Girling/Hagon

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 11:49

Hat jemand eine Idee wie man die Feder ohne das Spezialwerkzeug ausbauen kann (ohne Gefahr der Selbstverstümmelung :wink: )
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Martin » Dienstag 22. Januar 2019, 11:54

Geht. Aber wie erklär ichs... :gruebel:
Ab geht, drauf eher schwer
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17083
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Martin » Dienstag 22. Januar 2019, 11:56

Steck ne Gewindestange durch das obere Auge. Dann setzt du es auf den Garagenboden auf. Stellst Deine Füße rechts und links auf die Gewindestangenenden. Dann greifst Du mit Deinen Mörderpranken an/in die Feder und ZIEHST es hoch (Dein Rücken wird Dich lieben). Die Keile fallen eigentlich dann raus
Alternativ kannst Du zwei Flacheisen in die Feder stecken und daran hoch ziehen.
Du brauchst nicht viel Weg
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17083
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 11:57

ich werde mal das Gehirn einschalten :pfeiffen:

notfalls muß ich eben son Spanner bauen :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Martin » Dienstag 22. Januar 2019, 11:58

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:ich werde mal das Gehirn einschalten :pfeiffen:

notfalls muß ich eben son Spanner bauen :wink:

Demontieren hab ich öfters gemacht, das geht wirklich nicht schwer.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17083
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 12:00

ich sach "Bescheid" wennse runter sind :facepalm:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 12:02

Martin hat geschrieben:Demontieren hab ich öfters gemacht, das geht wirklich nicht schwer.


In der Demontage liegt die Kraft :pfeiffen: ham die Deutz Monteure auch immer gesagt :rofl:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon sumoler » Dienstag 22. Januar 2019, 12:44

Ich mache das mit einem Bohrständer.
Gruß Werner
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 334
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 13:29

Bohrmaschine zu klein :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon sumoler » Dienstag 22. Januar 2019, 14:34

Oder Drehbank.
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 334
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 14:37

:idea: :!: da will ich gerade hin :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Alexander » Dienstag 22. Januar 2019, 16:49

Ich hab so ein Werkstatt Einhandwerkzeug . Kann ich dir gerne Ausleihen .
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 768
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Girling/Hagon

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 22. Januar 2019, 17:24

Danke für das Angebot, darauf komme ich gerne zurück (in etwa 6 Wochen oder so :lol: )

wie oben schon geschrieben" in der Demontage liegt die Kraft"
mit einem Hebel , man braucht ja nur ca. 5mm, gings ruckzuck :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1757
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen


Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste