Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Hanni » Mittwoch 4. März 2015, 22:31

Hallo, suche US Sitzbank für 73er Trident.

Die Sitzbank kann auch eingerissen, das Blech angerostet sein, etc.
Mir geht es hauptsächlich um die Grundplatte sowie dem Schaumstoff Kern.
Die Bank wird sowieso neu bezogen.
Freue mich über jedes Angebot.

( Oder kennt jemand eine Bezugsquelle für einen neuen Schaumstoffkern )


Vielen Dank
Hanni
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 638
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Phil » Mittwoch 4. März 2015, 23:04

Moin Hanni,

RK Leighton haben zumindest laut ihrer Homepage Bezüge und Schaumstoffkerne. Probier' es doch mal da.

Beste Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4043
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Martin » Donnerstag 5. März 2015, 07:41

Hallo Hanni
Die US Trident benötigt einen vorne etwas längeren Kern als die Twins. In hiesigen Kreisen "Long Nose" genannt ;-)
Mich dünkt, dass Du mit einer kompletten Bank besser fährst.
Gebrauchte Schaumstoffkerne sind auch oft "durch", die neuen Bänke aber wahrscheinlich auch nciht dauerhaft straff.
Hmh... Ich brauche ähnliches für die 65er T100. Ich hör mich mal um, alter Mann :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16279
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Donnerstag 5. März 2015, 11:16

von holsteiner » 21.02.2015, 21:09

Zum Sitzbankbau mal ein Tipp:
Ich habe neulich auf der Webseite von Schauland in Kiel ("Alles was wir machen ist für´n Arsch") gesehen,

Hab mit den Jungs zwar (bisher) keine eigenen Erfahrungen gemacht, aber was man so hört =D> :top: :gut:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1571
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Hanni » Samstag 7. März 2015, 11:19

Martin hat geschrieben:Hallo Hanni
Die US Trident benötigt einen vorne etwas längeren Kern als die Twins. In hiesigen Kreisen "Long Nose" genannt ;-)
Mich dünkt, dass Du mit einer kompletten Bank besser fährst.
Gebrauchte Schaumstoffkerne sind auch oft "durch", die neuen Bänke aber wahrscheinlich auch nciht dauerhaft straff.
Hmh... Ich brauche ähnliches für die 65er T100. Ich hör mich mal um, alter Mann :mrgreen:


Alles klaro großer Maestro, :flehan: ,

und wenn ich dann mal so alt werde wie Du heute schon aussiehst, :grindev: habe ich noch viele schöne Jahre mit meinen Briten
vor mir... :mrgreen:
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 638
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Suche Sitzbank - Schaumstoffkern

Beitragvon Hanni » Samstag 7. März 2015, 11:50

Da is einiges nicht ganz so wie es sein sollte.
Meine 73er Wusel Trident, ein reinrassiges US Modell, hat nämlich trotz US Tank die Europa Ausführung verbaut. Im guten Glauben an den Herren hab ich natürlich bei Wiliams den Bezug für das US Modell bestellt.
Der is jetzt leider zu lange.
Mein 74 er Home model hat jedoch die lange verbaut. Allerdings ist die noch viel besser kaputt als die andere. Am einfachsten wäre jetzt natürlich einfach zu tauschen.
Wie auch immer brauche ich jetzt eine "long nose" Ausführung wie Martin schon feststellte.
RK Leighton ist zwar sehr gut, da hat Stefan seine B44 Bank machen lassen, jedoch auch nicht unbedingt preiswert..
Andere Angebote gibt es zwar wie Sand am Meer aber wie die halt so sind?
Hab mir da vor einigen Jahren mal so ein Modell aus GB mitgenommen, war sehr preistwert, sieht aber leider auch genauso aus...
Sowas muß man einfach in der Hand haben dann kann man das auch beurteilen.
Wieder einfach was aus GB zu bestellen, da sind die Versandkosten schon ziemlich heftig und dann liegt wieder ein Trum mehr rum das keiner will.
Eine Rücksendung rechnet sich da sowieso meistens nicht.

Hanni
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 638
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern


Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast