Koni kaputt !!

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Freitag 11. September 2020, 10:24

Unverschämtheit, von wegen deutsche Wertarbeit und so...... kaum 35 Jährchen im Einsatz, drückt doch einer meiner Konis gestern seine Ölfüllung in die Umwelt !!!

Ich weiss, dass es die Firma nicht mehr gibt, eine Nachfolgefirma Ikon soll es mal gegeben haben/ gibt es immer noch ????

Hier die Frage: Kann mir jemand sagen, wo ich den Dämpfer reparieren lassen kann, oder kann man das selbst machen ??? Dann bräuchte ich natürlich auch die Angaben wie Ölfüllmenge und Viskosität etc. etc.

Wie immer vielen Dank für Erhellung und beste Grüsse aus dem schönen Frankfurter Osthafen

Mateo
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Martin » Freitag 11. September 2020, 10:33

Mateo hat geschrieben:Unverschämtheit, von wegen deutsche Wertarbeit und so...... kaum 35 Jährchen im Einsatz, drückt doch einer meiner Konis gestern seine Ölfüllung in die Umwelt !!!

Ich weiss, dass es die Firma nicht mehr gibt, eine Nachfolgefirma Ikon soll es mal gegeben haben/ gibt es immer noch ????

Hier die Frage: Kann mir jemand sagen, wo ich den Dämpfer reparieren lassen kann, oder kann man das selbst machen ??? Dann bräuchte ich natürlich auch die Angaben wie Ölfüllmenge und Viskosität etc. etc.

Wie immer vielen Dank für Erhellung und beste Grüsse aus dem schönen Frankfurter Osthafen

Mateo


Koni war aus Holland, Du Stümper!

Ikon gibt es noch. Ich habe jüngt einen Überholsatz dort bezogen, der war recht günstig. Dabei sind ein paar Dichtringe und Öl.

Es gibt auch eine Anleitung dafür, die hab ich als Datei. Ich such Dir die raus.

Das größte Problem ist, die Verschraubung der Dämpfereinheit zerstörungsfrei zu öffnen, aber das musst Du individuell sehen.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17771
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon AHO » Freitag 11. September 2020, 10:47

Koni gibt es auch noch, aber die machen nur noch Autosachen.

Ikon in Downunder hat die Motorradlinie übernommen, hier bei uns vertreten von Kimphy:
https://www.ikonshocks.com/de/ueber-ikon-stossdaempfer/

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 606
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Öko » Freitag 11. September 2020, 11:31

Ikon kommt lange nicht an Koni von der Haltbarkeit ran...Hagon Dämpfer jedenfalls auch nicht.
Preis Leistung ist bei YSS absolut ok....pasr Dutzend davon verkauft und auch einige Pärchen selbst montiert.
24.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 07.-09. August 2020 :runningdog: party muss leider ausfallen...2021 25 jähriges Bestehen :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4882
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Martin » Freitag 11. September 2020, 12:10

Öko hat geschrieben:Ikon kommt lange nicht an Koni von der Haltbarkeit ran...Hagon Dämpfer jedenfalls auch nicht.
Preis Leistung ist bei YSS absolut ok....pasr Dutzend davon verkauft und auch einige Pärchen selbst montiert.

Auch wenn es ja nicht Inhalt der Frage ist, hast Du nicht Unrecht. Hagons sind von Haus auch auch immer zu hart.

Die Konis kann man aber eben noch reparieren und es ist eigentlich gar nicht so schwer, wie es scheint.
Die Verschraubung sitzt oft bombenfest, hier hilft behutsamer Einsatz von Wärme (heiß - kalt -heiß - kalt) in jedem Fall. Ist die Dämpferstange gerade und nicht rostig, kann man die unzähligen Scheiben und Ventilchen akribisch reinigen und wiederverwenden. Die notwendigen Dichtringe sind im Überholkit und werden erneuert.
Es kommt hier vor allem darauf an, dass man gut dokumentiert, welche Scheibe an welcher Stelle genau sitzt.
Das Öl wird quasi passend dazu gegeben.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17771
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Freitag 11. September 2020, 12:31

Koni war aus Holland, Du Stümper!

Ikon gibt es noch. Ich habe jüngt einen Überholsatz dort bezogen, der war recht günstig. Dabei sind ein paar Dichtringe und Öl.

Es gibt auch eine Anleitung dafür, die hab ich als Datei. Ich such Dir die raus.

Das größte Problem ist, die Verschraubung der Dämpfereinheit zerstörungsfrei zu öffnen, aber das musst Du individuell sehen.[/quote]


das ist kein Grund mich dermassen anzuschrein !!!

Ohh Mann, jetz kommt schon die deutsche Qualitätsarbeit aus Holland, wo soll das alles noch enden........ :mrgreen:

Aber Danke für die Info, ich denke, dann versuche ich es einfach mal selbst mit der Reparatur......

Keep you posted, Gruz, M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Freitag 11. September 2020, 13:10

Hey Martin,

ich habe eben mit einer sehr netten Dame in Niederkrüchten telefoniert, die mir die Preise aufgegeben hat für einen Repasatz bzw. Überholung von 2 Dämpfern....

Beides tatsächlich recht günstig....

Jetzt überlege ich, make or buy...... Hast du deinen Dämpfer denn überholt, und wie würdest du die Schwierigkeitsstufe einschätzen?
Machbar für einen mittelmässig begabten Hobbyschrauber ????

Danke für deine Erfahrungen und beste Grüsse,

M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Martin » Freitag 11. September 2020, 13:27

Mateo hat geschrieben:Hey Martin,

ich habe eben mit einer sehr netten Dame in Niederkrüchten telefoniert, die mir die Preise aufgegeben hat für einen Repasatz bzw. Überholung von 2 Dämpfern....

Beides tatsächlich recht günstig....

Jetzt überlege ich, make or buy...... Hast du deinen Dämpfer denn überholt, und wie würdest du die Schwierigkeitsstufe einschätzen?
Machbar für einen mittelmässig begabten Hobbyschrauber ????

Danke für deine Erfahrungen und beste Grüsse,

M.

Ich hab einen Satz 1282 zerlegt und bin gerade in der Reinigung damit. Ich schallere die ganzen Metallscheibchen mit Waschbenzin.
Wie gesagt ist es feine Arbeit die von sauberer Werkbank und Akribie profitiert. Die Lage JEDER EINZELNEN Scheibe notieren mit Ausrichtung!
Dan klappt das.

Die Verschraubung ließ sich mit so nem Zapfenschlüssel nicht bewegen. Ich habs erwärmt, erkalten lassen, erwärmt... dann mit einem Körner satt aber vorsichtig losgeklopft. Dann nicht wie bescheuert auseinanderreißen, sondern behutsam ausziehen und ablegen :halloatall:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17771
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Freitag 11. September 2020, 13:40

Hi Martin,

vielen Dank dafür..... jetzt muss ich mal dollo nachdenken..... :-k :roll: :nixweiss:

Beste Grüsse und schönes Wochenende an Alle !

M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon T3Cali » Freitag 11. September 2020, 23:27

IKON repariert auch Koni Dämpfer

https://www.ikonshocks.com/de/reparatur-ersatzteile/

Za
Eine Überholung können wir fachgerecht für Sie durchführen.
ZE
bekennender Guzzist ( T3 California und 850 LeMans) aber Engländer Infiziert.
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi 850 LeMans (warum auch immer LM 1 genannt)
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 681
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Montag 14. September 2020, 09:25

Jou, und zwar wirklich günstig....... bei Euro 80.- bis 100.- für beide Dämpfer überholen inkl. Versand habe ich mich dann doch genau dafür entschieden......

Ich sag Bescheid, wenn die Dinger wieder zurück sind,

Gruss, M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon guzzimk » Montag 14. September 2020, 11:18

Also,
MEIN letzter Stand: KONI hat die Motorrraddämpfer damals mit lebenslanger Garantie verkauft, vor Jahren war es noch so daß Koni in Deutschland Motorraddämpfer repariert hat falls man den Kaufbeleg und die Garantiekarte vorlegen konnte - auch nach dem Verkauf der Motorraddämpfersparte war das noch so.....da ich selber noch ein solches Paar Dämpfer mit Garantiekarte besitze werde ich im Defektfall versuchen diese bei KONI reparieren zu lassen......
Habe auch noch ein kaputtes Paar ohne Papiere, die werde ich je nach Bericht von Mateo ggfs. auch an IKON zum Restaurieren schicken.....
Good luck!!!

LG
Markus
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 748
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Donnerstag 17. September 2020, 13:51

Möööööööööööööööööööööp............... :-k :? :bindagegen:

Grade ruft mich die nette Dame von Kimphi an, der kaputte Dämpfer ist wohl relativ fratze..... Schubstange kaputt, oberes Auge ausgeschlagen, etc. etc.

Die können das reparieren, aber die Ersatzteile kommen aus Australien, und das dauert.....

Das macht es langwierig und auch relativ teuer........

Einzelne Federbeine verkaufen die leider nicht, also muss ich entweder 3 Monate warten und relativ viel bezahlen, oder gleich zwei neue Beine kaufen.

Hier meine Frage: hat jemand zufällig noch ein oder auch zwei KONI 7610-1303 Federbeine bei sich rumliegen ???
Oder evtl. 2 andere Konis, die ich statt der 7610-1303er eintragen lassen könnte???

Oder noch irgend eine andere Idee ???

Sonst muss ich in den sauren Apfel beissen und entweder warte, oder neu kaufen.....

Vielen Dank und beste Grüsse,

M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon Mateo » Donnerstag 17. September 2020, 14:26

Nachtrag: Kimphi empfiehlt für Bonny das Model 7610-1282 SP6, sollte also jemand noch so zwei Dinger völlig nutzlos herumliegen haben...... wisstihrbescheidschätzelein.... :mrgreen:
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 780
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Koni kaputt !!

Beitragvon T140-Oli » Donnerstag 17. September 2020, 15:45

Hallo Mateo,
offenbar hast Du dich auf die Konis eingeschossen, aber andere Mütter haben auch schöne Töchter:
http://www.njbshocks.co.uk/#road

Ich habe die NJB Shocks auf der TR6C und bin sehr zufrieden. Da gibt's bestimmt auch passende für die T140.

Nur so als Anregung
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Nächste

Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hanni und 5 Gäste