Radlagerwechsel hinten an Norton Mk2

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Radlagerwechsel hinten an Norton Mk2

Beitragvon Gutzufuß64 » Mittwoch 15. Juli 2015, 14:51

Hi
Hab beim Reifenwechsel festgestellt das die Lager im Hinterrad meiner Norton Commando schon ziemlich fertig sind,nach ca.40 Jahren auch o.k.
Gibt es evtl."Tricks" beim Ausbau .....
Würd mich über Info freuen.
Grüße
Robert
Gutzufuß64
Manxman
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 15:15

Re: Radlagerwechsel hinten an Norton Mk2

Beitragvon Tim » Mittwoch 15. Juli 2015, 15:24

Gutzufuß64 hat geschrieben:Gibt es evtl."Tricks" beim Ausbau .....


Wenn die Dinger seit 40 Jahren drin sind: Wärme hilft, sowohl an den Lagerringen als auch an dem Lockring (durchaus auch beim Zusammenbau). Ansonsten ist das nicht sonderlich trickbedürftig. Bei den Lagern würde ich die Fettschmierung für das Doppelreihige beibehalten - davon gibt es 2RS-Versionen, aber die kommen von dubiosen Herstellern. Die beiden Einreihigen gibt's auch als RS oder 2RS, ich hab jetzt die einseitig gedichteten mit einer schönen Fettpackung innen verbaut.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Radlagerwechsel hinten an Norton Mk2

Beitragvon Gutzufuß64 » Donnerstag 16. Juli 2015, 19:24

Hi Tim
Hab jetzt mal die Lager bestellt und am Wochenende wird repariert.
Werd`s mal mit Wärme probieren falls es klemmt....
Grüße
Robert
Gutzufuß64
Manxman
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 15:15


Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste