Neues Licht in alten Blinkern ...

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Gerd M. » Sonntag 17. Juli 2016, 17:00

Ich habe mich immer über die relativ schlecht sichtbaren Blinker an den älteren Motorrädern geärgert. (Sonneneinstrahlung)
Habe aber jetzt eine gute Alternative zu den einfachen 21W Kugelbirnen gefunden, die nur durch Austausch der Birnen funktioniert.
Es handelt sich um Halogenbirnen, deren ursprünglicher Sockel auf die für die "normalen" Blinker notwendigen BA15s - Sockel vom Hersteller geändert wurde.
Die Sichtbarkeit macht mit diesen Birnen einen Quantensprung !
Mit einem "lastunabhängigen Relais" einfach zu betreiben ....
Bezug über ebay, z.B. hier:
http://www.ebay.de/itm/Halogenlampe-12V ... 1c66a792c8

Halogenlampe 12V 20W Ba15s, 12Volt 20Watt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 962
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Norton » Sonntag 17. Juli 2016, 20:28

:biggthumpup:
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2844
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon nixwiefort » Montag 18. Juli 2016, 14:51

Welches Blinkrelais verwendest du anstelle des Bimetallrelais ?

lg
Wolfgang
nixwiefort
Manxman
 
Beiträge: 148
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 08:35

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Gerd M. » Dienstag 19. Juli 2016, 17:10

ich habe ein ganz normales "lastunabhängiges" Blinkrelais verwendet. (hinten habe ich LED-Miniblinker „unsichtbar“ angebaut)
Allerdings habe ich meinen Kabelbaum selbst entworfen und gebaut und nun Minus an Masse.

Ich habe noch weitere dieser Birnen bestellt und werde sie in meine BMW einbauen (Bj. 74).
Ob das dann mit dem alten Blinkrelais funktioniert, werde ich berichten.
Normal muß es gehen, den 21 bzw. 20 Watt sind 20 Watt ........

Wenn das mit diesem alten Relais funktioniert, gehen auch die Relais in den alten "Engländern" mit 12 V.
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 962
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Norton » Dienstag 19. Juli 2016, 19:45

Einfach ein zweipoliges, elektronisches nehmen, wie das hier:
https://www.louis.de/artikel/elektronis ... g/10032271
Braucht keinen Masseanschluß und klemmt man einfach mit ein, egal, ab + oder - an Masse liegt.
Sind auch lastunabhängig, vollkommen egal, was man dran hängt.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2844
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Gerd M. » Mittwoch 20. Juli 2016, 14:12

Ich habe jetzt alle mir zur Verfügung stehenden Varianten an Blinkern und Relais probiert.
Diese Halogenbirnen funktionieren mit jedem Relais.
Die Lichtausbeute ist bei Blinkern (z.B. Ochsenaugen), bei denen man seitlich auf die Birne sehen kann, besonders hoch.
Man kann sie auch als Stoplichtbirne verwenden ....
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 962
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Alfred » Mittwoch 20. Juli 2016, 19:31

Norton hat geschrieben:Einfach ein zweipoliges, elektronisches nehmen, wie das hier:
https://www.louis.de/artikel/elektronis ... g/10032271
Braucht keinen Masseanschluß und klemmt man einfach mit ein, egal, ab + oder - an Masse liegt.
Sind auch lastunabhängig, vollkommen egal, was man dran hängt.

Gruß. Martin.

Bei mir ist so ein Motogadget-Ding m-Flash in der Lampe. Gibt es bei Louis.
Bei Polo gibt es das http://www.polo-motorrad.de/de/led-blinkrelais-5-16v-0-1-90w-10-amp-194363.html
Habe ich an der XT. Ist nicht so teuer und kann man auch noch prima verstecken.

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 147
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon commando850 » Donnerstag 21. Juli 2016, 08:42

wollte mir dieses hier kaufen, wenn ich Blinker mal einbauen sollte. Die Birnchen sind klasse...
http://www.ebay.de/itm/301659349128?_tr ... EBIDX%3AIT

gruß,,robert
Benutzeravatar
commando850
Manxman
 
Beiträge: 88
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 14:53

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Norton » Donnerstag 21. Juli 2016, 10:12

commando850 hat geschrieben:wollte mir dieses hier kaufen, wenn ich Blinker mal einbauen sollte. Die Birnchen sind klasse...
http://www.ebay.de/itm/301659349128?_tr ... EBIDX%3AIT

gruß,,robert

Da kann man ja sogar die Frequenz einstellen! Was es nicht alles gibt!
Das einzige, was mich hier am Kauf hindern würde, wäre der Verkaufsstandort. Das Ding kommt aus HongKong.
Gäbe es aber auch aus Nottingham:
http://www.ebay.de/itm/LED-Blinker-Rela ... 1659349128

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2844
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Gerd M. » Donnerstag 21. Juli 2016, 13:00

Norton hat geschrieben:
commando850 hat geschrieben:wollte mir dieses hier kaufen, wenn ich Blinker mal einbauen sollte. Die Birnchen sind klasse...
http://www.ebay.de/itm/301659349128?_tr ... EBIDX%3AIT

gruß,,robert

Das einzige, was mich hier am Kauf hindern würde, wäre der Verkaufsstandort. Das Ding kommt aus HongKong.........
Gruß. Martin
.



Habe schon öfter für kleinere Beträge in Honkong gekauft (max 50,- €)
Bin nie enttäuscht worden. Das dauert ca. 10 Tage und dann ist es da ....
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 962
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Uli » Donnerstag 21. Juli 2016, 14:53

Würde mich wundern, wenn das Pendant aus Nottinghamshire nicht auch einen stark asiatischen Migrationshintergrund hätte... :facepalm2:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2476
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 21. Juli 2016, 15:05

Uli hat geschrieben:Würde mich wundern, wenn das Pendant aus Nottinghamshire nicht auch einen stark asiatischen Migrationshintergrund hätte... :facepalm2:


Das kann ich mir nicht vorstellen [-( :mrgreen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3823
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 21. Juli 2016, 15:28

Das gleiche Teil habe ich schon mehrfach verbaut, einwandfrei.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2146
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon Tim » Freitag 22. Juli 2016, 05:51

Uli hat geschrieben:Würde mich wundern, wenn das Pendant aus Nottinghamshire nicht auch einen stark asiatischen Migrationshintergrund hätte... :facepalm2:


Ich glaub, das war jetzt eher auf das potentielle Gesch*sse mit dem Zoll bezogen. Noch ist das mit Nottingham ja unproblematisch.... :pfeiffen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7678
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Neues Licht in alten Blinkern ...

Beitragvon holsteiner » Freitag 22. Juli 2016, 06:21

Tim hat geschrieben:
Ich glaub, das war jetzt eher auf das potentielle Gesch*sse mit dem Zoll bezogen.

Bei diesen Kleinteilen habe ich noch nie eine Meldung vom Zoll gehabt.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2146
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Nächste

Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast