Zugweg Concentrics

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon jan » Freitag 30. Oktober 2015, 16:49

Gut, dass wir drüber gesprochen haben... Ich hätte spaßeshalber auch mal gemessen, aber dabei den Einsteller vergessen, der bei mir nicht direkt am Vergaserdeckel, sondern mitten in der Bowdenzughülle sitzt - gut versteckt unterm Tank. (Fritz, ich nehme an, dass Du das mit "fliegenden" Einstellern meinst.)

Vielleicht schaue ich morgen in der Werkstatt auch noch mal nach - aber länge den Zug im Zweifelsfalle lieber 5 mm zu lang als zu kurz ab... :wink: Also lieber 78 als 73 mm und den Rest dann ggf. mit einem Einsteller ausgleichen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8467
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon Tim » Sonntag 1. November 2015, 23:12

Moin!

So, ich hab nach einiger Messerei dann doch eher die 73mm als unteres Minimum bestätigt, hab die beiden Züge dann auf ca. 75mm abgelängt und das hat ganz gut hingehauen. Die Einsteller am Vergaser sind nur wenige Gewindegänge raus und den "fliegenden Einsteller" habe ich weggelassen.

Thema Bowdenzüge ist damit durch. Yippie. Bleibt als letztes größeres Thema an der Atlas nur noch die Verschlauchung, da finde ich mit dem Öltank nicht so richtig einen grünen Zweig.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7798
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon Martin » Montag 2. November 2015, 09:46

Diese fliegenden Einsteller finde ich sowieso merkwürdig. Die machen eh nur Sinn bei den Vergasern, die oben im Deckel aufgrund Platzmangels keinen Extra Einsteller haben.
Für mich nicht nachvollziehbar - wenn auch Off Topic - ist, dass bei gleichen Konstruktionen unterschiedlich verfahren wird. Bei der 500er Daytona: UK & General Export Modell: 1 Zug aus dem Gasgriff mit fliegendem Einsteller auf Junction Box. Von da mit 2 Zügen mit jeweils einem fliegenden Einsteller auf die Gaser.
US Modell: 2 separate Züge aus dem Gasgriff mit jeweils einem fliegenden Einsteller auf die Vergaser...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16311
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon pug » Montag 2. November 2015, 23:58

Das stimmt nicht ganz...
Die t100r hatte in der us-Version 2 Gaszüge ja vom Gasgriff bis zum Schieber. Diese Züge hatten/haben fliegende Einsteller.
Einsteller am Vergaser hatte sie nur für den Choke?!!!
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon Martin » Dienstag 3. November 2015, 08:27

pug hat geschrieben:Das stimmt nicht ganz...
Die t100r hatte in der us-Version 2 Gaszüge ja vom Gasgriff bis zum Schieber. Diese Züge hatten/haben fliegende Einsteller.
Einsteller am Vergaser hatte sie nur für den Choke?!!!

Hab ich doch geschrieben... :gruebel: :nixweiss:
US Modell: 2 separate Züge aus dem Gasgriff mit jeweils einem fliegenden Einsteller auf die Vergaser...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16311
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon chinakohl » Dienstag 3. November 2015, 12:17

Moin,

bei meiner T140 ist das auch so merkwürdig. 1 Zug kommt aus dem Gasgriff und geht auf einen Verteiler (Schiebehülse), von dort gehen 2 Züge zu den Vergasern. Diese Plastikschiebehülse sieht mir wenig zuverlässig/schlabbrig aus - wie soll man denn da die Vergaser synchronisiert bekommen.

Gibts da nix anderes oder hat sich evtl. mal jemand dafür eine Mechanik unter dem Tank überlegt?
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon AHO » Dienstag 3. November 2015, 12:21

chinakohl hat geschrieben:...Gibts da nix anderes ...


Zum Beispiel da:
http://www.kickstartershop.de/de/zugver ... -edelstahl

Das sollte stabiler sein.

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon Tim » Dienstag 3. November 2015, 12:26

chinakohl hat geschrieben:Moin,...


Ey, gugge mol. :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7798
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon jan » Dienstag 3. November 2015, 14:30

Tim hat geschrieben:
chinakohl hat geschrieben:Moin,...

Ey, gugge mol. :mrgreen:

Beinahe hätte ich´s übersehen! Unauffällig geringer Buchstabenverbrauch!! ;-D Welcome back!!!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8467
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Zugweg Concentrics

Beitragvon pug » Mittwoch 4. November 2015, 20:41

Martin: Hätte wohl besser lesen sollen:)
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Vorherige

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste