Stoßdämpfer - Federbeine

Gummi, Dämpfung, Stahlrohr!

Stoßdämpfer - Federbeine

Beitragvon Norton Nick » Donnerstag 1. März 2018, 06:50

Hi Phil,
Sehe gerade du hast auch neue Dämpfer für hinten beschafft, warum diese und nicht Hagon?
Was kosten deine neuen eingentlich?

Gruß
Nick
Norton Nick
Manxman
 
Beiträge: 100
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 19:04

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Donnerstag 1. März 2018, 08:13

Norton Nick hat geschrieben:...hast auch neue Dämpfer für hinten beschafft, warum diese und nicht Hagon?
Was kosten deine neuen eigentlich?...

Hoi Nicola,

ich hab' an meiner ollen Lightning Hagon verbaut, die sind nach dem Federtausch auf eine vernünftige Federrate ganz leidlich, aber mehr auch nicht, kein Highlight. Im Nachhinein ärgert es mich auch, dass ich seinerzeit an den Verkäufer hingelabert hatte, er möge die Dinger mit weicheren Federn liefern, er sagte, klar mache er, und am Ende waren doch die bockharten 20 kg/cm-Federn drin.

Ich hab' die NJBs am Triple, die sind unauffällig, IME nicht schlechter als Hagon. Und kosten tun sie roundabout die Hälfte. Um Deine konkrete Frage zu beantworten, ich habe frei Haus irgendwas um die 95,- GBP bzw. 110,- € bezahlt.

Grüße

ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3851
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Norton Nick » Donnerstag 1. März 2018, 08:36

Hi,
Habe an meiner A50 noch ältere Hagon dran, die waren bis vor kurzem noch ok, aber letzten Sommer habe ich bemerkt ds die Dämpfung stark abnimmt, beim hinten runterdrücken springt das Heck bei Rückfederung auf.
Also muss ich sie tauschen.
Hab bei Hagon in UK geschaut und bin bei etwa 160£ gelandet + Versand (MwSt=?)

Muss alles von der Insel kommen? Gibt es in DE nichts?

Gruß
Nick
Norton Nick
Manxman
 
Beiträge: 100
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 19:04

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Donnerstag 1. März 2018, 08:53

Hi Nick,

neee, es muss sicher nicht alles von der Insel kommen. Für die Insel spricht , dass sie in der Lage sind, die Federbeine auch mit den richtigen Buchsen zu liefern, weil die Befestigungsschrauben der Federbeine sind eben 3/8" und nicht 10 mm.

Du kannst auch IKON oder Marzocchi oder YSS oder was weiß ich alles nehmen, aber das wird dann deutlich aufwändiger von der Knete her. Du kannst auch die NJBs oder andere funktionierende Dämpfer bei Jo oder im gut sortierten BI-Handel kaufen. Am Ende des Tages isses Deine Entscheidung.

Die von Dir genannte Zahl von 160 GBP + Versand läuft dann aufs Doppelte der NJBs raus, wenn VAT mit 20% noch dazu kommen sollte, eher mehr.

Ein Tipp noch, die Federrate der A 50/65 ist standardmäßig 90 lbs/in, was ungefähr 16 kg/cm bedeutet. Gespann soll 110 lbs/in aka 20 kg/cm haben. IME sind 20 kg/cm deutlich zu hart für Solobetrieb, aber wahrscheinlich bin ich ein Weichei.... ;-D

Whatever...

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3851
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 1. März 2018, 09:00

Norton Nick hat geschrieben:Muss alles von der Insel kommen? Gibt es in DE nichts?

Gruß
Nick

Doch, Wilbers z.B., ohne Frage gut, aber ziemlich teuer. Da kostet der Satz locker 600€. Ansonsten Ikon, früher Koni (400€). Gut, aber leider auch meistens zu hart. Gibt aber weichere Federn. Ich bin seit etwa zwei Jahren ein großer Freund von YSS aus Thailand, sehr gute Federbeine in wertiger Anmutung für kleines Geld. Der Satz der einfachsten (Zweirohr-) Ausführung liegt bei 130€, ich fahre die auf meiner TX750. Die Karre ist wie verwandelt! Angenehmer als Konis. Die etwas teureren Emulsionsdämpfer (180€) habe ich an der W650, auch große Klasse.
Ganz furchtbar sind die indischen Girlingnachbauten, welche für Preise von unter 100€ auch von deutschen Händlern verkauft werden. Die Dämpfungseigenschaften sind grottig. Dann lieber alte original Girlings, die taugen auch nach vielen Jahren noch.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Martin » Donnerstag 1. März 2018, 12:31

holsteiner hat geschrieben:
Norton Nick hat geschrieben:Muss alles von der Insel kommen? Gibt es in DE nichts?

Gruß
Nick


Ganz furchtbar sind die indischen Girlingnachbauten, welche für Preise von unter 100€ auch von deutschen Händlern verkauft werden. Die Dämpfungseigenschaften sind grottig.


Werden die als Girling vertrieben?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16057
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 1. März 2018, 12:42

Das weiß ich nicht unbedingt, sehen aber genauso aus wie die Teile, die auf der indischen Webseite für ganz schmales angeboten werden und sind Girlings zum verwechseln ähnlich.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Martin » Donnerstag 1. März 2018, 12:45

holsteiner hat geschrieben:Das weiß ich nicht unbedingt, sehen aber genauso aus wie die Teile, die auf der indischen Webseite für ganz schmales angeboten werden und sind Girlings zum verwechseln ähnlich.


Sind die NJBs ja auch, deshalb frage ich. :halloatall:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16057
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Öko » Donnerstag 1. März 2018, 12:52

YSS für die Bude kosten bei Matthies Autoteile gerade mal 119€ EK Netto

Gut ein Dutzend Paar für Fahrer von Japanschleuder weiter gegeben.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4076
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 1. März 2018, 12:58

Öko hat geschrieben:YSS für die Bude kosten bei Matthies Autoteile gerade mal 119€ EK Netto

Gut ein Dutzend Paar für Fahrer von Japanschleuder weiter gegeben.

Und? Zufrieden?
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Uli » Donnerstag 1. März 2018, 13:26

Wo bezieht ihr eigentlich die YSS-Federbeine z.B. für Commando?
Matthies, ok, aber als Nicht-Gewerbler aus dem Süden...
Außerdem steht in der liste nur die Freigabe für "Commander", also Rotary.
Ansonsten finde ich nur einen Ebay-Anbieter aus Italien, dto.
Kann doch nicht sein, dass die Dinger hier in Germany keiner vertickt.
Aber wahrscheinlich bin ich bloß wieder zu blöd zum googeln... :facepalm2:

Tante Edit: Hat sich überschnitten, Admin...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2438
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Stoßdämpfer - Federbeine

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 1. März 2018, 15:45

YSS bekommt man über Matthies bzw Motomike.
Bei der Commando musst Du aber aufpassen, da der Kettenschutz (normalerweise) recht dicht neben dem linken Federbein sitzt, muss das Federbein im unteren Bereich sehr schlank sein.
Bei den Befestigungsaugen gibt es keine Probleme, da bei den einfachen YSS eine große Anzahl Distanzhülsen und Beilagscheiben dabei sind.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Stoßdämpfer - Federbeine

Beitragvon Öko » Donnerstag 1. März 2018, 16:39

Haptik und Wertigkeit sowie Rückinfo der Käufer...Waren alle sehr begeistert.
Für die Tri T120/140/150/160 BSA A10/65 habe ich die federbeine schon gefunden...Ansonsten Vertrieb in NL anschrriben...Hatten auch ein Stand auf der CB2017 Händlerkarze habe ich zu hause liegen.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4076
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Stoßdämpfer - Federbeine

Beitragvon Uli » Donnerstag 1. März 2018, 17:44

Mercy.
Mal Infos einholen.
Überholte Konis wären auch noch als Option greifbar... :-k
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2438
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon jan » Freitag 2. März 2018, 13:43

holsteiner hat geschrieben:Ganz furchtbar sind die indischen Girlingnachbauten, welche für Preise von unter 100€ auch von deutschen Händlern verkauft werden. Die Dämpfungseigenschaften sind grottig. Dann lieber alte original Girlings, die taugen auch nach vielen Jahren noch.

Oje, hoffentlich sind die schönen nachgefertigten Girlings vom Jampot-Club mit den charakteristischen "Clevis Ends" für Matchless/AJS nicht auf diesem Mist gewachsen...
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8134
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Nächste

Zurück zu Wheels, Brakes and Frames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast