amalvergaser

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

amalvergaser

Beitragvon erik » Dienstag 10. Januar 2017, 09:08

amal mit separater schwimmerkammer instandsetzten.wer macht sowas? lg erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: amalvergaser

Beitragvon Gerd M. » Dienstag 10. Januar 2017, 11:23

Instandsetzung hier:
http://www.a-tillmanns.de/shpSR.php?p1=305

Aber das hat seinen Preis !
Ich würde es an Deiner Stelle lieber selbst machen ...
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 992
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: amalvergaser

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 10. Januar 2017, 13:51

http://www.vergaser-manufaktur.com/

106,- für 'nen "Meister-Vor-gebaut" CONCENTRIC
guxtu:

http://www.vergaser-manufaktur.com/preisbeispiele

Was kost'n Concentric eigentlich grad' in neu?

Übrigens hab' ich noch 'ne Schubkarre voll diverser Monoblocks.....nur mal so.. :mrgreen:

Wu
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4492
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: amalvergaser

Beitragvon erik » Dienstag 10. Januar 2017, 14:57

mir geht nit um cotzentrick sondern angeschraubte schwimmerkammer.
erik
Manxman
 
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: amalvergaser

Beitragvon Gerd M. » Dienstag 10. Januar 2017, 15:57

Wuselwahnwitz hat geschrieben:http://www.vergaser-manufaktur.com/

106,- für 'nen "Meister-Vor-gebaut" CONCENTRIC
guxtu:


http://www.vergaser-manufaktur.com/preisbeispiele

Was kost'n Concentric eigentlich grad' in neu?

Übrigens hab' ich noch 'ne Schubkarre voll diverser Monoblocks.....nur mal so.. :mrgreen:

Wu


Ab 106,- € !
Addiere mal schon Ausbüchsen und Ultraschall zuzüglich sonstiger Ersatzteile hinzu ...
Die Angebote die ich bisher dazu gesehen habe, lagen bisher alle um 350 bis 500 € ! (für Bing, wo es noch leicht alles gibt)

Gruß
Gerd M.
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 992
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: amalvergaser

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 10. Januar 2017, 19:38

erik hat geschrieben:mir geht nit um cotzentrick sondern angeschraubte schwimmerkammer.

Määääp!!!
Oben steht PreisBEISPIEL

Normaler Weise kaue ich auch jedliche Informationen jedem der's braucht ordentlich vor ](*,) .....nee mache ich nicht, es war halt nur'n Beispiel.

Ich bin des geschriebenen Wortes durchaus mächtig. Ha! Und da steht auf der HP (von mir verlinkt) sogar noch beim Preisbeispiel:
"AMAL (z.B. MKI Concentric)
Gleich zweimal Beispül......naja, mir doch egal.

Und was genau wird bei so einer Überholung denn gemacht? Hm? Hm?
Waschen, fönen, legen, defekte Teile ersetzen (Bis hierhin kann man alles selber machen) und dann evtl. ausbuchsen/Schieber instand setzen...

Mann Mann Mann....

Schüss!

Wu
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4492
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: amalvergaser

Beitragvon Martin » Dienstag 10. Januar 2017, 21:57

Was soll eigentlich konkret gemacht werden?
Einfach sauber zusammenbauen oder Schäden beheben....? Also ne verschlissene Möhre auf Vordermann bringen?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16318
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: amalvergaser

Beitragvon erik » Donnerstag 12. Januar 2017, 12:30

wie oben gesagt :saubermachen und neue teile einbauen kann jeder.deshalb gehäuse und schieber so reparieren dass die geschichte wie neu oder besser läuft.
erik
Manxman
 
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: amalvergaser

Beitragvon Martin » Donnerstag 12. Januar 2017, 19:01

erik hat geschrieben:wie oben gesagt :saubermachen und neue teile einbauen kann jeder.deshalb gehäuse und schieber so reparieren dass die geschichte wie neu oder besser läuft.

Du hast oben gar nichts gesagt dahingehend. Wer so sparsam ist mit seinen Aussagen, der muss sich nciht wundern dass die Resonanz so mau ist.

Surrey Cycles.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16318
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"


Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast