Amal Vergaser einstellen

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Re: Amal Vergaser einstellen

Beitragvon Klaus Thoms » Samstag 26. April 2014, 08:33

Das Wasser soll doch wohl nur eine Benzingasexplosion verhindern , nicht das man plötzlich einen 40l Hoske Tank vor sich hat , oder ?
Also gut ausspülen und lüften geht doch auch .
Mit dem schweissen/löten selbst hat das doch nichts zu tun .
Gott schütze mich vor meinen Freunden , mit meinen Feinden werde ich schon allein fertig .
Benutzeravatar
Klaus Thoms
Zündkontakt Ayatollah
 
Beiträge: 1291
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2008, 11:34
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Amal Vergaser einstellen

Beitragvon Coreman » Samstag 26. April 2014, 08:40

ich geb auch mal meinen Senf dazu... ;) um die Wasser im Tank- Story weiter anzuheizen... (meine 2 Mopped-Tanks wurden auch so geschweißt)
Wasser zieht auch die Wärme aus dem Metall, würde quasi gegen evtl. auftretende Verformungen wirken...
aber ich lasse Schweißarbeiten am Tank, Rahmen etc immer von Leuten durchführen die mehr Ahnung davon haben als der hobby-Bruzler (ich) und bin bisher auch ganz gut gefahren damit, auch wenns ggf mal ne Kiste Bier und ne Flasche Kräuter gekostet hat...

;)
4 Zylinder... fürs Motorrad zu viel, fürs Auto zu wenig...
Benutzeravatar
Coreman
Manxman
 
Beiträge: 79
Registriert: Donnerstag 12. Dezember 2013, 23:11
Wohnort: Dresden

Re: Amal Vergaser einstellen

Beitragvon michiel » Samstag 26. April 2014, 13:00

Kühlerdienste machen sowas auch.
Benutzeravatar
michiel
Manxman
 
Beiträge: 283
Registriert: Freitag 21. Dezember 2007, 17:01
Wohnort: 22929 Kasseburg

Vorherige

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron