Seite 2 von 2

Re: Verkleidungsunterschale von Ditzingen nach Garbsen

BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 12:02
von Tim
Ducati-Teile nach Garbsen ist aber auch irgendwie Eulen nach Athen, oder? Also, zumindest in meiner Zeit in der Gegend wär's das gewesen ... :-k


Tim

Re: Verkleidungsunterschale von Ditzingen nach Garbsen

BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 14:10
von jan
Martin hat geschrieben:
jan hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Meine Schwiegereltern fahren am 1.11. Zu mir

Die bisherigen oder die neuen?! :shock:

Na ja, die bisherigen bleiben es ja immer irgendwie, wenn man Kinder hat :roll:

Also quasi die Ex-Schwiegereltern. :wink:

Re: Verkleidungsunterschale von Ditzingen nach Garbsen

BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 15:08
von Mineiro
Tim hat geschrieben:Ducati-Teile nach Garbsen ist aber auch irgendwie Eulen nach Athen, oder? Also, zumindest in meiner Zeit in der Gegend wär's das gewesen ... :-k


Tim


Tja die Zeiten ändern sich. Heute muss der motorisierte Ducatisi nehmen was an Teilen angeboten wird. Und wenn es nur Unterschalen aus dem Schwabenländle sind :mrgreen:

Zu meinen aktiven Ducati KöWe Zeiten Stand ich vor dem gleichen Problem. Conti-Tüten, Verkleidungsteile, Felgen etc. waren oft nicht für Geld und gute Worte zu bekommen. Wenn es nicht das "Diva-di-bologna Forum" gegeben hätte :top: Dort hat sich immer mal wieder einer erbarrmt und Teile aus seinem Lagerbestand rausgerückt. Sonst würde manche alte KöWe´s heute nicht mehr auf der Straße fahren. Der neue Besitzer freut sich auf jeden Fall wie Bolle das er eine neue Unterschale ergattert hat.

Wir sind mit unseren Briteisen bezgl. der Ersatzteilsituation schon seeeehr verwöhnt. Es gibt ja noch alles zu kaufen. Auch wenn die Qualität der Reporteile nicht immer die Beste ist. Aber wegen fehlenden Teile dürfte eigentlich keine Norton, Triumph oder BSA stillgelegt werden oder irre ich mich?

Re: Verkleidungsunterschale von Ditzingen nach Garbsen

BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:54
von Mineiro
Ich mach das Transportthema jetzt mal offiziell zu und gebe den Fred zum zerlabern frei. :mrgreen: Mucks hatte sich heute morgen noch angeboten die Verkleidung ab der Veterema direkt mit nach Hannover zu nehmen. Der Käufer hat sich heute aber dazu entschieden die Verkleidung doch direkt bei mir abzuholen.

Von mir ein herzliches Dankeschön an alle die Ihre Hilfe angeboten haben :halloatall:

Re: Verkleidungsunterschale von Ditzingen nach Garbsen

BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:09
von Heiko
Hi,

ich wollte mitteilen, dass ich noch keine Antwort habe wann die Fortbildung in Ditzingen stattfindet. Ist ein bisschen schwierig.... aber es ist ja eine Lösung gefunden worden. :wink:


Gruß Heiko