Vergaser kleben

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Vergaser kleben

Beitragvon Se Nü » Sonntag 10. August 2014, 17:33

Werte Fachmäner und innen,
Ich hab da mal ne Frage. Hier bei Euch gibts ja sogar Leute die aus nem Hundehaufen ne Dose Chappi ...
Ich hab ja noch einen Triple aus Japan mit Hitachi Vergasern.
Bei den Hitaschis kann man nix einstellen, dafür haben die ein Dutzend Düsen drinne.
Als ich den Eimer bekam haben Die Vergaser erste mal ein Ultraschall Bad bekommen und dann habe ich versucht alle Düsen rauszuschrauben. Hat auch ganz gut geklapt bis auf zwei.
Die eine winzigkleine wollte dann so gar nicht, deshalb bin ich auf die Idee gekommen nen Torx Bit da rein zu kloppen.
Im Eifer des Gefechtes hab ich aber son Bit gegriffen mit Loch drin. Ihr ahnt schon was jetzt kommt ... :facepalm2:
Genau, Knarre angesetzt, knack. :-k
Jetzt steckt son blödes Stück Torx Bit mit Loch drin in meiner winzigkleinen Düse.
Ich bin damit jetzt erst mal rumgefahren, die Kiste läuft aber wien Sack Muscheln.

Jetzt wollte ich den Bit samt winzigleiner Düse ausbohren und dann die neue Düse einkleben.

Ist das ne gute Idee?
Welcher Kleber wäre denn Benzinfest?
Hat das schon mal einer gemacht?

Ich hoffe jemand hat ne Idee...
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Wuselwahnwitz » Sonntag 10. August 2014, 18:09

:facepalm2: :facepalm2: :facepalm2:

Tach!
Guckt der (Rest)Bit noch 'raus?
Kann man noch irgendwie greifen??

Falls nicht = Müll, aber ich überleg' mal. Haste Fotos??

Cheers

Wu
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4351
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Martin » Sonntag 10. August 2014, 19:02

Also die Bits sind meines Wissens nach weich. Sollten also ausbohrbar sein
Viel wichtiger ist aber: Gibt es überhaupt Düsen als Ersatz?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Se Nü » Sonntag 10. August 2014, 19:26

Ja ne neue passende Düse hab ich.
Ich hatte einen kompletten Überholsatz gekauft, da waren auch alle Düsen drin.

Leider ist der Bit bündig abgebrochen, wie auch sonst ](*,)

Den kann ich nur ausbohren, samt Düse halt. Ein neues Vergasergehäuse gibts nicht, nur alte, die sind dann genauso verknaast. Hatte ich schon erwähnt das ich 2 Düsen in 2 Vergasern.... :pfeiffen:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 10. August 2014, 19:28

Stell doch mal ein Bild ein, bitte.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3289
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Wuselwahnwitz » Sonntag 10. August 2014, 19:36

Ich glaub' ich würd' den Bit ein bissl aufbohren, nen Bit 'reinprügeln und dann.....
Uuuuund: Evtl. den Alu-Versager in den Ofen packen und einheizen.....

Viel "Spaß"

W.
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4351
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Uli » Sonntag 10. August 2014, 22:10

Könnte man nicht auf Amal umrüsten?


:-# ;-D
Schiet, das...

Hast keinen Dremel? Den Torx wieder rausfräsen...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2491
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Se Nü » Montag 11. August 2014, 07:16

Wusels Idee finde ich gut :)
Ums rausbohren mach ich mir eigentlich weniger Gedanken, eher wie hält dann die neue mini Düse in dem Loch... :lupe:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Vergaser kleben

Beitragvon guzzimk » Montag 11. August 2014, 07:47

Nüppi hat geschrieben:Wusels Idee finde ich gut :)
Ums rausbohren mach ich mir eigentlich weniger Gedanken, eher wie hält dann die neue mini Düse in dem Loch... :lupe:


Hallo Nüppi,

für die XS850 gabs aber doch auch andere Vergaser, Keihin glaube ich. Die Hitachis gelten wohl als eher zweite Wahl glaube ich gehört zu haben.....
Einfach neue/andere Vegaser draufmachen? (OKO)

LG

Markus
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 609
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Se Nü » Montag 11. August 2014, 13:30

Nee mit Hitachis und den original Tüten läuft der Bock immer noch am Besten. Das haben die Yamahas ja nicht umsonst da dran gebaut.
Der Einzige Grund umzurüsten wäre ohne LuFi zu fahren - wer macht das schon.
… vielleicht bau ich da wirklich mal meine 3 ausgenuckelten Amals dran …

UHU sagt übrigens: UHU PLUS ENDFEST 300
http://www.uhu-profishop.de/klebefaelle ... leben.html

:-k
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Vergaser kleben

Beitragvon speedtwin » Montag 11. August 2014, 18:20

Nüppi hat geschrieben:UHU sagt übrigens: UHU PLUS ENDFEST 300
http://www.uhu-profishop.de/klebefaelle ... leben.html

:-k


Hm, weiss nicht... Irgendwo habe ich noch einen WEICON Katalog, die haben doch alle möglichen Kneten und Klebzeugs, das würde ich vielleicht eher nehmen... so rein gefühlsmäßig...
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Tim » Montag 11. August 2014, 18:25

speedtwin hat geschrieben:Irgendwo habe ich noch einen WEICON Katalog,...


:-k Nebenan? :pfeiffen: :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7712
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Vergaser kleben

Beitragvon speedtwin » Montag 11. August 2014, 18:29

Atlas750 hat geschrieben:
speedtwin hat geschrieben:Irgendwo habe ich noch einen WEICON Katalog,...


:-k Nebenan? :pfeiffen: :mrgreen:


Tim


ich bin halt eigentlich old school :mrgreen: Nee, ich hab im Büro ein gedrucktes :shock: Exemplar, wo ich schonmal kleine Post-its drangemacht hatte bei den interessanten Sachen... egal :pfeiffen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Vergaser kleben

Beitragvon Martin » Montag 11. August 2014, 20:19

speedtwin hat geschrieben:
Atlas750 hat geschrieben:
speedtwin hat geschrieben:Irgendwo habe ich noch einen WEICON Katalog,...


:-k Nebenan? :pfeiffen: :mrgreen:


Tim


ich bin halt eigentlich old school :mrgreen: Nee, ich hab im Büro ein gedrucktes :shock: Exemplar, wo ich schonmal kleine Post-its drangemacht hatte bei den interessanten Sachen... egal :pfeiffen:

Das geht natürlich im Online Katalog nicht, Es ist bewiesen: Papier schlägt Bildschirm :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Vergaser kleben

Beitragvon speedtwin » Montag 11. August 2014, 20:22

Martin hat geschrieben:
speedtwin hat geschrieben:
Atlas750 hat geschrieben:
speedtwin hat geschrieben: gedrucktes :shock: Exemplar, wo ich schonmal kleine Post-its drangemacht hatte bei den interessanten Sachen... egal :pfeiffen:

Das geht natürlich im Online Katalog nicht, Es ist bewiesen: Papier schlägt Bildschirm :mrgreen:


Doch, das geht im Online-Katalog auch, aber ich finde die Sachen dann nicht wieder auf dem vollgeklebten Bildschirm.. keine Ahnung warum.. :-k :pfeiffen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Nächste

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast