Pancakes und Concentrics büchsen

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Ulmer » Dienstag 12. November 2013, 19:17

Norton hat geschrieben:
Ein guter Werkzeugbau arbeitet auch noch mit Toleranzen von 5/1000mm.

Gruß. Martin.


...schon klar, aaaaber so ungenau wie möglich, so genau wie nötig!!!!!
...fuck the factories, garage built...
Benutzeravatar
Ulmer
Manxman
 
Beiträge: 1136
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 13:54

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Norton » Dienstag 12. November 2013, 19:22

Bin ich ja grad dabei. Messingrohr für die Schieber organisiert, eine Brücke gebastelt, die ich auf die Flanschfläche spanne. Damit erzeuge ich beim ausdrehen die Spannung wie bei einem angebauten Vergaser. Sollte dabei ein Verzug stattfinden, arbeite ich den gleich mit ein. Eine Bohrstange mit einem langen Finger dran hab ich schon gemacht. Morgen überdrehe ich mal zwei Schieber und ziehe das Messingrohr auf, dann wird eine Aufspannvorrichtung zum ausdrehen gemacht und mal ein Gehäuse ausgedreht. Den Schieber drehe ich dann wieder passend zum Gehäuse.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2886
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Klaus Thoms » Dienstag 12. November 2013, 19:36

Ulmer hat geschrieben:...keihin is aber harleigedöhns, hab ich auf der pan, und die läuft echt geil damit, schmeiß s&s in die tonne..... :facepalm2: ich schweife ab, ist HARLEY DAVIDSON


Lötzinn , Harley Davidson ist nur einer von zig Herstellern der ( zum Glück )Keihin Vergaser verbaut hat, und ja , die sind über jeden Zweifel erhaben , das einzige was gaaaanz selten mal defekt ist ist die Unterdruckmembran vom CV - Vergaser , und der ist zB auch an diversen Kawa u, Yamaha Modellen verbaut .
Gott schütze mich vor meinen Freunden , mit meinen Feinden werde ich schon allein fertig .
Benutzeravatar
Klaus Thoms
Zündkontakt Ayatollah
 
Beiträge: 1291
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2008, 11:34
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Ulmer » Dienstag 12. November 2013, 21:08

..schon klar, hab ja nicht behauptet das hd die einzigsten sind mit keihin
...fuck the factories, garage built...
Benutzeravatar
Ulmer
Manxman
 
Beiträge: 1136
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 13:54

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Norton » Mittwoch 13. November 2013, 11:32

Was für ein Vergaser, ein Concentric?

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2886
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Norton » Mittwoch 13. November 2013, 13:52

Masse wären für mich mal nicht so wichtig, ich würde halt auf das halbe Spiel gehen wie orginal, also 5/100mm. Gut wäre herauszufinden, was der Erik Boelen für ein Material nimmt. Das mit dem Edelstahl kann ich mir schlecht vorstellen, oder es ist irgendein exotisches Sondermaterial. Viel mehr glaube ich, der nimmt ein in den Dimensionen halbwegs passendes im Handel erhältliches Rohr, welches man innen gar nicht bearbeiten muss, einfach abstechen und auf den abgedrehten Schieber aufpressen (oder kleben?). Ob das wirklich ein Edelstahl ist, oder irgendwas ganz andres mit guten Gleit- und Verschleißeigenschaften, er wird es nicht verraten (weil, ich würde es auch nicht verraten).

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2886
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Martin » Mittwoch 13. November 2013, 14:42

Och. Der Erik ist nicht so. Ich ruf ihn mal an. Hab schon lange nicht mehr mit ihm gesprochen.
Also mein Schieber ist zumindest nicht magnetisch mit der Buchse...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Martin » Mittwoch 13. November 2013, 19:09

When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Norton » Mittwoch 13. November 2013, 21:01

Der 1020 Carbon Steel kommt unserem Automatenstahl noch am nähesten. Das ist ein ganz ordinärer Allerweltsstahl und schon mal überhaupt nicht rostfrei. Den gäbs als Rohr 1 1/2" x 0,083", das heißt den Schieber abdrehen auf 33,88mm und dann hätte man aussen 38,1 mm, also genug zum runterdrehen auf ein gesundes Bohrungsmass im Gehäuse.
Vielleicht machen wir uns das viel zu verrückt.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2886
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Martin » Mittwoch 13. November 2013, 21:16

Also das ist das Material, welches amalsleeve.com in USA nimmt. Das muss nicht das Gleiche sein wie Eriks Material.
Übrigens ist Amal buchsen keine exklusive Sache von ihm. Das machen schon noch mehrere.
In UK gibt es auch zwei oder drei Andere die das anbieten.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Norton » Mittwoch 13. November 2013, 21:41

Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2886
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon jan » Donnerstag 14. November 2013, 10:15

Norton hat geschrieben:Vielleicht machen wir uns das viel zu verrückt.

Allerdings.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8389
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Martin » Donnerstag 14. November 2013, 10:34

jan hat geschrieben:
Norton hat geschrieben:Vielleicht machen wir uns das viel zu verrückt.

Allerdings.

Wir? Ich nicht... :pfeiffen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon Uli » Donnerstag 14. November 2013, 12:07

Norton hat geschrieben:http://www.britbike.com/forums/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=220880
Interssant!

Gruß. Martin.


...Yes, it is. Isn´t it? :-k
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2547
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Pancakes und Concentrics büchsen

Beitragvon dose » Donnerstag 14. November 2013, 18:10

also ich hab mal gemessen (ich weiss: wer misst misst Mist):

Neuer Wassell: 0,10 Spiel
Mikuni VM 32 mit 20tkm: 0,14 Spiel

ein Zehntel scheint also schon ein gutes Maß zu sein.

Andreas
dose
Manxman
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 9. November 2013, 16:58
Wohnort: Bayreuth

VorherigeNächste

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste