Le Mans 2016

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Le Mans 2016

Beitragvon Daniel » Sonntag 19. Juni 2016, 19:51

Mein Beileid Tim..hab gestern und heute geschaut und war fassungslos..2 Runden vor Schluss, schlimmer hätte es wirklich nicht kommen können. Einen Riesenfigtht geliefert und am Ende doch mit leeren Händen dazustehen - bitterer gehts wohl nicht.

Ich hoffe ihr steckt nicht auf!

Daniel
Bones heal. Glory is forever.

Commando 850 & n Paar andere..
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 260
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 05:56

Joh, danke - aber man gewöhnt sich ehrlich gesagt dran. In LM haben wir die Seuche des ewigen Zweiten, das war vor zwei Jahren so, als das Auto absolut überlegen war, den WM-Titel locker eingefahren hat und ausgerechnet in LM mit meilenweiter Führung ausfiel, das war beim letzten Versuch vor der F1-Zeit so. Und in unserer letzten F1-Saison gab's auch massig solcher Momente. Umgekehrt kann ich mich nicht dran entsinnen, wann wir mal abgestaubt haben.

Richtig arm fand ich die Reaktion einiger Leute in der Porsche-Box, die haben dafür von ihrer Teamleitung allerdings inzwischen auch einen Einlauf bekommen, und die Reaktion in der Porsche-Pressemeldung bzw. direkt nach dem Rennen auf Facebook fand ich sehr gut.

Ärgerlich ist, dass die Kiste nicht mal als zweiter gewertet wird, weil die letzte Runde über dem Zeitlimit gefahren wurde. D.h. das Auto, was die zweitlängste Strecke in den 24h zurückgelegt hat, bekommt null Punkte.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon jan » Montag 20. Juni 2016, 09:26

Tim hat geschrieben:Ärgerlich ist, dass die Kiste nicht mal als zweiter gewertet wird, weil die letzte Runde über dem Zeitlimit gefahren wurde. D.h. das Auto, was die zweitlängste Strecke in den 24h zurückgelegt hat, bekommt null Punkte.

Ja, Schwachsinn.

Die Runde war komplett "elektrisch", stimmt das? Wieviel Leistung steht da noch zur Verfügung? Mit Blick auf die Rundenzeit: Musste da der Akku geschont werden?
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8551
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 09:39

jan hat geschrieben:Die Runde war komplett "elektrisch", stimmt das? Wieviel Leistung steht da noch zur Verfügung?


Die E-Motoren haben theoretisch bzw. nominal zusammen 500PS, aber die liegen komplett nur im normalen Fahrbetrieb und da auch nur in kurzen Phasen an. Das ist Strategiesache, man pumpt den Stromspeicher vor allem aus den Kurven und zum Boost beim Topspeed auf den Geraden leer. Die vollen 1000PS gehen jedenfalls relativ seltenüber die vier gummierten Rutschkupplungen.

Mit Blick auf die Rundenzeit: Musste da der Akku geschont werden?


Ja, natürlich, die elektrische Maximalleistung kann man bei einer kompletten Runde natürlich nicht abrufen wg. der Batteriekapazität, die Kisten werden dann in einen Limp-home-Modus versetzt. Die exakten Leistungswerte da kenne ich gar nicht, nicht meine Baustelle. Der zweite Porsche musste eine Runde zwischendurch auch rein elektrisch fahren, als die Reparatur der Wasserpumpe bei denen zunächst fehlschlug, der hatte da eine ähnlich katastrophale Rundenzeit.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Martin » Montag 20. Juni 2016, 14:20

Tim hat geschrieben:Richtig arm fand ich die Reaktion einiger Leute in der Porsche-Box, die haben dafür von ihrer Teamleitung allerdings inzwischen auch einen Einlauf bekommen, und die Reaktion in der Porsche-Pressemeldung bzw. direkt nach dem Rennen auf Facebook fand ich sehr gut.

Tim

Warst Du vor Ort?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16381
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 14:34

Martin hat geschrieben:Warst Du vor Ort?


Nein, ich hab bei den Rennen eh nix zu suchen als mausschubsende Teilemalfachkraft. Aber ich hab ja die Live-Bilder gesehen und ich kenne inzwischen ja auch die Berichte von unseren Leuten. Ein, zwei Personen aus der Porsche-Führung sind noch vor dem Zieleinlauf ihres Autos in unsere Box gegangen deswegen. Denen war das sichtlich peinlich, und so ist auch der gesamte Tenor der Nachberichterstattung.

Ist aber auch egal, spätestens nach dem nächsten Rennen interessiert es keine Sau mehr. Das war jetzt der vierte oder fünfte unglückliche Zweite in LM. Wird in der Rennspochtgeschichte höchstens noch getoppt von Carlos Sainz`Ausfall bei der England-Rallye 1998 in Sichtweite des Ziels. Wäre er über die Ziellinie gerollt, hätte er nicht nur die Rallye gewonnen, sondern auch den WM-Titel. Rate mal, welche Marke .... :pfeiffen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon jan » Montag 20. Juni 2016, 16:46

Tim hat geschrieben:Wird in der Rennspochtgeschichte höchstens noch getoppt von Carlos Sainz`Ausfall bei der England-Rallye 1998 in Sichtweite des Ziels. Wäre er über die Ziellinie gerollt, hätte er nicht nur die Rallye gewonnen, sondern auch den WM-Titel. Rate mal, welche Marke .... :pfeiffen:

Celica... ich sag nur: Celica. :cry:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8551
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 16:48

jan hat geschrieben:Celica... ich sag nur: Celica. :cry:


:-k Öhm, richtige Marke, aber flasches Modell. Die Celica hat allerdings damals auch einiges gewonnen, was nicht zu erwarten war. Das war v.a. bei der Safari wohl ein richtiges Arbeisttier. Da schwärmen ein paar Kollegen, die damals schon da waren, heute noch von.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon jan » Montag 20. Juni 2016, 16:54

Tim hat geschrieben:Der zweite Porsche musste eine Runde zwischendurch auch rein elektrisch fahren, als die Reparatur der Wasserpumpe bei denen zunächst fehlschlug, der hatte da eine ähnlich katastrophale Rundenzeit.

...was ja egal war, da nicht letzte Runde. Scheiß-Regel, aufgrund der Toyota da noch zusätzlich bestraft wurde. :evil:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8551
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Le Mans 2016

Beitragvon jan » Montag 20. Juni 2016, 16:55

Tim hat geschrieben:
jan hat geschrieben:Celica... ich sag nur: Celica. :cry:

:-k Öhm, richtige Marke, aber flasches Modell.

Ooops, ich war da jetzt mal richtig fest überzeugt von! :surpris:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8551
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Le Mans 2016

Beitragvon jan » Montag 20. Juni 2016, 16:58

...okay, okay.
Seine knappste Niederlage erlitt Sainz beim letzten Rallye-WM-Lauf der Saison 1998 bei der Rallye Großbritannien. Dort sah er, nachdem Tommi Mäkinen ausgefallen war, vor der letzten Wertungsprüfung wie der sichere Weltmeister aus. Doch 300 m vor dem Ziel schied er durch Motorschaden an seinem Toyota Corolla WRC aus.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8551
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 17:05

Auf diesen Ausfall hat sich Luis Moya bezogen, als er uns zusammen mit Jost Capito "welcome back" begrüßt hat. L-e-g-e-n-d-ä-r. :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Rüdi » Montag 20. Juni 2016, 17:25

Hallo,
auch ich bin fasziniert von den Langstrecken-Klassikern 24H Le Mans und Nürburgring (nicht F1 Kirmes), und habe das gesamte 24h-Rennen bis auf Pinkelpausen und einmal Pferde-füttern live im TV verfolgt. Auch ich war fassungslos, als 5 vor 3 der Funkspruch kam und das Drama seinen Lauf nahm und ich konnte mir ein Tränchen nicht verkneifen, ob der Bilder aus der Toyota Box. Die Teamleitung kam sehr sympathisch rüber in den Eurosport-Interviews! Ich bin weder Toyota, noch Porsche- oder Audi Fan, ich gönne den Sieg jenem Team, das einen tollen, sportlichen und fairen Wettkampf bestreitet. Insofern hätte ich Toyota, vor allem auch vor dem Hintergrund von 2014, den Sieg diesmal von Herzen gegönnt!

Für mein Empfinden hat die Marke Toyota auch oder gerade wegen dieser Niederlage deutlich an Sympathie gewonnen. Porsche hätte gut getan, sich mehrheitlich zur Toyota Box zu begeben. Klar, auch die haben grossartig gekämpft und man kann nicht erwarten, dass sie ihr Auto nicht zum Sieg ins Ziel fahren, aber zum starken sportlichen Wettkampf gehören nunmal mind. zwei gleichwertige Gegner und den Dank für diesen tollen Fight hätte man direkt in der Niederlage den Toyota-Leuten vor laufenden Kameras aussprechen können. Einmal, als die Kamera auf diesen Dr. Porsche (Enkel?) ging, dachte ich er bewegt sein Team jetzt dazu, denn die schiere Jubelei schien ihm in diesem Moment sichtlich unangenehm.

Ich hoffe, man wirft die Flinte nicht ins Korn und steigt jetzt nicht aus dieser Rennserie aus. Das wäre super Schade. Irgendwann kommt der Sieg und dann ist die Freude um so größer, in Erinnerung der bitteren Niederlagen. Und man darf eins nicht vergessen: wirklich tragisch sind tote Rennfahrer oder Zuschauer, das Rennen selber ist (trotz des hohem finanz. Budgets) letztlich nur eine Spielwiese für erwachsene Jungs (und einige Mädels). Eine faszinierende selbstredend...

Gruss
Rüdi
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 996
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Tim » Montag 20. Juni 2016, 18:39

Rüdi hat geschrieben:.... und den Dank für diesen tollen Fight hätte man direkt in der Niederlage den Toyota-Leuten vor laufenden Kameras aussprechen können.


Dr.Porsche kam sofort in unsere Box und das Porsche-Marketing hat kurz nach dem Rennen ein Foto von unserem Auto auf deren Facebook-Page gestellt mit dem Text "Competed together for 24 hours. Head to head for 24 hours. Gained our respect forever." Das war schon ganz okay so. Interessanterweise haben einige Ex-Kollegen ziemlich hämisch reagiert, da sind gestern ein, zwei Brücken wohl ziemlich abgebrannt.

Ich hoffe, man wirft die Flinte nicht ins Korn und steigt jetzt nicht aus dieser Rennserie aus. Das wäre super Schade.


Im Gegenteil, es sind direkt nach dem Rennen ein paar interessante Entscheidungen als Reaktion auf den Ausfall gefallen. Ich denke, es versteht jeder, dass ich keine Details nennen werde, aber ich fand die Reaktion des Teams und der Teamleitung - auch in Japan, der Antriebstrang der LMP1 wird zum größten Teil in Japan verantwortet - sehr gut. Das Auto wird 2017 - wenn das Reglement und die "Balance of Performance" halbwegs stimmen - einen gewaltigen Schritt machen. Ich war ehrlich gesagt sehr überrascht, dass das komplett neue Auto so früh schon eine derart harte Nuss für Porsche war.

Ach, und von Tante EDIT noch das hier.... ;)


....das Rennen selber ist (trotz des hohem finanz. Budgets) letztlich nur eine Spielwiese für erwachsene Jungs (und einige Mädels). Eine faszinierende selbstredend...


Die LMP1 ist gar nicht mal nur Spielwiese, da werden ziemlich gewaltige Budgets z.B. in die Batterieforschung gesteckt - davon profitieren tatsächlich auch alltägliche Dinge. Brennverfahren ist auch noch so ein Thema, wobei naturgemäß die Abgasproblematik eine andere ist. Sprit ist auch interessant etc., jedenfalls bedeutet der wesentlich größere Spielraum verglichen mit der F1 schon, dass mehr interessante Erkenntnisse hier und dort abfallen.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7841
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Le Mans 2016

Beitragvon Oliver » Montag 20. Juni 2016, 19:21

Hab mir das Drama gerade mal durchgelesen. Das Netz ist ja voll mit Berichten. Echt Kacke das. :facepalm2:

Tim, möchtest du drüber reden? Ich hätte noch Gesprächstermine frei. :mrgreen:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3968
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Nächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Tim und 1 Gast