Schiebermaterial im Concentric

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Norton » Sonntag 14. September 2014, 17:18

holsteiner hat geschrieben:
Norton hat geschrieben:... bei Commando sollte das allerdings nicht zwischen Vergaser und Manifold, sondern zwischen Manifold und Kopf verbaut sein...

Da sitzen sie jetzt bei meiner Commando auch. Ich habe die Flächen von Manifold und Vergaserflansch zueinander geplant (das waren vorher "Wackelpassungen"), da sollte jetzt auch ein stärkeres Anziehen der Schrauben nix mehr ausmachen.

Das ist ja gerade die Fehleinschätzung an diesem Problem. Alleine das feste Anzugsmoment verspannt bereits das ganze Vergasergehäuse und läßt die Schieber klemmen. Wirklich nur so fest anziehen bis die Federringe flach sind und gut is.
Das schlimmste sind die weichen Papierdichtungen. In USA gibt es auch einen der mit einer Vorrichtung solch verzogene Gehäuse wieder ausrichtet.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2867
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon holsteiner » Sonntag 14. September 2014, 17:43

Na, dann doch lieber einen Tropfen Loctite blau
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2171
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Norton » Sonntag 14. September 2014, 19:48

Loctite erzeugt aber keine Vorspannung. Der Federring schon. Dichten tut ja dann wieder die Überdeckung des O-Rings.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2867
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon holsteiner » Sonntag 14. September 2014, 20:03

Okeh, Du hast gewonnen :ebiggrin:

Das gute ist ja, Man merkt es rechtzeitig, bevor man den Vergaser verliert...
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2171
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Towner » Montag 15. September 2014, 13:26

Hi,

ich habe die normalen Amal-Vergaser beim Joe gekauft und sie gleich mit diesen eloxierten Schiebern ausgestattet. Die gibt's auch beim Joe. Da bin ich super mit zufrieden.
Beim Ausbuchsen wird normalerweise der Korpus etwas aufgebohrt und der Schieber bekommt eine Buchse. Da hat man mit dem eloxierten Schieber den gleichen Effekt.

@Detlev: Wo hast Du die Info gefunden, das Erik Boelen da nicht mehr macht ?

Ralf
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1981
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Phil » Montag 15. September 2014, 13:41

Towner hat geschrieben:...@Detlev: Wo hast Du die Info gefunden, das Erik Boelen da nicht mehr macht ?

Auch wenn ich nich' Detlev heiße, vielleicht hier, lieber Ralf? :mrgreen:
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3932
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Martin » Montag 15. September 2014, 13:56

Ich wollte Erik eh noch mal anrufen, dann frag ich ihn gleich mal...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon elvis » Montag 15. September 2014, 14:17

Frag....ich schätze ich habe Bedarf... :roll:

Elvis
Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung !
Benutzeravatar
elvis
Manxman
 
Beiträge: 610
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 08:55

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon elvis » Montag 15. September 2014, 14:27

Wen gibt es nun alternativ der Vergaser (Amals) überholt der empfehlenswert ist?

Elvis
Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung !
Benutzeravatar
elvis
Manxman
 
Beiträge: 610
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 08:55

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon bos´n » Montag 15. September 2014, 19:08

Die Frage ist warum er es nicht mehr macht...wahrscheinliich wird es zuviel-und reich wird man auch nicht ?

Eine Eloxalschicht wird in der Regel sicherlich nicht mehrer my an Schichtdicke aufweisen.

Und ob jetzt beschichten,büchsen etc. wirklich was bringt :-k

Die Schieber meiner alten Vergaser waren nach 40/4500 noch sehr Maßhaltig.

Wie gesagt das kippen wegen der exzentrischen Seilführung und dann auch noch der Federdruck...

das geilste wäre in ausgebuchstes Gehäuse :!:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5124
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Norton » Montag 15. September 2014, 19:26

Martin hat geschrieben:Ich wollte Erik eh noch mal anrufen, dann frag ich ihn gleich mal...

Frag den Erik Boelen doch einfach mal, was er da für ein Edelstahlrohr genommen hat. Material, Dimension, vielleicht sogar Bezugsquelle. Sollte irgendjemand die Sache weiterverfolgen, dann braucht derjenige nicht ganz von vorne anzufangen. Sowas hilft schon mal ungemein.
Vielleicht rückt er ja mit was raus, oder verkauft sogar seinen Restbestand an Rohr.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2867
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Martin » Montag 15. September 2014, 19:51

Erik hatte mir schon mal gesagt, dass er nicht genau wisse, was für ein Edelstahl das sei.
Wird schon nichts besonderes sein.
Aber ich frag mal nach Details.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon Norton » Montag 15. September 2014, 20:22

Das wird sicherlich irgendwas handelsübliches sein. Aber jetzt irgendwas zu nehmen, ohne überhaupt eine Hausnummer zu haben, heißt mit Null zu beginnen. Ich hab das mit meinem Messing an meinen Vergasern faktisch auch so gemacht, aber es sind halt meine Vergaser und mein Motorrad und ich kann da einfach mal reingucken und nachsehen, ob es sch...e ist. Wenn jetzt irgendjemand die Sach weiter verfolgt, wäre es halt schön was zu wissen.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2867
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Schiebermaterial im Concentric

Beitragvon erik » Montag 1. Juni 2015, 09:26

mein bruder hat sich zwei schieber komplett aus Teflon gebaut.das funzt auh gut und ist bei kemmern unempfindlicher bzw verursacht keine riefen im Gehäuse.da das vie arbeit war hat er keine lust noch welche nachzubauen.die schieber sind massiv aus Teflon ,der luftschieber weggelassen.
erik
Manxman
 
Beiträge: 251
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Vorherige

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste