möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

+ an Masse? Hier alles zu Elektrik und falsch fließendem Strom

möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Superschust » Dienstag 4. Februar 2020, 19:56

Moin,
habe im Forum schon einige Zeit gessucht, leider keinen Beitrag darüber gefunden.
Möchte an meiner Bonni T120R von 1970 die Elektrik komplett neu machen lassen und Masse auf minus
haben.
Der Fachmann meines Vertrauens (hier im Forum den Tip gefunden \:D/ )
meinte ich soll erstmal fragen ob und welche Erfahrung Ihr gemacht habt.

Habe woanders vor ca 3 Jahren einen neuen Kabelbaum einsetzen lassen, was mich dabei riesig störte:
Kabelenden im lampengehäuse wo Strom drauf ist, sie aber nirgends angeschlossen sind.

Blaue Kontrolleuchte funktioniert nicht (andere Leuchtmittel auch nicht)

Regler ist schon drin, Zenerdiode weg.

Grüße von Das Olli
Benutzeravatar
Superschust
Manxman
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 6. September 2013, 12:27
Wohnort: 21395 Tespe

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 4. Februar 2020, 20:45

Moin!

dazu sollte man wissen:
- Was ist das für'n Kabelbaum derzeit (original oder Fälschung)?
- Wie lange ist der schon drin? (Korrosion, Kabelbruch etc,)
- Hast Du (oder wer auch immer) ALLES korrekt verkabelt?
- Funktionieren ALLE elektrischen/elektronischen Bauteile korrekt


Am Ende aus der Serie "Wahre Worte des weisen Wu":

Entweder jeden Scheiss (jedes Kabel, jeden Stecker, jede Verbindung) Sissyphusmäßig prüfen, oder:

Schmeiß 'raus, mach' neu!

.....es ei denn Du hst ein Authentik-Problem, aber da Du ja schon auf Minus auf Massse.... :pfeiffen:

Beste Grüße

Wu
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 5518
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Superschust » Dienstag 4. Februar 2020, 21:11

Moin Wu,
kein Authemtik Problem.
Kabelbaum vor ca 3 Jahren bei Norton Motors gekauft, eingebaut hat ihn eine Firma aus SH
die nur Britische Bikes restauriert.
Die haben auch die anderen Änderungen gemacht.
bis auf kleinigkeiten funktionierte alles, war letztes Jahr damit zur Classic TT Isle of Man
Benutzeravatar
Superschust
Manxman
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 6. September 2013, 12:27
Wohnort: 21395 Tespe

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Phil » Dienstag 4. Februar 2020, 22:29

Superschust hat geschrieben:...meinte ich soll erstmal fragen ob und welche Erfahrung Ihr gemacht habt.

Habe woanders vor ca 3 Jahren einen neuen Kabelbaum einsetzen lassen, was mich dabei riesig störte:
Kabelenden im lampengehäuse wo Strom drauf ist, sie aber nirgends angeschlossen sind.

Blaue Kontrollleuchte funktioniert nicht (andere Leuchtmittel auch nicht)...

Hoi Olli,

lass es mich so sagen, egal, wie gut beleumundet Dein Stromer war, der Dir den Kabelbaum reingezimmert hat, er ist ein Murkser vor dem Herrn resp. ein Kurzschlusselektriker, wenn er im Lampengehäuse stromführende Kabelenden hat rumbaumeln lassen, ohne die verpackt/isoliert zu haben. :facepalm2: :facepalm2: Wenn die Fernlichtkontrollleuchte nicht leuchtet, dann ist entweder die Birne kaputt, was auch mal sein kann, oder die Leuchte ist nicht (richtig) angeschlossen.

Ein Furunkel in Größe eines Suppentellers möge sich am Arsch jenes Menschen einstellen, der Dir das angetan hat und den Du wahrscheinlich noch dafür bezahlt hast.

Dem Grunde nach isses schnurz, ob Du Plus oder Minus an Masse hast, es geht prima mit beiden Varianten. Wenn Du einen Kabelbaum für eine 70-iger Triumph von Jo Seifert gekauft hast, dann sind höchstwahrscheinlich die Kabelfarben auf Plus an Masse angelegt. Ich mag das ganz gerne, wenn die Kabelfarben halt zum üblichen Code passen, deshalb fände ich persönlich es eher unschick, wenn eine Masseleitung plötzlich rot ist, obwohl sie auf den Minuspol der Batterie geht. Ich kann aber nicht sagen, ob das bei Dir der Fall ist.

Mach' es wie der weise Wu sagt. Schmeiß das raus und mach' Dir/lass' Dir machen einen neuen Kabelbaum, der alle Verbraucher und die elektronischen Bauteile richtig anfährt, diese funktionieren lässt und von den Kabelfarben her passt.

Schau' mal hier, da hatte Dein Namensvetter Oli mal einen schön schlanken und funktionablen Schaltplan aufgezeichnet.

Good luck und Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5954
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Celle

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 5. Februar 2020, 10:01

Wenn da die bekannten roten Baumarktquetschverbinder verbaut sind, weiß ich, wer der "Elektriker" war. ](*,)
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2714
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Martin » Mittwoch 5. Februar 2020, 10:50

Wenn Du eine Elektronische Regelung hast, kann man das einfach auf negative Masse umswitchen. Muss man aber nicht.
Probleme würde ich keine erwarten, wenn es ein Fachmann ist, der auch Fachmann ist.
Welche Art von Problemen möchte Dein Experte ausschließen?
Ich ahbe ein Motorrad auf negative Masse umgebaut, ein anderes fährt noch mit positiver. Alles kein Unterschied technisch, WENN es keine Zenerdiode hat. Die muss nämlich passend gewählt werden je nachdem,
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17955
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon T140-Oli » Mittwoch 5. Februar 2020, 10:56

Hallo Olli,
das Problem mit den vorgefertigten Kabelbäumen ist halt, dass die zu deiner Maschine nur noch so grob passen:
- Umbau auf Regler statt Zener
- elektron. Zündung?
- Blinker?
Da kommst Du fast automatisch mit überflüssigen Kabeln raus, dafür fehlen ein paar...Statt des Umbaus des kompletten Kabelbaums würde ich da neu starten. Das wirst Du aber vermutlich selbst machen müssen - ist aber wirklich machbar.

Aber ehrlich gesagt sehe ich noch nicht, dass du wirklich ein Problem hast, das du unbedingt fixen musst: Die Elektrik funktioniert doch offenbar, warum musst Du denn da ran? Und woher rührt der Wunsch, das auf negative earth umzubauen? Ist deine Bonnie ansonsten problemlos? Dann würde ich mich auf's Fahren konzentrieren...

Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 729
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Superschust » Mittwoch 5. Februar 2020, 11:38

moin,
@ Phil, die Sache mit dem Furunkel finde ich klasse :ebiggrin:
Na ja, zumindest sind die Kabel nicht blank ](*,)
man sieht schön die Kabelenden ohne Funktion auch unterhalb der Batterie
k-20200205_095547.jpg

k-20200205_095640.jpg


Eure anderen Antworten muss ich Heute Abend lesen, Pause ist zu Ende

Grüße von Das Olli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Superschust
Manxman
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 6. September 2013, 12:27
Wohnort: 21395 Tespe

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Superschust » Mittwoch 5. Februar 2020, 19:33

@Oli,
hatte nach der Isle of Man Tour ständig Problem.
Batterie wurde nicht geladen, war komplett voll......nach knapp 2 km stand ich !
neuer Regler rein, es Funkte schon beim Anschließen
neuen Regler bestellt angebaut und.............geschmort

Irgendwas hat da so garnicht hin und ich habe vorsichtig gesagt nicht viel Ahnung von Elektrik ](*,)

In sonst eher in der 50 ccm Klasse unterwegs, mit den Zündapp Schaltplänen und Elektrik
komme ich klar.
Grüße von Das Olli
Benutzeravatar
Superschust
Manxman
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 6. September 2013, 12:27
Wohnort: 21395 Tespe

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Öko » Mittwoch 5. Februar 2020, 20:14

Wenn ein Akku nur Ladung entnommen wird, kann dieser nicht voll sein...
Neuen Laderegler eingebaut, geschmort

Solltest vielleicht mal dringend Hausaufgaben machen...oder jemand mit Fach und Sachverstand daran zielgerichtet arbeiten lassen...wäre schade wenn auf Grund desolat vermurkster E Anlage so ein Brätbike einer rapieden Thermischen Reaktion erliegen muss.
25.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 06.-08. August 2021 25 jähriges Bestehen :laola:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 5333
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Phil » Mittwoch 5. Februar 2020, 20:49

Superschust hat geschrieben: ...Irgendwas hat da so garnicht hin und ich habe vorsichtig gesagt nicht viel Ahnung von Elektrik ](*,) ...

Das ist keine Schande, da biste in guter Gesellschaft. Für solche Arbeiten gibt es Leute, die das gelernt haben und können. Du musst ihnen nur sagen, was Du haben willst, Dir das anbieten lassen und nach erfolgter Leistung die Asche hinschieben.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5954
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Celle

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Superschust » Donnerstag 6. Februar 2020, 07:48

@Öko
auf meiner Suche nach Fachmännern bin ich ende Dezember auf einen prima Tip von Dir in einem anderen Beitrag
gestoßen, seit dem bin ich mit Odin in Kontakt. Er soll mir das Caos beseitigen und Ordnung rein bringen, noch scheitert
es am Termin.

Zum Thema Hausaufgaben, es ist ein Litium Ionen Akku drin mit Anzeige wie voll er ist, er war vor der Probefahrt voll
und nach knapp 2 km leer!
Den Regler habe ich erst mit der Lichtmaschine verbunden, Zündung aus und laut Beschreibung erst an Masse (was bei mir noch + ist)
angeschlossen. Hat gleich gefunkt und zumindest das Kabel vom Regler ist abgeraucht.
Von Elektrik habe ich nun mal keine Ahnung, ist so.
Odin bat mich nach Erfahrungen für Masse an - umbauten zu fragen.
Mit etwas Glück geht es im Mai dabei.
Grüße von Das Olli
Benutzeravatar
Superschust
Manxman
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 6. September 2013, 12:27
Wohnort: 21395 Tespe

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Martin » Donnerstag 6. Februar 2020, 08:01

Wenn Du die Elektrik eh komplett neu machst, spricht nichts gegen negative Masse.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17955
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Öko » Donnerstag 6. Februar 2020, 08:31

Bei Odin bist sehr gut beraten, er hat auch meine Telefonnummer.
25.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 06.-08. August 2021 25 jähriges Bestehen :laola:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 5333
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: möchte Elektik neu und Masse auf minus T120 R

Beitragvon Phil » Donnerstag 6. Februar 2020, 08:33

Superschust hat geschrieben:... es ist ein Litium Ionen Akku drin mit Anzeige wie voll er ist, er war vor der Probefahrt voll
und nach knapp 2 km leer! ...


Wenn Du schon was machen lässt an der Elektrik, um diese funktionabel zu bekommen, dann schmeiß auch den beknackten Lithium-Ionen-Akku raus und nimm eine hundsgewöhnliche nasse Batterie oder ggf. auch einen Gel/AGM-Akku.


Grüße

Ph.
Zuletzt geändert von Phil am Donnerstag 6. Februar 2020, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5954
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Celle

Nächste

Zurück zu Dem Prince of Darkness ihm sein Forum ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste