Panther Getriebeöl

Für alle anderen Technikfragen! NUR Technik! ;-)

Panther Getriebeöl

Beitragvon P100 » Sonntag 22. März 2020, 14:11

Meine 58er Panther M100 hat ein 4 Gang Burman-Getriebe.
Vorgeschrieben ist ein 40er Einbereichsöl wie für den Motor. Ist das zu empfehlen? Außerdem finde ich keine Ablassschraube, weiß hier jemand Rat?
Lieben Dank, Friedemann
P100
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 8. März 2020, 18:35

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon olofjosefsson » Sonntag 22. März 2020, 19:59

Hallo,
die Ablassschraube sollte sich beim B52 Getriebe hinter der unteren Halteschraube (zwischen den Halteplatten) befinden.
Schau Mal hier:

https://www.draganfly.co.uk/images/shop/14/19GB.gif
Suche Nix !!

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 1852
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon P100 » Sonntag 22. März 2020, 20:33

Meinst du die 3669-52?
Ich wiesel mal raus zu meinem Kätzchen
Lieben Dank!
P100
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 8. März 2020, 18:35

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon P100 » Sonntag 22. März 2020, 21:30

Leider keine Ablassschraube gefunden☹️
Auch sieht das Getriebe leider etwas anders aus.
Vermutlich lautet die Getriebebezeichnung BAP, es ist auch ein 4-Gang Getriebe.
Unten hat das Getriebe auch ein großes „Befestigungsauge“ aber leider keine Ablassschraube. Etwas oberhalb geht eine Schlitzschraube von unten ins Getriebe, die sieht aber nicht nach einer Ablassschraube aus .
Liebe Grüße,
P100
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 8. März 2020, 18:35

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon Phil » Sonntag 22. März 2020, 23:30

Hoi Friedemann,

für den Fall, dass Du sowohl die Ablass- als auch die Einfüllschraube finden solltest... :mrgreen:

Ich würde da kein Moderöl nehmen, sondern ein Getriebeöl. Das Getriebeöl kann die Drücke besser ab und ist per se geeigneter.
SAE 80 Getriebeöl entspricht ungefähr der Viskosität von SAE 40 Moderöl, es geht sicher auch ein 80-90-iger Getriebeöl.

Du könntest IMHO das Öl hier nehmen oder auch jenes.

Nur nimm ein möglichst zart legiertes Öl. Die API-Klassen GL3 oder GL4 stehen im Ruf, den Buntmetallbuchsen und-lagern zuträglicher zu sein, als die aktuellen Öle mit API GL5.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5427
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon olofjosefsson » Montag 23. März 2020, 10:39

Hallo Friedemann, habe zwar kein BAP Getriebe, aber schau z.B. Mal hier.
http://www.calthorpe.org/index.php?f=burmanbap

Zumindest das BA Getriebe hatte wohl keine Ablassschraube da bei Fettfüllung eh nichts abzulassen ist :wink:
Suche Nix !!

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 1852
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon Norton » Montag 23. März 2020, 12:08

... Getriebefliessfett. Kam mir grade auch so in den Sinn.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 3497
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Ammerndorf

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon P100 » Dienstag 24. März 2020, 21:40

Lieben Dank für eure Antworten.
Leider ist es so: In meiner Betriebsanleitung ist fürs 3 Gang Getriebe Fett, fürs 4 Gang Öl benannt. meins hat 4 Gänge. Ablassschraube meines Erachtens nicht vorhanden. Vor mehreren Wochen habe ich übrigens 15 Pfund Clubbeitrag und einen Aufnahmeantrag für den Panther Owners Club nach England geschickt nachdem die Überweisung fehlgeschlagen ist... Offenbar ist der Brief im Nirwana verdampft und ich muss euch mit solchem Kram behelligen.
Wenn jemand jemand kennt, der im Panther Club Mitglied ist: Bitte mir schreiben, ich habe großes Interesse an der Mitgliedschaft!!
P100
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 8. März 2020, 18:35

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon vitaminski » Mittwoch 25. März 2020, 10:35

Servus, schreib mal dem Admin der FB Gruppe https://www.facebook.com/groups/11553580477/ oder direkt https://www.pantherownersclub.com/
viel Erfolg!
BSA A10 Golden Flash 1961
RE Bullet 350 unit 1963
RE Bullet 535 1998
Benutzeravatar
vitaminski
Manxman
 
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 17:16
Wohnort: Lienz, Tirol

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon Gerd M. » Montag 30. März 2020, 15:32

Für Dein Getriebe wurde das Öl: „ xxl„ vorgegeben.
(Siehe PDF)

Vergleichbar dazu ist heute z.B. LABRADOR Oldtimer-Getriebeöl SAE 90
http://www.oldtimer-schmierstoffe.at/in ... l-GL1.html

Dieses Öl würde ich einsetzen.
Da die Abdichtung an den alten Getrieben mittels Filzringen erfolgte, unbedingt Füllhöhe beachten.
Füllt man mehr ein, verliert man die Mehrmenge so wie so wieder und saut alles nur ein....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Panther Getriebeöl

Beitragvon Gerd M. » Donnerstag 2. April 2020, 08:29

Nur mal so, zum abpumpen von Öl oder Benzin, geht dieses kostengünstige Teil sehr gut: :idea:
https://www.ebay.de/itm/500ml-Ol-Umfull ... Sw6LZefHDz
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland


Zurück zu Rest of...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste