Umgebaute Vorderradbremse G15

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Re: Umgebaute Vorderradbremse G15

Beitragvon ekkeneckepen » Dienstag 2. Februar 2016, 19:53

Nun ist sie bald fertig. Wenn diese Woche das Rad kommt geht es an die Endmontage. Die Teile hier sind all aus 25mm V4A "geschnitzt" und sind hoffentlich TÜV-able.

Gruß Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ekkeneckepen
Four Stroker
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 25. Dezember 2015, 09:05
Wohnort: Am Ende der bewohnbaren Welt

Re: Umgebaute Vorderradbremse G15

Beitragvon Tim » Mittwoch 3. Februar 2016, 07:18

ekkeneckepen hat geschrieben:Nun ist sie bald fertig. Wenn diese Woche das Rad kommt geht es an die Endmontage. Die Teile hier sind all aus 25mm V4A "geschnitzt" und sind hoffentlich TÜV-able.


Dat sieht doch jut aus! :zustimm:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7781
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Umgebaute Vorderradbremse G15

Beitragvon ekkeneckepen » Freitag 5. Februar 2016, 16:42

Auf der Suche nach weiteren Schwachpunkten fand ich, dass der Zuganker an der 230 mm Ceriani Replica Doppelduplex Bremse mit einer M8 in der Bremsankerplatte befestigt ist. Das Gewinde ist in die Ankerplatte aus Aluminium (wahlweise aus Magnesium !!) geschnitten. Eine reibschlüssige Verbindung wird man mit M8 wohl kaum erreichen und so wird die Schraube dann auf Scheerung im Gewindebereich beansprucht. Deshalb habe ich das Gewinde mit Durchmesser 12mm ausgebohrt und eine speziell hergestellte Passschraube eingesetzt. Der Kopf musste "flach gemacht" werden, damit der Bremsschuh frei geht. Am Gewindeende ist eine Fläche angefräst zum Gegenhalten wenn der Anker ( fallen gelassen wird, sagt der Seemann )angezogen wird.

Gruß Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ekkeneckepen
Four Stroker
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 25. Dezember 2015, 09:05
Wohnort: Am Ende der bewohnbaren Welt

Re: Umgebaute Vorderradbremse G15

Beitragvon Norton » Freitag 5. Februar 2016, 19:35

:gut: :respekt:
Das zieht man dann doch mal mit einem guten Gefühl im Bauch an der Bremse bis der Reifen wimmert. :help:

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2887
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Vorherige

Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast