Seite 2 von 2

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Freitag 13. März 2015, 14:45
von Martin
tommy hat geschrieben:Ja, schon klar. :wink:
Hab schon nen neuen Pneu geordert. Ist der K34 von Heidenau geworden. Mal gucken was der so taugt.

Thomas

Taugt! :top: :top:

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Freitag 13. März 2015, 14:52
von guzzimk
tommy hat geschrieben:Ja, schon klar. :wink:
Hab schon nen neuen Pneu geordert. Ist der K34 von Heidenau geworden. Mal gucken was der so taugt.

Thomas


Gute Idee!!

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Montag 16. März 2015, 22:04
von Rüdi
komisch eigentlich, wo doch der Pariser Urmeter schon seit 1793 festgelegt ist.

Aber der 19 Zöller passt schon auf ne 19 Zoll Felge, oder braucht´s ne 20" ?? :zwinker:

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Montag 16. März 2015, 22:15
von Martin
Rüdi hat geschrieben:komisch eigentlich, wo doch der Pariser Urmeter schon seit 1793 festgelegt ist.

Aber der 19 Zöller passt schon auf ne 19 Zoll Felge, oder braucht´s ne 20" ?? :zwinker:

Der Innendurchmesser ist 19"
Außendurchmesser variieren durchaus immer :halloatall:

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Montag 16. März 2015, 22:31
von chinakohl
Evtl. hat das was mit der vom Hersteller des Reifens zugrunde- gelegten "Regel"- Felge zu tun? Wird schon einen Unterschied machen, ob man einen 3.50er Reifen auf eine 1.85er Felge oder auf eine 2.50er Felge montiert.

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Montag 16. März 2015, 22:41
von Phil
chinakohl hat geschrieben:... Wird schon einen Unterschied machen, ob man einen 3.50er Reifen auf eine 1.85er Felge oder auf eine 2.50er Felge montiert.

Jepp, Arvid. Das ist durchaus korrekt, nur trifft es die Anmerkung von Thomas nur minder. Alldieweil hat er ja nur den Reifen in gleicher Größe getauscht. Und der Reifen der lieben Heidenaus scheint deutlich breiter zu bauen als der aus dem Hause Avon.

Der BT 45 in 3.25-19 baut auch deutlich schmaler als der vorher verbaut AM 20. Und nein, ich habe nur den Reifen, nicht auch noch die Felge gewechselt.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Montag 16. März 2015, 22:56
von chinakohl
Okay - ich muß zugeben, das du da vollkommen Recht hast.
Aus der PKW- Branche habe ich da noch dunkel in Erinnerung, das ein "Falken" 195/55 -14 deutlich breiter "baute" als ein Good-Year oder Michelin.
Deshalb sind ja anno `90 auch so viele GTI´s, GTE´S oder RS mit diesen Gummis `rumgefahren.

Ist wohl auch ein Grund, weshalb der ehemalige "Dampfkesselüberwachungsverein" bei Eintragung von Alternativbereifung beim Abrollumfang eine Toleranz von bis zu 10% gewährt.

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Dienstag 17. März 2015, 07:20
von Stefan
Rüdi hat geschrieben:komisch eigentlich, wo doch der Pariser Urmeter schon seit 1793 festgelegt ist.


Hmm ich glaube da hast du 1983 was verpasst. :pfeiffen:

Gruß Stefan

Re: Schaden am Reifen - Meinungen????

BeitragVerfasst: Dienstag 17. März 2015, 07:22
von Phil
tommy hat geschrieben: Der Tacho darf bis zu 10% mehr anzeigen aber keins zu wenig.
Das hab ich zumindest mal so abgespeichert. Obs stimmt??? Zumindest wird es u.U. für Diskussionen sorgen. :lach:

Hehehehehe, bei mir schwirren 7% des Skalenendwerts als maximal zulässige Voreilung im Kopf rum, aber er darf niemals nachgehen. :mrgreen: :mrgreen: