....and forks T150

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

....and forks T150

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 21. März 2015, 13:54

wer kennt sich mit der Gabel der frühen T150 aus :?: :?: :?:

irgendwie kann ich die Funktion der Innereien nicht kapieren ](*,)

"shuttle valve" und "restrictor" sind ja noch verständlich nur bei den Kunststoffhülsen (97-1896) :nixweiss:

kann mich mal jemand in die richtige Richtung anschubsen :zwinker:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: ....and forks T150

Beitragvon Phil » Samstag 21. März 2015, 14:58

Moin Ralph,

die Dämpfung einer Gabel erschließt sich mir nur ungenügend. :pfeiffen: :pfeiffen:

Die A 65 Stahlgabel der Baujahre 69 und 70 sind genauso gemacht. Falls ich das halbwegs richtig kapiert habe, dann deckt die von Dir erwähnte Kunststoffhülse 97-1896 im ausgefederten Zustand die im Standrohr umlaufend angebrachten Bohrungen ab, sodass das Dämpferöl nur durch das shuttle valve fließen kann. Die K-Stoff-Dingers haben bei der A 65 einen abgesetzten ID, der kleinere ID kommt nach unten, zum shuttle valve hin.

Vielleicht hilft Dir mein Geschreibsel weiter, weil Du das Prinzip richtig verstanden hast.

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3891
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: ....and forks T150

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 21. März 2015, 15:13

Phil hat geschrieben:Moin Ralph,

die Dämpfung einer Gabel erschließt sich mir nur ungenügend. :pfeiffen: :pfeiffen:

Vielleicht hilft Dir mein Geschreibsel weiter, weil Du das Prinzip richtig verstanden hast.

Schöne Grüße

Ph.


Ich dachte immer, dass ich mich in Hydraulik ganz gut hineindenken kann.
Die Betonung liegt im Falle der Eisengabel auf "dachte" :pfeiffen:
wie sitzen diese Hülsen denn auf dem Standrohr?
bei meiner Gabel: "tight fit" d.h. sie lassen sich nur mit Kraft hin und her ( oder auf und ab) schieben.
das würde ja bedeuten, wenn sie ganz unten sind und die Bohrungen abdecken, dann hätte man ja die Bohrungen weglassen können. :gruebel:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: ....and forks T150

Beitragvon Phil » Samstag 21. März 2015, 15:18

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:...wie sitzen diese Hülsen denn auf dem Standrohr?
bei meiner Gabel: "tight fit" d.h. sie lassen sich nur mit Kraft hin und her ( oder auf und ab) schieben.
das würde ja bedeuten, wenn sie ganz unten sind und die Bohrungen abdecken, dann hätte man ja die Bohrungen weglassen können. :gruebel:

Nun, Ralph. Die Hülsen an der A 65 gehen leicht. Wie Du schon selber schreibst, bei tight fit macht das zumindest IMHO keinen Sinn. :-k :-k :-k

Wat sagen die Mädels bei triplesonline.com?

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3891
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: ....and forks T150

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 21. März 2015, 15:24

Phil hat geschrieben:Wat sagen die Mädels bei triplesonline.com?
Ph.


Die hatte ich glaub ich 2007 schon mal gefragt, mit magerer Ausbeute :wink:

ich werds nochmal versuchen

Schönes Restwochenende

Ralph
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: ....and forks T150

Beitragvon Phil » Samstag 21. März 2015, 15:38

Hehehehehe, Ralph...

ich glaube, dass ich was gefunden habe im T150 Workshopmanual 1969 73 Suppl

Schau Dir mal den ID laut Handbuch an. Ein tight fit kommt mir sehr unwahrscheinlich vor, wenn der damping sleeve 2,2 m, mehr ID als das Standrohr Außendurchmesser hat.

Damping sleeve.JPG


Insofern denke ich, dass ein korrektes, maßhaltiges Ersatzteil eine Veränderung des Dämpfungsverhaltens bringen würde. :mrgreen:

Dito schönes Rest-WE.

Beste Grüße

Ph.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3891
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: ....and forks T150

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 21. März 2015, 16:04

Das hab ich übersehen :roll:

allerdings welcher I.D. ist gemeint :?:
wie du schon schriebst:
K-Stoff-Dingers haben bei der A 65 einen abgesetzten ID, der kleinere ID kommt nach unten, zum shuttle valve hin.

Fragen über Fragen

Ich glaub ich leg mich jetzt hin :lol:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: ....and forks T150

Beitragvon Phil » Samstag 21. März 2015, 16:13

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:.... allerdings welcher I.D. ist gemeint :?:

Nun, mein lieber Ralph. Nachdem die K-Stoffhülse 97-1896 in der spare parts list als damping sleeve bezeichnet ist, wäre ich geneigt, den Soll-ID hierauf zu beziehen. Ob die Dingers bei den T150-Stahlgabel auch abgesetzt sind? Keine Ahnung.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3891
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: ....and forks T150

Beitragvon Martin » Samstag 21. März 2015, 16:24

Sind sie Phil
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16116
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: ....and forks T150

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Sonntag 22. März 2015, 18:52

Hab noch in den unergündlichen Tiefen der Werkstatt 2 "alte" gebrauchte damping sleeves gefunden und siehe da, jetzt klappts auch mit dem Gleiten. :wink:
da sind die, die eingebaut waren, wohl geschrumpft :pfeiffen:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1499
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: ....and forks T150

Beitragvon Martin » Sonntag 22. März 2015, 19:32

Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die stramm in die Tauchrohre gehen sollen und eben nicht hin und her wubbeln...Irgendwann mal von John Healy geschrieben worden...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16116
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: ....and forks T150

Beitragvon jan » Sonntag 22. März 2015, 19:32

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:da sind die (...) wohl geschrumpft :pfeiffen:

Das erinnert mich an meine Jeans und Anzug- und Motorradhosen... :facepalm2: :mrgreen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8228
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim


Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast