Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Ter! » Samstag 1. Oktober 2016, 21:22

Hi, kann mir jemand sagen um welchen "roten-/kupfermetallick farbenen"!? Triumph-Lack es sich hierbei handelt? :-k
Kommt mit Honda Candy Gold in die engere Auswahl für mein Projekt... :ebiggrin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon bos´n » Sonntag 2. Oktober 2016, 00:07

1969 er Modell: Olympisches Feuer(Olympic flame),Zweitfarbe silber
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5256
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Ter! » Sonntag 2. Oktober 2016, 09:56

:halloatall: Danke, mit der Info habe ich im Netz schon was zu dem Lack gefunden.
Ciao, Ter
Benutzeravatar
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Towner » Sonntag 2. Oktober 2016, 10:23

Hallo,

ich habe meinen Tank auch so lackiert. Ich habe den Farbton Sunset Orange von Mitsubishi genommen (Spiess-Hecker-Code CUM10003). Die Farbe kann in einer normalen Autolackierei lackiert werden. Für die Farben von RS-Paint wird muss du schon lange suchen um eine zu finden, der damit lackiert. Oder du machst es selbst.

Gruß
Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Ter! » Sonntag 2. Oktober 2016, 11:20

Hi Ralf,
Dein Vorschlag hört sich gut an, wie schon erwähnt muss ich mich jetzt nur zwischen dem Honda Candy Gold und dem Olympic.../Mitsubishi... entscheiden! :-k
Danke, Ter
Benutzeravatar
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Martin » Sonntag 2. Oktober 2016, 13:56

Das ist ein candy. Silberner grund und so viele schichten "Lasur" drüber, bis es passt.
Bei petzoldts bekommst Du die House of Kolor farben.
Wenn Du john Chriclow kontaktìerst (MS Motorcycles) bekommst Du auch ein Farbmuster.
Wenn Du einen Lacker suchst der das kann, frag ich mal meinen...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16277
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Ter! » Sonntag 2. Oktober 2016, 14:34

Hi Martin,
die Lacker die ich mir ausgesucht habe kennen und können das, die hatten mir das mit dem Candyeffect auch erklärt als ich denen sagte was ich ungefähr haben will. Farbe können die besorgen oder kann ich mitbringen, so wie's mir beliebt.
Benutzeravatar
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Towner » Sonntag 2. Oktober 2016, 15:44

Hi,

hab mal irgendwo gelesen, das es Tangerine von House of Colors ist. Da gibt es aber diverse. Vielleicht ist es das hier:

http://www.houseofkolor.com/kolors/deta ... la#formula

Das Mitsubishi Sunset Orange ist ein Pearl-Effect Lack. Der ist auch aufwändig zu lackieren (3 Schichten oder so). Diese Effekt-Lacke sind ja generell nicht so einfach zu lackieren. Aber das sollte ein Autolackierer ja hinbekommen (mit aktuellem Autolack). Das größere Problem ist eher das Lackierschema mit den silbernen Feldern und die Handlinierung ordentlich hinzubekommen. Da kann man sich am besten an einen guten Airbrusher wenden. Die haben sowas drauf und kennen sich auch mit Lacken aus. Ich hab meinen bei einem Airbrusher in Leipzig machen lassen. Der arbeitet mit einem Autolackierer zusammen, der den Grundlack macht und der Airbrusher macht dann den Rest. Das hat super geklappt und der Preis hat sehr gut gepasst.

http://www.airbrush-leipzig.de/

Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Towner am Sonntag 2. Oktober 2016, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Martin » Sonntag 2. Oktober 2016, 16:00

Towner hat geschrieben:HDiese Effekt-Lacke sind ja generell nicht so einfach zu lackieren. Aber das sollte ein Autolackierer ja hinbekommen (mit aktuellem Autolack). Das größere Problem ist eher das Lackierschema mit den silbernen Feldern und die Handlinierung ordentlich hinzubekommen.

Das ist der Punkt. Ein GUTER Lackierer kann das, das ist ein Bereich, der Spreu von Weizen trennt.
Mein Lackierer ist der Chef im Laden. Der hat 6 LAckierer beschäftigt. So was macht nur er. Und nicht, weil er so spitz darauf ist, sondern weil er das kann, die Anderen nicht alle.
Da kann man sich am besten an einen guten Airbrusher wenden. Die haben sowas drauf und kennen sich auch mit Lacken aus. Ich hab meinen bei einem Airbrusher in Leipzig machen lassen. Der arbeitet mit einer Autolackierer zusammen, der den Grundlack macht und der Airbrusher macht dann den Rest. Das hat super geklappt und der Preis hat sehr gut gepasst.

http://www.airbrush-leipzig.de/

Ralf

Ein guter Tip!
Ich hab ja den Airbrusher von Wu genommen. Saubere Arbeit.
http://www.ghostflame.de/
Unter Tanks sieht man meinen Triple Tank ;--)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16277
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Towner » Sonntag 2. Oktober 2016, 16:15

Martin hat geschrieben:Ich hab ja den Airbrusher von Wu genommen. Saubere Arbeit.
http://www.ghostflame.de/
Unter Tanks sieht man meinen Triple Tank ;--)


Nicht schlecht :zustimm:
Es ist natürlich super, wenn man einen Laden in der Nähe hat und das vor Ort absprechen kann. Ich hab meinen Tank nach Leipzig geschickt (komplett entlackt und verzinnt). Der hat das komplett gemacht. Zur Abstimmung der Farbe 2 Musterkarten lackiert und zugeschickt, die Handlinierung und sogar anschließend noch die Kniepads drauf geklebt.

Edit: Wir hatten ja schonmal darüber gesprochen. Da ich bei mir in der Ecke keinen Lackierer kenne, der entweder Candy-Lacke oder Handlinierung drauf hat, musste ich den Tank sowieso verschicken. Da bin ich halt den pragmatischen Weg über den Autolack gegangen und hab dann alles komplett gemacht bekommen. Die Airbrush-Arbeiten und Handlinierung sind top (der Grundlack natürlich auch). Anschließend noch 2 Schichten Klarlack - da sind jetzt 4 oder 5 Schichten Klarlack drauf.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Farbbezeichnung, Farbcode gesucht!

Beitragvon Volker Koch » Samstag 8. Oktober 2016, 13:29

Mein lieber Mann ... der Aufwand mit der Tankverschickung hat sich aber auch wirklich gelohnt, das Teil sieht ja `höllisch´ gut aus, Ralf?!?
Das `sunset orange´ sieht m.E. auch nahezu identisch mit dem `olympic flame´ aus ... auch wenn es vielleicht einen etwas anderen Aufbau hat.
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1945
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim


Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste