Vergaser reinigen (extreme-cleaning)

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Vergaser reinigen (extreme-cleaning)

Beitragvon Martin » Dienstag 11. März 2008, 09:59

Hallo!

Ich habe einen Satz Vergaser bekommen, die schlimmer als schlimm mit altem Sprit verquarzt sind. So richtig voller weiß brauner Flocken
Hat hier jemand ein Geheimrezept, wie die ganze Schmocke am ehesten zu entfernen ist?
Es sind die "guten" Amal Concentrics...
Bedankt, Martin
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Beitragvon Wiener Wilhelm » Dienstag 11. März 2008, 11:16

Man nehme Spiritus und Bremsflüssigkeit im Verhältnis 1:1 und hat ein Bad, das dieselbe Reinigungskraft und Eigenschaft hat wie teure Vergaserreinigungs-Bäder. Darin die zerlegten Vergaser mal über Nacht liegen lassen.

Dieser Tipp ist mir erst vor Kurzem von vertrauenswürdiger Seite übermittelt worden. Habe ihn noch nicht ausprobiert, aber demnächst.
Spiritus = Industrie-Alkohol
Bremsflüssigkeit = Werde mal beim nächsten Brems...wechsel die gebrauchte, nicht vergammelte Flüssigkeit aufheben und dafür verwenden.

Wenn man weiss, was gute Vergaserreinigungsbäder kosten, ist es einen Versuch wert.
Der Mann schwört darauf, daß er die gleichen Ergebnisse bei Vergleichstests erreicht hat.
Die Gammelvergaser waren am nächsten Tag in beiden Bädern gleich schön, wie neu gebeizt.


Ausserdem: Wie kommst Du dazu, Amal-Concentric und Gut in einem Satz zu verwenden? :D :D
Wenn ich denke, was ich da schon an Schieberklemmern hatte...(ohne idiotisch anzuziehen...)
Wiener Wilhelm
 

Beitragvon Martin » Dienstag 11. März 2008, 13:39

Sehr geehrter Herr Wilhelm!

Ist Dir die Bedeutung dieser Satzzeichen " " noch nicht erklärt worden :?: :wink:

Ansonsten Danke für den Tip. Werd es mal ausprobieren. Habe zufällig auch noch alte nicht vergammelte Bremsflüssigkeit hier :!:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Beitragvon Wiener Wilhelm » Dienstag 11. März 2008, 13:43

Lass bitte das Ergebnis hören.
Ob sie schön geworden sind oder ..... von dem Zeugs zusammengefressen wurden. 8)

Beste...
Wiener Wilhelm
 

Beitragvon Martin » Dienstag 11. März 2008, 13:48

Wiener Wilhelm hat geschrieben:Lass bitte das Ergebnis hören.
Ob sie schön geworden sind oder ..... von dem Zeugs zusammengefressen wurden. 8)

Beste...


Was wäre denn das bessere Ergebnis? Ersteres oder zweites :?: :wink:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 11. März 2008, 16:21

wenn es die Vergaser sind die ich meine :roll: , wäre die 2. Möglichkeit wohl die bessere Lösung :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1494
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Beitragvon Volker Koch » Dienstag 11. März 2008, 17:05

Moinsen ...
...Ihr nun wieder ?! ... Was auch ganz komfortabel klappt ist `Badreiniger´ und ´n Ultraschallbad ... oder nur Badreiniger. Ich nehm´da immer das Zeug von dem Drogeriemarkt mit dem Typen auf ´m Gaul, das kann mann da ohne diese albernen Püsterfläschen pur kaufen. Vergaser rein, etwa ´ne halbe Stunde drin liegen lassen, mit ´ner Bürste ´n bißchen überschrubben und ... tah rah!!! ... Strahlevergaser und Söhne.
Bei se weh ... mit dem Zeug kriegt man auch ganz gut Flugrost weg ...
Egal ... frohes Schaffen und viel Erfolg,
Volker
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1902
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Beitragvon T140E » Dienstag 11. März 2008, 19:47

Volker Koch hat geschrieben:Moinsen ...
...Ihr nun wieder ?! ... Was auch ganz komfortabel klappt ist `Badreiniger´ und ´n Ultraschallbad ... oder nur Badreiniger. Ich nehm´da immer das Zeug von dem Drogeriemarkt mit dem Typen auf ´m Gaul, das kann mann da ohne diese albernen Püsterfläschen pur kaufen. Vergaser rein, etwa ´ne halbe Stunde drin liegen lassen, mit ´ner Bürste ´n bißchen überschrubben und ... tah rah!!! ... Strahlevergaser und Söhne.
Bei se weh ... mit dem Zeug kriegt man auch ganz gut Flugrost weg ...
Egal ... frohes Schaffen und viel Erfolg,
Volker


Aha.
Also zum Thema Ultraschall: man könnte man ja die Kleinteile aus Messing zum Zahnarzt mitnehmen, der hat doch auch so'n Gerät.
Aber welchen Typ auf'm Gaul meinst Du: den Marlboro Man für den verkalkten Wasserhahn :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Es grüßt der Mitch

Je regrette le mort de mon coiffeur !
(Frisör tot, verstäähn ?)Bild
Benutzeravatar
T140E
Beutefranzose
 
Beiträge: 556
Registriert: Dienstag 29. August 2006, 19:50
Wohnort: mal hier, mal da, aber stets im Saarland

Vergaser Reinigen

Beitragvon OIFKulle » Dienstag 11. März 2008, 22:25

Moin Martin,
Zum Reinigen von Vergaser kann ich den Vergaser Clainer von Yamaha Empfehlen ist ein 2 Liter Bebinde und ist mit Benzin zu verdünnen da Konzentriert ist der Hammer das Zeuchs aber nicht dran Schnüffel'n!!!
den gibs aber nur beim Freundlichen.
mfg kulle
Leben und Leben lassen
OIFKulle
Four Stroker
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2007, 00:29
Wohnort: bei Schleswig

Re: Vergaser Reinigen

Beitragvon Wiener Wilhelm » Mittwoch 12. März 2008, 07:25

OIFKulle hat geschrieben:Moin Martin,
Zum Reinigen von Vergaser kann ich den Vergaser Clainer von Yamaha Empfehlen ist ein 2 Liter Bebinde und ist mit Benzin zu verdünnen da Konzentriert ist der Hammer das Zeuchs aber nicht dran Schnüffel'n!!!
den gibs aber nur beim Freundlichen.
mfg kulle


...und beim Yamaha-Freundlichen.
Wennst Privatvermögen hast....
Wiener Wilhelm
 

Beitragvon tg » Mittwoch 12. März 2008, 09:27

Hi,
hatte vor einigen Wochen ein ähnliches Problem. Meine Empfehlung: Bref - rot (ist n Tip hier aus dem Forum) - übernacht einweichen und gut is.
Grüsse, tg
... fährt jetzt Daytona
Benutzeravatar
tg
Manxman
 
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 19:38
Wohnort: unterfranken

Beitragvon tommi » Donnerstag 13. März 2008, 11:21

moin,
DEMISOL kaltentlacker!! habe den tip mal von gerd hier aus dem forum bekommen und mir ein gebinde besorgt. das zeugs ist toll, aaaabbbbeeeer:
bitte auf sicherheitsbestimmungen achten, da sind dermassen viele totenköppe auf dem kanister!!
You live more in 5 minutes on a bike going flat out than some people live in their livetime !
Burt Munro
Benutzeravatar
tommi
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 12:44
Wohnort: downunder

am(n)al cleanen

Beitragvon eby_at » Donnerstag 20. März 2008, 00:21

ich hab vorletzten winter den ganzen siff mit aceton wegbekommen, nehmen wir in der werft auch zum reinigen und entfetten der hs-teile


aber achtung: wenn ihr keine hände wie ne alte wasserleiche haben wollt bzw eine frisur wie ein käuzchen nach dem waldbrand sollte folgende gelten:
handschuhe und katschikistan
eberhard
Benutzeravatar
eby_at
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 17. Februar 2008, 19:39
Wohnort: A 3140 Pottenbrunn

Re: Vergaser reinigen (extreme-cleaning)

Beitragvon GaryK » Montag 7. März 2016, 04:01

Hallo!

Hab da auch einen kleinen Tipp für Euch!

Ich nehme Drosselklappen-Reiniger. Damit bekommt man den hartnäckigsten Dreck (Ölkohle, verharztes Benzin, altes Fett,...) entfernt.
Ist zwar nicht ganz so günstig aber klappt perfekt ohne die AL-Legierung anzugreifen. Bei manchen Reinigern kann es dazu führen dass das Alu schwarz wird.

Zum Reinigen von Kolbenböden auch sehr gut! :mrgreen:

Sry, das ich den Thread hervorgeholt habe!
:abgelehnt:
Benutzeravatar
GaryK
Manxman
 
Beiträge: 79
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 22:34

Re: Vergaser reinigen (extreme-cleaning)

Beitragvon bos´n » Montag 7. März 2016, 20:58

Hömma !
Watt iss den Drosselklappenreiniger ? Der Bruder vom Einlasskanalreiniger ?
Hä ? :-k :P

Marke,Gebinde,Preis ???
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5108
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Nächste

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast