn nicht täglich damit Geld verdienen muss...ist ne harte Ansage

Hebebühne selbst bauen und im Boden einlassen käme nicht in Frage`?
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 29. März 2018, 21:55

Die "normalen" Hebebühnen schaffen gerade mal 70cm Hubhöhe, die Econ mach 120cm. Das bedeutet für den alternden Rücken Ölwechsel im Stehen.
Das ist unbezahlbar!
In jungen Jahren hätte ich aber bestimmt drüber gelächelt...
Ich muss aber zugeben, ich hätte mir die Bühne nicht leisten können wenn sie nicht quasi der Lohn für den Neuaufbau des Motorrades eines Bekannten war.
Ich habe sie jetzt seit 7 Jahren und freue mich jeden Tag wieder drüber.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2268
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Öko » Freitag 30. März 2018, 06:59

Ja...so soll es auch sein.....momentan benutze ich zu 99% ein kleinen Scherenheber seid etwa zwanzig Jahren..und ein kleiner hyaulische Heber für sehr langfristige Projekte.
Die Econ 400/600 gefallt mir schon...und das mir dem Rücken im Alter kann ich verstehen (ich habe zwei Starrrahmen) :mrgreen:
Baulich begrenze Höhe in der Außen, Tiefgarage sowie in der Werkstatt im Haus erlauben nur eine maximale Hubhöhe von maximal 80cm ab dem Fußboden...
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Norbert » Freitag 30. März 2018, 18:42

holsteiner hat geschrieben:Die "normalen" Hebebühnen schaffen gerade mal 70cm Hubhöhe, die Econ mach 120cm. Das bedeutet für den alternden Rücken Ölwechsel im Stehen.
Das ist unbezahlbar!
In jungen Jahren hätte ich aber bestimmt drüber gelächelt...
Ich muss aber zugeben, ich hätte mir die Bühne nicht leisten können wenn sie nicht quasi der Lohn für den Neuaufbau des Motorrades eines Bekannten war.
Ich habe sie jetzt seit 7 Jahren und freue mich jeden Tag wieder drüber.


Meine geht nur bis 70 cm. Ich mach den Ölwechsel im Sitzen. :D . Bei beneidenswerten 120cm Hubhöhe muss auch die Deckenhöhe stimmen. :zwinker:

Gruß und schöne Feiertage
Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 186
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Öko » Sonntag 1. April 2018, 06:40

Habe hier ne liege vom Thyseotherapeuten stehen...prima Gestell ggf ne Mototradbühne...ggf. verstärken..hydraulik ist dran...stand schon im unserem Haus beim Einzug.

Vorhandenes nutzen...
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Norton Nick » Sonntag 1. April 2018, 07:17

HI,

Was haltet ihr hiervon?

https://www.kippersrijssen.nl/motorheft ... orheftafel

Frohe Ostern!
Nick
Norton Nick
Manxman
 
Beiträge: 115
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 19:04

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon holsteiner » Sonntag 1. April 2018, 07:55

Norton Nick hat geschrieben:HI,

Was haltet ihr hiervon?

https://www.kippersrijssen.nl/motorheft ... orheftafel

Frohe Ostern!
Nick

Die üblichen Chinakracher, aber gute Preise!
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2268
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Motorradhebebühne Elektrohydraulik

Beitragvon Öko » Sonntag 1. April 2018, 08:22

Sehe ich genau so.
Unsere Karren wiegen meist unter 200kg...Da werden die Bühnen kaum belastet...Die ersten im link scheinen sehr wackelig zu sein...Da muss der Boden ohne jegliche Unebenheiten sein.
Habe acht eigene Motorräder hier plus Tages, Wochen und längerfristige Gäste...Eine Auffahrbühne habe ich trotz meherere räumlicher Möglichkeiten auf Grund der Deckenhöhe nicht in Betracht. ..letztes Jahr schuppen hoch gesetzt und ausgebaut und unterdtand
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim


Zurück zu Betriebs- und Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron