Vorstellung neues Mitglied

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon Tim » Mittwoch 15. Juni 2016, 19:42

Goldstar hat geschrieben:Aber egal, ich glaub nicht das da original ne Aluschraube drin war.


Da hab ich allerdings auch so meine Zweifel..... und frag mich nicht, wie ich jetzt von einer Hohlschraube auf eine Überwurfmutter gekommen bin... :-k :pfeiffen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7327
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon BARDWI » Donnerstag 16. Juni 2016, 10:51

Hallo Zusammen
Ich werde mir die Hohlschraube in jedenfall aus einem Material besorgen, welches eine höhere Zugfestigkeit hat. Das wird sich auch weniger ausdehnen bei Temperatur. Vor allem längt sich das nicht schon beim anziehen. Edelstahl kommt auch nicht in frage, weil mann die zwar festbekommt aber sich von Tag zu Tag längen. Das passiert allein durch die Zugkraft beim anziehen. Ich denke ideal ist Stahl.

LG Bernd :D
Benutzeravatar
BARDWI
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:48
Wohnort: 46047 Oberhausen, Falkensteinstr.182

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon Stefan » Donnerstag 16. Juni 2016, 14:01

Es handelt sich doch um eine Hohlschraube?! Seit wann ballert man die so fest, sodass man über das längen beim anziehen nachdenken muss??
Benutzeravatar
Stefan
Manxman
 
Beiträge: 321
Registriert: Montag 25. Januar 2010, 08:44

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon BARDWI » Mittwoch 22. Juni 2016, 18:10

Weil die nach jeder Fahrt wieder undicht ist.

LG Bernd
Benutzeravatar
BARDWI
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:48
Wohnort: 46047 Oberhausen, Falkensteinstr.182

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon BARDWI » Mittwoch 22. Juni 2016, 18:12

Tut mir leid das ich mich jetzt erst melde aber meine Gesundheit ist stark angeschlagen und ich war ein paar Tage im Krankenhaus.
LG Bernd
Benutzeravatar
BARDWI
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:48
Wohnort: 46047 Oberhausen, Falkensteinstr.182

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon jan » Donnerstag 23. Juni 2016, 23:13

Na, dann komm bald wieder auf die Füße!!

Alles Gute, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7850
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon BARDWI » Sonntag 26. Juni 2016, 11:01

Vielen Dank

Ich habe die Schraube jetzt eingeklebt. Werde nach der nächsten Ausfahrt berichten.

LG bernd
Benutzeravatar
BARDWI
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:48
Wohnort: 46047 Oberhausen, Falkensteinstr.182

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon Cem » Mittwoch 29. Juni 2016, 19:19

Auch ein willkommen aus dem hohen Norden. Zum Thema kann ich leider nix beitragen... :shock:
Norton Commando '72 750 Combat
Hercules CB1 '72
Benutzeravatar
Cem
Manxman
 
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 20. März 2015, 15:48
Wohnort: Hamburg

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon BARDWI » Mittwoch 6. Juli 2016, 15:32

Hallo zusammen
Die hohlschraube ist fest und ist dicht. Ölfahne habe ich auch in den Griff bekommen.
LG Bernd
Benutzeravatar
BARDWI
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:48
Wohnort: 46047 Oberhausen, Falkensteinstr.182

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon jan » Mittwoch 6. Juli 2016, 16:43

Na also, geht doch! :top:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7850
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon Volker Koch » Mittwoch 13. Juli 2016, 21:12

Moin und willkommen in diesem Haufen hier.
Wenn Du die Hohlschraube das nächste Mal draußen hast, dann vermesse sie doch einfach mal.
Bei BSA gibt es Stahlhohlschrauben in ... ? ... 5/16" ... müßte ich mal vermessen ...
350er Royal Enfield Bullets haben auch Stahlhohlschrauben in - ? - 5/16", die aber im Gegensatz zu den BSA-Teilen auch schnell schonmal abreissen können.
500er Bullets haben Stahlhohlschrauben zur Fixierung der Steigleitungen, die gefühlt bei sowas um 3/8" - also 9,5mm - liegen, und zur Abwechslung mal recht stabil sind. Ich bin mir ziemlich sicher, daß Du bei jemandem wie Herby Gubba von GLM oder einem der Enfield-Händler, die sich etwas auskennen, was Passendes über den Ladentisch bekommen könntest.
Viel Erfolg,
Volker
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1857
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: Vorstellung neues Mitglied

Beitragvon Volker Koch » Freitag 5. August 2016, 17:22

PS: Die Hohlschrauben der 500er pre-unit Enfield-Bullets haben 1/2" Durchmesser bei 26tpi/Gängen pro Zoll, also Cycle-Gewinde.
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1857
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Vorherige

Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast