Federbein Federn

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Re: Federbein Federn

Beitragvon Domi-650SS » Montag 16. März 2015, 14:03

Tim hat geschrieben:…Ist ja auch erst dreimal genannt worden bisher…

Stimmt, aber nie mit dem Verweis auf die Website.
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Federbein Federn

Beitragvon Tim » Montag 16. März 2015, 14:06

bad_friday hat geschrieben:Stimmt, aber nie mit dem Verweis auf die Website.


Eh? :facepalm2:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7781
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Federbein Federn

Beitragvon Rüdi » Montag 16. März 2015, 14:43

hier übrigens ein link zum "alten" koni-Gutachten mit allen Modellen und entspr. Dämpfertypen.

http://www.schrauberbude.de/download/gu ... damper.pdf

Für die Norton Dominator gabs da nix.
Ausser eben man strickt sich selber was mit passendem Dämpfer (Länge und Aufnahme) und dazu passender Feder (Länge und passender Federrate).
Zuletzt geändert von Rüdi am Montag 16. März 2015, 15:00, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 951
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Federbein Federn

Beitragvon Domi-650SS » Montag 16. März 2015, 14:43

Tim hat geschrieben:Eh?

Hab ich übersehen.
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Federbein Federn

Beitragvon Towner » Montag 16. März 2015, 18:09

Martin hat geschrieben:
Norton hat geschrieben:Die verkaufen doch Girling-Repros.

NJB....

http://www.classicbikersclub.com/news/njb-dampers


Hier ist die Homepage.

http://homepages.nildram.co.uk/~njb/

Die Stoßdämpfer werden viel im Geländesport eingesetzt, können also nicht so schlecht sein. Joe hat die auch im Programm.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Federbein Federn

Beitragvon Norton » Montag 16. März 2015, 20:40

Also in meinem Domi fahre ich mit 40 Jahre alten Girlings rum und kann da dran nix schlechtes finden!
Bevor jetzt wieder jemand dagegen hält, ich wüßte es halt nicht besser? Doch ich weiß es, weil in meiner Atlas hab ich Konis und Motorräder mit WhitePower- und Showa-Federbeinen habe, oder hatte ich auch schon.
In den Girlings sind rot/rot/rot-Federn drin und die passen für meine 85 kg plus Klamotten gut und die würden netto 95 kg mit einer Raste Vorspannung bestimmt auch vertragen. Schließlich war das ja auch mal für Soziusbetrieb gedacht und selbst mit einem leichten Mädchen wäre das deutlich mehr.
Vielleicht sind die Federn einfach nur schlapp.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2889
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Federbein Federn

Beitragvon Norton » Montag 16. März 2015, 21:07

Rüdi hat geschrieben:hier übrigens ein link zum "alten" koni-Gutachten mit allen Modellen und entspr. Dämpfertypen.

http://www.schrauberbude.de/download/gu ... damper.pdf

Für die Norton Dominator gabs da nix.
Ausser eben man strickt sich selber was mit passendem Dämpfer (Länge und Aufnahme) und dazu passender Feder (Länge und passender Federrate).

Da muss man Universaldämpfer nehmen, solche gabs von Koni. Wurden ohne Feder verkauft, Feder hat man sich dann auch noch dazu ausgesucht. Meine haben die Nummer 7610-1277. Auf die Federn müßte ich erst nachsehen.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2889
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Federbein Federn

Beitragvon Domi-650SS » Dienstag 17. März 2015, 10:39

Martin hat geschrieben:…NJB…

Habe noch das hier http://www.nortonownersclub.org/noc-cha ... /968525855 gefunden.
NJB kommen bei den Nortons scheinbar nicht so gut weg :-k
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Federbein Federn

Beitragvon Martin » Dienstag 17. März 2015, 11:09

Also ich hab NJB an der BSA verbaut und die für den Scrambler hier liegen.
Es sind Buchsen für verschiedene Bolzendurchmesser dabei und die Länge der Dämpfer entspricht dem Original.
In dem NOC Forum beklagen sie sich über (angeblich?) zu lange Dämpfer... Ich denke, die gibt es in ausreichend verschiedenen Längen...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16277
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Federbein Federn

Beitragvon Tim » Dienstag 17. März 2015, 11:24

Martin hat geschrieben:In dem NOC Forum beklagen sie sich über (angeblich?) zu lange Dämpfer... Ich denke, die gibt es in ausreichend verschiedenen Längen...


Wenn es irgendwen auf diesem Planeten gibt, den ich zum Thema Dämpfer niemals nimmer nicht befragen würde, dann den NOC. Die Veröffentlichung eines "Praxistipps" in der Roadholder, dass man die Girlings "aufarbeiten" könne, indem man ein Loch ins Rohr bohrt, das Öl tauscht und dann das Loch mit einem Gummistopfen verschließt, der von einer Schlauchschelle (sic!) gehalten würde ..... :facepalm2: ... hat mich dann endgültig davon abgebracht, meine zweijährige Mitgliedschaft in dem Verein zu verlängern.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7781
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Federbein Federn

Beitragvon Martin » Dienstag 17. März 2015, 11:38

Tim hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:In dem NOC Forum beklagen sie sich über (angeblich?) zu lange Dämpfer... Ich denke, die gibt es in ausreichend verschiedenen Längen...


Wenn es irgendwen auf diesem Planeten gibt, den ich zum Thema Dämpfer niemals nimmer nicht befragen würde, dann den NOC. Die Veröffentlichung eines "Praxistipps" in der Roadholder, dass man die Girlings "aufarbeiten" könne, indem man ein Loch ins Rohr bohrt, das Öl tauscht und dann das Loch mit einem Gummistopfen verschließt, der von einer Schlauchschelle (sic!) gehalten würde ..... :facepalm2: ... hat mich dann endgültig davon abgebracht, meine zweijährige Mitgliedschaft in dem Verein zu verlängern.


Tim

Hmh... wenn man die Schlauchschelle weglässt, anstelle von Gummi eine Bleikugel nimmt und den Dämpfer richtig ausrichtet, kann man - kontrolliertes einfedern vorrausgesetzt - auf vorbeifahrende Autos schießen :mrgreen:
Genial ;-)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16277
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Federbein Federn

Beitragvon Towner » Dienstag 17. März 2015, 12:54

bad_friday hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:…NJB…

Habe noch das hier http://www.nortonownersclub.org/noc-cha ... /968525855 gefunden.
NJB kommen bei den Nortons scheinbar nicht so gut weg :-k
Fritz


Es wird die Länge bemängelt. Aber alle Nachbauten (Ikon, Hagon, NJB) sind 33cm = 13". Ich habe oft gelesen, dass die Originallänge der Girling 12,9" sein soll. Das sind 2,5mm weniger. Das ist dann bei vielen genau der fehlende Abstand, den das Hinterrad braucht, um den Boden nicht zu berühren, wenn es auf dem Hauptständer steht. Die 2,5mm wird man aber beim Fahren nicht merken und die anderen Nachbauten haben eh die gleiche Länge.

Vielleicht sidn die Hagon ja 12.9" und die geben das in metrisch als 33cm an.

Ralf
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Federbein Federn

Beitragvon Uli » Dienstag 17. März 2015, 13:07

Martin hat geschrieben:...., kann man - kontrolliertes einfedern vorrausgesetzt - auf vorbeifahrende Autos schießen :mrgreen:
Genial ;-)


...sein Name ist Bond - Martin Bond... :megacool:

Soll ich ein paar Oliven für das Kuchelbauer besorgen? :mrgreen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2550
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Federbein Federn

Beitragvon Domi-650SS » Dienstag 17. März 2015, 13:19

Towner hat geschrieben:…dass die Originallänge der Girling 12,9" sein soll…

Meines Wissens sind die für Slimline 11,9" und die für Wideline 12,9".
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Federbein Federn

Beitragvon Tim » Dienstag 17. März 2015, 13:29

Towner hat geschrieben: Aber alle Nachbauten (Ikon, Hagon, NJB) sind 33cm = 13".


Ich hab Konis am Slimline, die sind kürzer. IIRC waren die mit 300mm angegeben.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7781
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

VorherigeNächste

Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast