Smith Digital Speedo

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon jan » Montag 4. April 2016, 09:34

pug hat geschrieben:Hiess es nicht mal, dass man ab ca 80 theoretisch keine Luft im Reifen braucht?

Kann ich nicht bestätigen. Meine BMW fühlte sich im tiefsten Wald zwischen Romsey und Salisbury bei 100 km/h so merkwürdig schwammig an, als auch schon das Luftdruck-Warnsystem hektisch zu blinken anfing und ich die Fuhre mit Mühe und Not am Straßenrand zum Stehen brachte.

Das Stück Gehörn (Reh oder Hirsch), das im Hinterreifen steckte, habe ich als Talisman bis heute aufgehoben... :wink:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7850
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon El » Dienstag 5. Juli 2016, 15:05

Tim hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Ich hab mir sagen lassen, dass es kabellos Probleme geben könnte?


:-k Wie kommst Du denn auf kabellos? Mario meint das Ding links oben, das Teil wird statt der Welle in den Tachoantrieb geschraubt und hat den Hallgeber drin. Der Tacho kann sowohl mit aktiven Sensoren (die bekommen 5V Speisespannung) als auch mit 12V-Hallgebern als auch mit Reedkontakten benutzen werden - aber kabellos ist da (ohne zusätzliche Bastelei) nix.


Tim


Hallo Tim,
das Ding links oben habe ich auch montiert. Hast Du einen Smith digital Tacho dafür gekauft?
Der Smith Signalabnehmer ist ein Hall Sensor und sollte eigentlich drei Kabeln haben:

Strom +
Masse -
Signalkabel

Bei dem Smith Hall Sensor sind es aber nur zwei Kabeln und daher nahm ich anfänglich an, es handele sich um einen Reed Sensor, was aber falsch ist. Das rote Kabel müsste Strom + und das andere weiße Kabel das Signal/Impuls Kabel sein. Demzufolge kann der Sensor die Masse nur über das Sensorgehäuse bekommen.

Habe an meiner Commando einen elektronischen MMB Tacho eingebaut und der funktioniert nicht mit dem Smith Hall Sensor. Entweder liegt das daran, dass der Tacho ein separates Masse Kabel für den Sensoreingang braucht, obwohl er Masse bereits über ein anderes Kabel bekommt, oder der Smith Hall Sensor braucht einen Pegelumsetzer wie hier beschrieben. (Achtung: Seite lässt sich nach Aufrufen kaum zurückschalten)
http://jhau.maliwi.de/mot/ps-a.de.html

Egal, muss mir eine andere Lösung einfallen lassen. Es gäbe aus den Staaten noch das smith speedometer conversion kit
http://www.motorcycleclassics.com/mc-ho ... meter.aspx
Hier für eine Enfield. Ich kenne jetzt den Tachoantrieb der Enfield nicht und kann daher nicht sagen, ob dieses Kit auch mit dem Commando Tachoantrieb funktionieren würde.

Weiß jemand die Gewindesteigung vom Commando Tachoantrieb?

Viele Grüße
El
Benutzeravatar
El
Manxman
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 09:42
Wohnort: Berlin

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon AHO » Dienstag 5. Juli 2016, 16:54

Die exakten Zähnezahlen kenne ich nicht, aber der Enfield Antrieb hat 2:1 (wie ältere Norton auch), der von der Commando 1,25:1 als Übersetzung.

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 216
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon El » Dienstag 5. Juli 2016, 17:45

Hi Andreas,
Danke für die Antwort. Habe falsch gefragt, ich meinte das Gewinde des Tachoantriebes, auf welcher die Tachowelle drauf geschraubt wird.

Der Grund ist, dass ich einen Hall Sensor mit metrischem Gewindeanschluss kaufe und die entsprechende Schraubkappe von der Smith Tachowelle nehme, um den neuen Tachosensor anzuschließen. Voraussetzung ist, dass beide Schraubkappen ähnlich groß sind.

Grüße
El
Benutzeravatar
El
Manxman
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 09:42
Wohnort: Berlin

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon El » Mittwoch 13. Juli 2016, 18:36

http://www.puca.co/accessories.html

,,Classic hall-effect sender ´´ schreibt der Anbieter und beschert mir damit unnötige Arbeit und Geldausgaben.
Wie bereits oben beschrieben kenne ich Hall Sensoren nur mit drei Kabeln:
Plus
Masse
Signalkabel

Der Smith Sensor hat aber nur zwei Kabeln. An den MMB Tacho als Hallsensor angeschlossen funktionierte das ganze nicht. Habe deshalb einen Reed Sensor von Acewell gekauft und wollte ihn umbauen, indem ich die Überwurfmutter von dem Smith Sensor nehme um den neuen Sensor an den original Tachoantrieb der Commando anzuschließen.
http://www.ebay.de/itm/272266556729?_tr ... EBIDX%3AIT

Den Acewell Reed Sensor angeschlossen und der Tacho funktionierte wunderbar. Bin dann stutzig geworden, weil der Acewell Sensor äußerlich bis auf die Überwurfmutter und der Gummischutzkappe absolut identisch mit dem Smith Sensor ist.
Daraufhin habe ich den Smith Sensor diesmal als Reed Sensor angeschlossen und siehe da- es geht.

Ich weiß nicht warum http://www.puca.co/accessories.html schreibt, dass dieser Sensor ein Hall Sensor ist, meiner Meinung nach ist das falsch.

Grüße
El
Benutzeravatar
El
Manxman
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 09:42
Wohnort: Berlin

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon Hanni » Montag 17. Oktober 2016, 19:55

Sehe ich auch so, das sollte ein Reed Kontakt sein.

:halloatall:
Bin gerade dabei mir den Puca Speedo an der A10/A65 zu verkabeln.
Der Apparat läuft auf minus an Masse, und der Tacho ist eine Kilometer Version.
Hab ich mir vor ein paar Jahren direkt von Puca schicken lassen.
Bei mir war im Lieferumfang ein Reed Kontakt dabei.
So ein winzig kleines Teil mit 5mm Durchmesser und M5 x 0,5 er Gewinde.
Am Hinterrad Kettenrad wurde eine Schraube mit Magneten versehen, der Reed-Schalter schaltet auf alle Fälle wie ich jetzt schon mal getestet habe, jedoch musste ich die Kabel ein bischen verlängern bis nach vorne in die Lampe wo alle Kabel zusammen laufen.
So weit ist eigentlich alles ziemlich klar mit der Schaltung und den Anschlüssen.
(Werde ich spätestens sehn wenn es raucht sobald ich Saft drauf gebe ) :grmpf:
Meine eigentliche Frage , wie funktioniert das mit dem kalibrieren ?
Ich hab ja nur den einen Schalter, also den Toggel Switch, der schaltet ja nur auf Masse.
Wie kann ich hier den Radumfang eingeben ?
Hat das Gerät mehrere Modi, zb. Tageskilometerzähler etc. wie ein Fahrrad Tacho? oder noch andere Funktionen ?
In meiner Anbau Anleitung finde ich jedenfalls nix Aufschlußreiches, nur die Version mit 1 Kilometer Strecke fahren oder schieben, das möchte ich mir aber lieber ersparen.


Weiß jemand mehr darüber Bescheid ???

Danke Hanni
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon Tim » Dienstag 18. Oktober 2016, 06:36

Hanni hat geschrieben:Wie kann ich hier den Radumfang eingeben ?


Guxdu hier. Rechts ist der manuelle Modus beschrieben, das hat bei meinem ganz gut funktioniert.

Hat das Gerät mehrere Modi, zb. Tageskilometerzähler etc. wie ein Fahrrad Tacho?


Der Toggle togglet zwischen Gesamt- und Tages-km-Zähler (und kann letzteren zurücksetzen).


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7323
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon Hanni » Dienstag 18. Oktober 2016, 21:48

Oh danke, is ja sehr ausführlich beschrieben. Die gab es früher aber nicht so ausführlich glaube ich. Zumindest auf meiner Bedienungsanleitung die mitgeliefert wurde fehlt da einiges.
Egal, jetzt werd ich die nächsten Tage mal ganz entspannt weitermachen.

Hanni
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Smith Digital Speedo

Beitragvon Leftie » Freitag 28. Oktober 2016, 17:11

Hallo zusammen,
wo wir gerade beim Thema digitale Smiths Speedos sind: Kommen die Instrumente eigentlich mit irgendeiner Prüfnummer, oder hat jemand schon irgendein Papier des Herstellers zu Genauigkeit etc gesehen?
Hintergrund ist, das ich mit der Idee schwanger gehe, so einen Speedo an meine Kuh ('tschuldigung) zu verpflanzen. Da ein Smiths-Gerät an Berliner Viehzeuch schon eher auffällt als bei britischem Alteisen, habe ich anlässlich einer HU mal den TÜVie angesprochen. Der macht es sich einfach und will eine Prüfnummer sehen ... [-X

Ansonsten schreibe ich die Puca-Leute mal an.

Gruss, Ralph
Benutzeravatar
Leftie
Manxman
 
Beiträge: 202
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 13:26
Wohnort: Westfälisches Flachland

Vorherige

Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste