Schwimmerkammer-Schräubchen

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Uli » Freitag 25. September 2015, 17:18

Weiß mir zufällig jemand von euch die Gewindegröße der Schräublein, mit der die Befestigung der Schwimmerkammer an den MK1 vorgetäuscht wird?
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2591
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Alexander » Freitag 25. September 2015, 17:39

Hallo Uli
UNF NO 10
Gruß Alexander
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Phil » Freitag 25. September 2015, 18:41

Hmmmmm... Alexander sagt UNF No. 10, ich bin aber der Meinung, dass es 2 BA ist.

Die Amals sind an Schwimmerkammer und Schieberdeckel mit 2 BA verschraubt. :-k

Aber vielleicht weiß es einer besser als ich?

Schöne Grüße

Ph.
der die genannten windigen Gewinde vor 10 Jahren oder so mit M5 gehelicoilt hat. Ich weiß, metrisch ist bäh. Aber wenigstens passt der 5/32" Inbusschlüssel... :mrgreen:
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4072
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Alexander » Freitag 25. September 2015, 18:55

Eine UNF NO 10 Mutter geht sauber über das Gewinde dieser Schraube .
Daher meine Behauptung .
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Martin » Freitag 25. September 2015, 19:22

2BA!
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16330
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon jan » Freitag 25. September 2015, 23:28

...falls einer was braucht: Ich habe aus England eine ganze Sortiments-Kiste BA-Schrauben und -Muttern (auch SeSi) mitgebracht, ich glaube 0 BA, 2 BA und 4 BA. (Kann aber auch 2 BA, 4 BA und 6 BA sein?! :gruebel: )

Für so `n paar poplige Schwimmerkammer-Verschraubungen reicht´s auf jeden Fall.

Anfragen beantwortet gerne: Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8476
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Martin » Samstag 26. September 2015, 08:58

Vergaserschrauben hab ich noch reichlich. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Uli nicht auch genug davon hat. Wir haben doch seine Ansammlung des Horros mit eigenen Augen gesehen. Da werden Amals noch und nöcher rumliegen...Der führt doch irgendwas im Schilde... :-k
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16330
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Uli » Samstag 26. September 2015, 11:25

Danke euch, ich vermutete auch 2BA, kann es aber nicht nachmessen, da ich gestern die letzte, die ich hatte, verschraubt habe.
Und ich will die echt nicht wieder rausdrehen, bin froh, wenn das hält.
Ab und an verabschiedet sich so ein Schräubchen trotz Loctite; vor allem, wenn man mal 2 Stündchen das Messer zwischen die Zähne nimmt und der Drehzahlmessernadel zeitweise den roten Bereich in Sichtweite bringt... :badgrin:
EIne Schraube musste ich auch schon auf M5 umschneiden (eingebauterweise), doofe Arbeit, aber ausbauen wollte ich die Gaser deswegen auch nicht.
Wenn die wieder rauskommen, kommen überall M5 rein, drahtgesichert.
Aber bis dahin hätte ich gerne zwei, drei Schrauben als Ersatz zum mitnehmen dabei, die Bindedrahtlösung macht nicht wirklich dicht :roll:
Meine Amal-Vorräte sind schon geplündert und wegen der Schrauben nochmal ganze Vergaser kaufen... [-X
In Mannheim hätte ich mir welche besorgt, am liebsten Inbus.

Aber wenn Mr. Wolf welche hat, die er loswerden möchte... :mrgreen:

Ich überlege ernsthaft, langfristig auf 32er Dell´orto zu wechseln, wenn die jetzigen Concentic wieder ausgenudelt sind.
Das hätte (auch gegenüber Mikunis) ein paar Vorteile für mich.
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2591
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Martin » Samstag 26. September 2015, 12:17

Ich hab original Amal Schräubchen für den Gaser.
Also wenn Du brauchst.. Briefumschlag, vier Stück? :halloatall:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16330
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Domi-650SS » Samstag 26. September 2015, 14:36

Uli hat geschrieben:…kommen überall M5 rein…

:facepalm2: :-k :roll: ](*,)
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Phil » Samstag 26. September 2015, 22:44

Hoi Uli,

wenn M 5 dann musste helicoilen, sonst wird das auf Dauer nichts. Die 2 BA haben 4,7 mm außen, die M 5 eben 5 mm. Das reicht nicht, um hier ein dauerhaftes Gewinde hinzubekommen.
Und die Schrauben echt nur in Inbus, dann kannste wenigstens die float bowls bei angebauten Vergaser abbauen. Mit den windigen Kreuzschlitzdingern wird das nichts, zumindest keine leichte Aufgabe.

Beste Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4072
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Uli » Sonntag 27. September 2015, 09:24

Phil hat geschrieben:wenn M 5 dann musste helicoilen, sonst wird das auf Dauer nichts.


Jepp, ist einzusehen. Geht alles recht knapp zu, dort.

Phil hat geschrieben:echt nur in Inbus,


Ich habe immer schon Inbus verbaut :mrgreen: , hier eben 2BA. Innensechskant kommen seit meiner Jugendzeit (XS 400) fast reflexartig sofort an jede Schwimmerkammer, die Kreuzschlitzschrauben hat. Gebranntes Kind und so...

Domi-650SS hat geschrieben::facepalm2: :-k :roll: ](*,)
Fritz


Ja, ich weiß, Fritz, du hast ja eigentlich recht. :oops:
Aber ich will mit dem Motorrad FAHREN und nicht nur die "reine Lehre" vertreten. 8)

Martin hat geschrieben:also wenn Du brauchst.. Briefumschlag, vier Stück? :halloatall:


Gerne! :halloatall: :mrgreen: Es würden schon 2 reichen. Eben nur als Ersatz. Müssen auch nicht hübsch aussehen; es kommt irgendwann eh´ der Zeitpunkt, wo sie hier in weiterem Umkreis einsam im Straßengraben vor sich rosten werden. :roll:
PN, wegen Wertausgleich und so...

Ach ja: Bin ich eigentlich der einzige am Board mit einer lockeren (Amal-)Schraube? :lach:
Ansonsten hat sich an der Commie NOCH NIE was losgerappelt (außer dem fahrlässig dünnen Blech eines Rücklichthalters von einem Fremdfabrikat, dessen Namen ich hier nicht nennen will). Immer nur dieses dämliche Amal-Gerödel. :-k
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2591
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: AW: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Wuselwahnwitz » Sonntag 27. September 2015, 12:26

tommy hat geschrieben:
Uli hat geschrieben:
Phil hat geschrieben:Ach ja: Bin ich eigentlich der einzige am Board mit einer lockeren (Amal-)Schraube? :lach:


Schrauben haben wir doch alle hier locker. :mrgreen:
Aber bei den Schrauben der Schwimmerkammer hab ich überhaupt keine Probleme, obwohl ich die nur handwarm anziehe. :nixweiss:

So wie den Kupplungskorb?????

Gesendet von meinem GT-S5690 mit Tapatalk 2
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4496
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon Domi-650SS » Sonntag 27. September 2015, 15:16

Ich beziehe BA-Schrauben hier: http://stainlessmiddleton.co.uk/36-ba SS, Inbus.
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Schwimmerkammer-Schräubchen

Beitragvon jan » Sonntag 27. September 2015, 21:27

Wie gesagt, ich habe jetzt, 2 - 4 - 6 BA vorrätig. Allerdings nur mit geschlitztem Halbrund-Kopf, keine Inbus.

Und ich finde nicht, dass die Amals regelmäßig ihre Verschraubungen von sich schütteln. Oder liegt das nur am seidenweichen Motorlauf der Matchies im Vergleich zu dem herben Norton-Gerappel?! :-k :surpris: :mrgreen:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8476
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Nächste

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste