Hauptdüsenstock

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Hauptdüsenstock

Beitragvon Domi-650SS » Samstag 31. Mai 2014, 18:07

Ich habe meine 750 Commando dem Mech meines Vertrauens gegeben um einen Fehler zu finden/eliminieren. Die Kiste lief einfach nicht sauber.
Er hat den Fehler bald gefunden: der Hauptdüsenstock war vermurkst, bei Vergasern die ich vor ca. 3000km neu gekauft und verbaut habe.
Einvergaser Anlage.
Und so hat das ausgesehen:
Foto.JPG

Ich hab' das nicht verbrochen :evil:
Der Mech hat mit gesagt, dass Sie jeden neuen Vergaser zerlegen und überprüfen bevor Sie ihn verbauen und dass Ihn dieser Murks nicht wundert.
Stimmt mich nachdenklich :roll:
Fritz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Hauptdüsenstock

Beitragvon Volker Koch » Dienstag 12. August 2014, 22:45

Naive Frage:
Was ist daran vermurkst?
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1899
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: Hauptdüsenstock

Beitragvon Domi-650SS » Mittwoch 13. August 2014, 18:32

Volker Koch hat geschrieben:Naive Frage:
Was ist daran vermurkst?

Die Ratterspuren in der Ansenkung, ist als Konus dichtend ausgelegt.
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Hauptdüsenstock

Beitragvon Volker Koch » Mittwoch 13. August 2014, 18:42

Oha ... stimmt ja, da wird ja die Hauptdüse gegen geschraubt?! Mist ...
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1899
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim


Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste