Teledraulic Gabel

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Teledraulic Gabel

Beitragvon bos´n » Donnerstag 20. Oktober 2016, 21:52

Watt is ´n datt für ´ne Gabel ?
Die untere Brücke ist nur wenig auf die Standrohre geschoben...

AJS ? Matchless ? welches Modell ?

Thx for answer !!! :halloatall:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon Malte F. » Donnerstag 20. Oktober 2016, 22:37

Moin,
wieso meinst du nur wenig drauf geschoben?
Klemmvorichtung ist doch da!
Oder weil die Standrohre nach oben hin so kurz sind?
Musst die mal weiter durchziehen.
Das sieht doch ganz original aus.
Aber welcher Jahrgang die Gabel ist kann ich dir nicht sagen.
Gruß Malte
Malte F.
Manxman
 
Beiträge: 136
Registriert: Montag 4. September 2006, 18:48
Wohnort: Sylt

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon bos´n » Samstag 22. Oktober 2016, 12:33

Na klar müsste/kann man die weiter ziehen.
Allein-es fehlt die obere Gabelbrücke.

Modell ? Jaaaaaan ? du oberschlauer Streich(holz)loser.....wo bist du ? :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon Andreas » Sonntag 23. Oktober 2016, 14:45

Hallo... Nach den Schrauben zu urteilen, welche in die Standrohre eingeschraubt sind, würde ich mal auf 1 1/8 in. tippen. Würde dann in ein Model 18 von AJS um 52 passen (nur so als Beispiel). Miss doch mal den Durchmesser der Standrohre.
1 1/8 in. gab es bis 55 danach 1 1/4 in. Bis 55 hat die Teledraulic einige Änderungen erhalten, danach ist sie, bis auf Kleinigkeiten gleich geblieben.

Beste Grüße

Andreas

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon bos´n » Sonntag 23. Oktober 2016, 20:00

Ey Welti !
Du bist der geilste,wa ? :top:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon jan » Sonntag 23. Oktober 2016, 22:58

Rein dem Auge nach würde ich sagen: Eineinviertel Zoll. Aber miss´ halt mal nach.

Bis auf die Tauchrohre kriegt man für die Gabel fast alles neu: die Standrohre, die mit den Tauchrohren verschraubten Chromhüllen, die gelackten Federverkleidungen unterhalb der unteren Gabelbrücke. Und natürlich die Innereien und Dichtringe.

Wichtig ist, dass die Schutzblech- und Bremsanker-Verschraubungen oben noch gut sind. Sollte 5/16" x 26 tpi sein (oder doch 22 tpi?!).

Wenn Die Gabel noch gut ist, kauf´ ich sie Dir ab. :mrgreen:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8267
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon bos´n » Donnerstag 27. Oktober 2016, 15:14

1 1/8
Gewinde sind gut ......(und sonst repariere ich die....) :mrgreen: :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon jan » Freitag 28. Oktober 2016, 11:47

bos´n hat geschrieben:1 1/8

Schade. Kann ich leider nix mit anfangen. :sauer:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8267
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon Andreas » Freitag 28. Oktober 2016, 18:46

jan hat geschrieben:
bos´n hat geschrieben:1 1/8

Schade. Kann ich leider nix mit anfangen. :sauer:

Jan! Wenn du noch teile brauchst, meld dich mal. Ich kann da eventuell aushelfen.

Gruß

Der Andreas

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon bos´n » Freitag 28. Oktober 2016, 20:26

hm...
habe gerade gesehen,das es Adapterschellen an der Gabelbrücke gibt.
Die gehen dann von 1-1/4 auf 1-1/8....

Puh...Jan hat kein Interesse....da bin ich aber beruhigt.....
(Wu ! wird ein schönes Wormer,mit netten Kunden ! ;-D :lach: :lach: :lach: )
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Teledraulic Gabel

Beitragvon jan » Montag 31. Oktober 2016, 13:19

bos´n hat geschrieben:(Wu ! wird ein schönes Wormer,mit netten Kunden ! ;-D :lach: :lach: :lach: )

In Wormer wirst Du die Gabel auf jeden Fall los!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8267
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim


Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste