Amal 930 Premium woher beziehen?

Probleme mit Deinem Versager? Hier rein...

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon Martin » Freitag 3. Juli 2020, 06:46

Ludwig hat geschrieben:Helfen die eigenartigen Devotionalien bei der Vergasanstimmung?


Aber nur, wenn Gerd dabei nur mit einem Baströckchen bekleidet und einem Holzstab in der Hand martialisch geschminkt um ein loderndes Lagerfeuer im Takt von 5 Bongotrommeln tanzt :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17817
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon Gerd » Samstag 4. Juli 2020, 04:34

Helfen die eigenartigen Devotionalien bei der Vergasanstimmung?

Welche meinst du denn?
https://www.knochen-und-metall.de/
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1977
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon Ludwig » Samstag 4. Juli 2020, 15:45

Gerd hat geschrieben:Welche meinst du denn?
https://www.knochen-und-metall.de/

Alle bis auf den Salamander.
Danke für die Info,
Gruß Ludwig
Ludwig
who sits on Camillas back...
 
Beiträge: 362
Registriert: Montag 7. August 2006, 12:25
Wohnort: Immenried / Allgäu

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon jan » Sonntag 5. Juli 2020, 18:27

Gerd, sorry,

hat ein bisschen gedauert.Ich hab´ drei von den Dingern gefunden, von links nach rechts mit folgenden Maßen:

  • Höhe jeweils 17,5 mm bzw. 11/16"
  • Gewinde-Innendurchmesser ca. 40 mm bzw. 1-9/16", Material Plastik
  • Gewinde-Innendurchmesser ca. 43,7 mm bzw. 1-11/16", Material Plastik
  • Gewinde-Innendurchmesser ca. 44,7 mm bzw. 1-3/4", Material Alu

20200704_171708.jpg
20200704_171724.jpg


Falls Du damit was anfangen kannst, melde Dich. Oder ich schicke Dir alle drei und Du suchst Dir was Passendes aus und schickst den Rest zurück. Für die Plastikdinger hätte ich gern Kostenersatz (Porto), für das Alu-Dingens noch einen Obulus für die Kaffeekasse.

Den Rest gerne per PN. Cheers, Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9780
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon bonnevillehund » Montag 21. September 2020, 13:14

0015.jpg

...Risiko! - Hab´ich mir gedacht und für die T 140V 2 Wassells 930 Evolution gekauft. Angebaut und auf den 2. Tritt lief die Kiste. Gibt also aus meiner Sicht nix daran zu meckern. Gut, ich hab´ natürlich vor dem Anbau sämtliche Bohrungen, Düsen etc. gecheckt und tatsächlich habe ich eine Bohrung in der Schwimmerkammer zur Leerlaufdüse noch leicht erweitert bzw. ganz durchgebohrt, was aber mit Sicherheit keine Probleme beim Leerlauf verursacht hätte (soo eng war das nun auch wieder nicht). Die Einstellfahrten vorhin verliefen ebenfalls zur Zufriedenheit, wenn man von einer leichten Klingelneigung bei heftigem Gasaufreissen aus unteren Drehzahlen mal absieht. Das ist aber der übliche Effekt, der sich mit neuen Nadeldüsen/Nadeln und X-fach geplantem Kopf gerne mal einstellt und den ich schon kenne. Da kann der Wassell nix dafür. Also nach meinem Dafürhalten hätten das neue Premium-Amals auch nicht besser gekonnt.
Bleibt jetzt abzuwarten, wie sie sich auf Dauer schlagen, denn anfangs laufen ja auch die Amal-Schieber alter Art prima. Bis sie anfangen auszunudeln und man das Gemisch anfetten muss, um einen einigermassen vertretbaren Leerlauf hinzubekommen und gescheit synchronisieren kann man dann natürlich auch nicht mehr. Wenig Hoffnung habe ich allerdings, dass sich das in meinen Augen wesentlich gravierendere Problem mit den neuen Schiebern erledigt hat: nämlich das Feststecken , am besten bei Vollgas.... :strandedev: Das basiert nach meiner Überzeugung auf Verzug des Versagerkörpers und verhindert auch bei Amals oft erfolgreich , sie mittels neuem Schieber wieder "dicht" zu bekommen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt! Momentan bin ich jedenfalls zufrieden. Und mit dem "Wassell" - Logo kann ich leben! :mrgreen:

Gruß Gerhard
P.S.: Ach ja: erstmals seit ca. 40 Jahren befindet sich wieder ein Choke an der Bonnie. Ich habe ihn zwar eigentlich nie vermisst, aber nachdem mir gestern die Teile dafür in einer Werkstattecke auf die Füsse fielen...... Fakt ist allerdings: Wenn er wieder anfängt, sich während der Fahrt von selbst zu aktivieren, fliegt er raus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
bonnevillehund
Manxman
 
Beiträge: 80
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:50

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon bos´n » Montag 21. September 2020, 14:55

lieber Gerd...gaaaaannnnnz dooofe Frage ....
was kosten die denn z.Z ? :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6485
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon Gerd » Montag 21. September 2020, 15:00

Von bis... weiß Jo das nicht?
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1977
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon bos´n » Montag 21. September 2020, 15:03

Gerhard.... :oops: :mrgreen:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6485
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon bos´n » Montag 21. September 2020, 15:11

bei den Kollegen vonne Insel kosten die Prem gerad 158 Brexitpfundmacht178€ ...Stk..macht 356 Paar
Wassel ist bei SD für 266plus 5 Pferdesand zu haben....... :gaga:

Laufen tun se damit.

Esthetik sagt : AMAL :mrgreen:

Phil sagt Ungbedingt AMAL....ich würde mir auch nur noch AMAL kaufen.
Es bleibt zu sagen das es eine Frage der Ehre bzw. des Portemonnaie bleibt... :-k

Text von SD zum Wassel EVO:

verbesserte neue produktion Concentric vergaser 930 also 30mm querschnitt
1 PAAR also 2 stück einer von links einer von rechts einstellbar
neu, 4 takt version, bestückt mit 200er hauptdüse , 106er düsenstock , 4 takt nadel, 3er schieber
neuste "evolution" version hergestellt von Wassell (original hersteller hat so was auch nennt es premium version)
mit verbessertem material am vergaserkörper, anodised schieber auch verbessertes material, ethanolfester schwimmer mit metallnase und die neuen verbesserten standlaufdüsen von aussen wechselbar, leichter zu reinigen und besser einstellbar, neigen auch nicht so sehr zum zusülzen bei längerer standzeit.
sie bekommen also 2 vergaser
der preis ist incl mwst und ebay gebühr.
wenn sie eine andere hauptdüse wollen bitte dazusagen wir legen diese bei
der vergaser passt zb auf 650 750 er Triumph 2vergaser also Bonneville versionen also T140V T120R
ebenso BSA Lightning A65
messen sie den querschnitt zum kopf nach, also schrauben sie keinen 30mm vergaser an einen 26mm kanal das funktioniert nicht wegen den verwirbelungen an der kante.
der abstand der befestigungsschrauben ist bein concentrics monoblocs amal vergaser immer gleich also auch für frühere modelle kompatibel

Tips und Hinweise:
die Concentric vergaser kann man anstelle von Wassell auch vom original hersteller (oder sagen wir besitzer des hersteller namens) kaufen mit ähnlichen features (heissen da dann statt evolution amalpremium ). die hier angebotenen von Wassell sind günstiger und meiner meinung nach nicht schlechter . beide werden in china produziert. sofern lieferbar haben wir beide versionen im programm.
wenn sie die vergaser anschrauben und versuchen einzustellen und dann aus welchen gründen auch immer nicht zufrieden sind können wir diese nicht als neu zurücknehmen und den preis komplett erstatten. Wir können nicht garantieren das sie ihr moped zum laufen kriegen eingestellt kriegen und es gut anspringt.....prüfen sie die vergaser optisch vor der Montage die gewinde bohrungen etc wenn da ein mängel erkennbar ist gleich reklamieren einmal angebaut und mit benzin befüllt , haben sie natürlich auch ein rückgaberecht aber wir können nicht den vollen preis erstatten.
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6485
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Amal 930 Premium woher beziehen?

Beitragvon bonnevillehund » Montag 21. September 2020, 16:02

...ich hab´ sie von SD, also 266,50. In GB dürfte man sie aber billiger bekommen; ich meine sogar, irgendwas von knapp über 200,- (Pfund) gesehen zu haben. Richter hat sie für 250,-, soweit ich weiss. Die Preisdifferenz hätte mich zwar auch nicht arm gemacht, aber ich wollte es jetzt einfach mal wissen. Und wenn Karsten Recht hat, kommt der Krempel eh aus einem Stall. D.h. Made in U.K. ist eben mittlerweile auch das "Original" nicht mehr. Ganz davon abgesehen kann ich mich noch lebhaft an die Zeiten erinnern, in denen eben dieses Made in U.K. alles andere als ein Qualitätsversprechen war.... :mrgreen:
Noch lustiger ist es freilich, wenn man in der MZ-Szene auf Made in GDR schwört... - denn auch da genossen die originalen Ersatzteile bisweilen einen eher zweifelhaften Ruf... Aber o.k., was da heutzutage an Nachbauten auf dem Markt ist... - da kann´s schon einer Sau grausen und unter den blinden ist bekanntlich der Einäugige König! Womit ich nichts gegen Ostprodukte generell gesagt haben will, denn ich mag meine diversen MZten und auch mein Wartburg ist mir lieb und wert! ;-D

Gruß Gerhard
Benutzeravatar
bonnevillehund
Manxman
 
Beiträge: 80
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:50

Vorherige

Zurück zu Amal und andere Gemischfabriken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast