Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Norton » Sonntag 14. Juni 2015, 10:13

Norbert hat geschrieben:Äh Jungs, ihr seid Künstler, -...äährlich. wirkliche Künstler......

fahrt ihr eigentlich auch manchmal??? 8)

Ja! Und nicht nur manchmal!

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2925
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon guzzimk » Dienstag 16. Juni 2015, 11:14

jan hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Hallo, jetzt (...) frage ich mal ob es Verwegene gibt, die (...) den aus der gleichen Baureihe neuen 19-Zöller probiert haben,

Wie, 19-Zöller?!

Etwa auch für hinten??!!!

Das wäre dann ja endlich mal was Neues an der Matchless-/AJS-Front, für die insb. der BT 45 immer tabu war.


Hi Jan,

laut Conti-Website für hinten: 110/85 R 19 M/C 57V TL NEU!

LG

Markus
P.S. Auch interessant für meine A65 mit 19-Zoll hinten.....
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 644
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Uli » Dienstag 16. Juni 2015, 14:09

Na also.
Da erwarte ich aber an der Ausfahrt beim nächsten Forentreffen mindestens einen 80-Meilen-Schnitt... :pfeiffen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2578
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Daniel » Mittwoch 24. Juni 2015, 13:02

Lese das erst jetzt, war 3 Wochen offline (Urlaub im WoMo durch Kalifornien :facepalm2: )..

Ja, ich hab den auch drauf, auch in 18" hinten (110 hinten, 100 vorne). Wie schon gesagt, um Welten besser als der BT45, von dem ich jahrelang komplett überzeugt war. Im Trockenen wie im Nassen, superhandlich ohne nervös zu sein, ultrapräzise und dabei deutlich komfortabler als der BT45, fährt sich schön weich..am Anfang denk man dass zu wenig Luft im Reifen ist, stimmt aber nicht. Hab den auch auf der Guzzi drauf und bin den auf der Strasse vorne wie hinten bis zum Rand runtergefahren ohne auch nur in die Nähe eines Rutschers gekommen zu sein. Die Guzzi hat mehr km gesehen als die Commando, habe bisher ca 5tkm mit dem Reifen runter und noch jede Menge Profil..

Auf der Rennstrecke fahren praktisch jetzt alle den, und die Rundenzeiten sind durch die Bank um 1 bis 2 Sekunden runtergegangen. Der einzige Kritikpunkt, wenn überhaupt, ist dass an der Renn-BMW der Hinterreifen auf der linken Flanke sehr flache, ca Cent-grosse Ausbrüche hat. Nicht schön aber hat bisher keinen Einfluss auf den Grip, werds aber nach den Rennen am Slovakiaring dieses Wochenende reklamieren. Conti hatte ja die Typprüfung für die Commando und die Guzzi 750s mit meinen Maschinen gefahren..

Ach ja, der Reifen braucht deutlich weniger Luftdruck als der BT45..bei dem hatte ich bis zu 2,8 bar hinten, der Conti maximal 2,1, das Rennmoped fährt sogar mit nur 1,9 bar.

Schöne Grüsse,

Daniel
Bones heal. Glory is forever.

Commando 850 & n Paar andere..
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 260
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 24. Juni 2015, 15:55

Daniel hat geschrieben:Ach ja, der Reifen braucht deutlich weniger Luftdruck als der BT45..bei dem hatte ich bis zu 2,8 bar hinten, der Conti maximal 2,1, das Rennmoped fährt sogar mit nur 1,9 bar.


Moin Daniel, das ist interessant, dann fahre ich die ganze Zeit schon mit zu hohem Druck.
Wieviel Bar fährst Du vorne?
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2268
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon jan » Mittwoch 24. Juni 2015, 16:17

Daniel hat geschrieben:Ach ja, der Reifen braucht deutlich weniger Luftdruck als der BT45..bei dem hatte ich bis zu 2,8 bar hinten, der Conti maximal 2,1, das Rennmoped fährt sogar mit nur 1,9 bar.

Vielleicht liegt es ja daran, dass man...
Daniel hat geschrieben:...am Anfang denkt (...) dass zu wenig Luft im Reifen ist, stimmt aber nicht.

Aber wenn das Ergebnis stimmt und man insbesondere nicht durch unkontrolliertes Reifenwalken auf die Fresse fliegt, sondern bis in tiefste Schräglagen sicheren Grip hat, dann ist ja alles in Ordnung. :top:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8468
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon chinakohl » Mittwoch 24. Juni 2015, 22:38

Tja - je größer die Reifenaufstandsfläche, desto größer die zu übertragenden Seitenführungskräfte. Allerdings nehmen mit zunehmender Reifenaufstandsfläche auch die Abrollwiderstände zu (sowie auch die Reibungsverluste durch "Walk- wirkung").
Den für euch passenden Kompromiss müsst ihr selber finden: Sitzt das Heck "locker", ist es "schnell" (überträgt aber auch verhältnissmäßig wenig Seitenführungskräfte = "schmiert" schnell ab), wenn es jedoch "fett" (stabil) läuft, überträgt es hohe Seitenführungskräfte (driftet in Kurven bei hoher Schräglage nicht so schnell `raus), kostet aber beim beschleunigen aufgrund höherer "walk- arbeit" Leistung.

MfG
Arvid
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Daniel » Donnerstag 25. Juni 2015, 07:55

Hi Detlev,

ich fahre auf der Commando wie auf der Guzzi 2.2 hinten und 2.1 vorne, wahrscheinlich geht noch weniger, musst einfach mal testen was für dich am besten passt.

Jan, die Empfehlung für die Werte kam ja direkt vom Conti-Mann der meine Mopeds gefahren ist, ausserdem ist der Conti ja ein Radialreifen während der BT45 noch ein Diagonalreifen ist. Ich denke das ist einer der Gründe für den massiven Unterschied. Prinzipiell gilt ja für den Reifendruck das gleiche wie für Federn/Dämpfer - so weich wie möglich, so hart wie nötig.

Tshaw,

Daniel
(auf dem Weg zum Slovakiaring..wo es Sonntag regnen wird. Haha.)
Bones heal. Glory is forever.

Commando 850 & n Paar andere..
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 260
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Tim » Donnerstag 25. Juni 2015, 08:19

chinakohl hat geschrieben:Tja - je größer die Reifenaufstandsfläche, desto größer die zu übertragenden Seitenführungskräfte.


Eine immer wieder gerne kolportierte und ebenso unausrottbare wie flasche Legende, ganz so simpel ist es leider nicht. Der Haftreibungkoeffizient von Reifen-"Gummi" ist stakr nichtlinear und es gibt einen "sweet spot" bei der Flächenpressung.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7798
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Goldstar » Donnerstag 25. Juni 2015, 20:12

Tim hat geschrieben:
chinakohl hat geschrieben:Tja - je größer die Reifenaufstandsfläche, desto größer die zu übertragenden Seitenführungskräfte.


Eine immer wieder gerne kolportierte und ebenso unausrottbare wie flasche Legende, ganz so simpel ist es leider nicht. Der Haftreibungkoeffizient von Reifen-"Gummi" ist stakr nichtlinear und es gibt einen "sweet spot" bei der Flächenpressung.


Tim



Besonders heikel, wenn man vom Latsch rutscht :pfeiffen:


Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3807
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon jan » Freitag 26. Juni 2015, 20:04

Mmmmh, jetzt hab´ ich endlich mal auf der Conti-HP nachgeschaut... - in 19" gibt´s den Hinterreifen nur mit 85er Niederquerschnitt. Das erscheint mir arg wenig, zumal mir bei den alten Motorrädern die Optik fast wichtiger ist als die letzten 3 Grad Schräglage.

Ich werde natürlich auch noch mal selbst nach Bildmaterial suchen, aber: hat jemand von Euch mal ein Bild von so einem 110/85 x 19 von der Seite? Am besten natürlich in Verbindung mit einem klassischen englischen Motorrad? (Mein Reifenhändler wird den nicht extra für mich bestellen, ihn montieren und sich dann von mir anhören wollen "Och nö, der gefällt mir doch nicht so dolle, mach mal lieber den Heidenau drauf"... )

Danke im Voraus! Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8468
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon ZAEM » Montag 6. Juli 2015, 00:24

Hallo

Der Conti Classic Attack wird jetzt auch in 100/90-19 Rear angeboten

Gruß Rudi
ZAEM
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 12:58
Wohnort: Siegen

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon AHO » Montag 6. Juli 2015, 12:49

ZAEM hat geschrieben:Hallo

Der Conti Classic Attack wird jetzt auch in 100/90-19 Rear angeboten

Gruß Rudi



Auf der Conti Website finde ich den nicht, nur als Vorderreifen.

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon Motard » Montag 6. Juli 2015, 13:36

[quote="AHO

Auf der Conti Website finde ich den nicht, nur als Vorderreifen.

Gruß
Andreas[/quote]

http://www.conti-online.com/www/download/motorcycle_de_en/themes/downloads/delivery_range_motorcycles_2015.pdf auf Seite 23

Gruss
Motard
1970 Norton Commando Roadster, 1965 Triumph Trophy
Benutzeravatar
Motard
Manxman
 
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2010, 13:57
Wohnort: Zürich

Re: Conti Classic Attack auf Commando (18" hinten)

Beitragvon ZAEM » Montag 6. Juli 2015, 15:11

Hallo

Übrigens ist das mit dem 110/85-19 nicht soo dramatisch

100/90-19: Reifenbreite 100mm mal Reifenhöhe 90 Prozent = 100x0,90 gleich Reifenhöhe 90mm
110/90-19 = 110x0,90 gleich höhe 99mm
110/85-19 = 110x0,85 gleich höhe 93,5mm

dürfte eigentlich mit einer Eintragung kein soon Problem sein?

Gruß Rudi
ZAEM
Four Stroker
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 12:58
Wohnort: Siegen

VorherigeNächste

Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste