LED Licht

+ an Masse? Hier alles zu Elektrik und falsch fließendem Strom

LED Licht

Beitragvon Norbert » Donnerstag 23. November 2017, 13:23

Hallo,

gibt es eigentlich schon LED - Abblend-/Fernlichteinsätze für engliches Alteisen?
Ich mein, könnt ja sein.... :roll:
Gruß
Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: LED Licht

Beitragvon rivera » Donnerstag 23. November 2017, 13:44

http://www.dynamoregulatorconversions.com/online-shop-for-led-bulbs-and-light-boards-etc.php

Die haben auch annersrum gepolte LEDs.

Hab da eine Rücklicht LED gekauft und über Ebay die Tachobeleuchtungsbirnchen , Standlicht und die Blinker / Fernlichtkontrolleuchten-Leds.
Seither bewegt sich das Amperemeter meiner Norton Commando kaum noch...

Als Frontlicht fahr ich noch eine HS1 35/35 Watt Kerze, da ich nachts eh´nicht unterwegs bin, also mit dem Mopped...
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 635
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: LED Licht

Beitragvon Tim » Donnerstag 23. November 2017, 14:58

Norbert hat geschrieben:gibt es eigentlich schon LED - Abblend-/Fernlichteinsätze für engliches Alteisen?


Gibt diverse mit E-Zulassung. Sehen halt leider durch die Bank dann doch aus, als hätt'n Alien den Scheinwerfer gepoppt.
:kotz:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7748
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental


Zurück zu Dem Prince of Darkness ihm sein Forum ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast