Trennscheiben

Loctite und Kaltmetall. Werkbank, Werkzeugschrank und Putzrollenhalter

Re: Trennscheiben

Beitragvon chinakohl » Sonntag 6. März 2016, 22:44

Leute - haltet mal die Füsse still...........

Gerade bei solchen Verbrauchsmaterialien wie Trennscheiben, Farben (Lacke), oder ähnliches kommt es hauptsächlich auch auf den Umgang bzw. die Lagerung an.
Wenn also so`ne Torfnase von Verkäufer (oder meinetwegen auch Regalauffüller bei Aldi) das Zeug auspackt und mit Schwung ins Regal pfeffert, soll es wohl sein das dir der Mist um die Ohren fliegt (im Falle von Trennscheiben beispielsweise).
Wenn ich mir also sowas bei Aldi vom Grabbeltisch fische, achte ich schon darauf daß das Paket nicht angedötscht oder Druck- / Bruchspuren aufweisst.

Andererseits lege ich den Winkelschleifer auch nicht mit aufgespannter Scheibe in den Werkzeugschrank (oder lass`den nach Benutzung im allgemeinen Gekröse des Werktisches liegen und schmeiß da unabsichtlich einen Klopfstock drauf).

Klar gibt`s auch da Qualitätsunterschiede - aber die viel größere Frage ist: Wie handhabe ich mein Werkzeug........
Ein Beispiel: Mein Meister hat mir während der Lehrzeit jedesmal einen gewaltigen Schlag in den Nacken verpasst, wenn ich den Drehmomentschlüssel nach verrichteter Arbeit nicht entspannt und sauber gewischt wieder an seinen Aufbewahrungsort zurückgelegt habe.
Und auch für Elektrowerkzeug gibt`s ganz klare Handhabungshinweise ........
Nur mal so am Rande erwähnt.
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Trennscheiben

Beitragvon Martin » Sonntag 6. März 2016, 23:01

chinakohl hat geschrieben:Ein Beispiel: Mein Meister hat mir während der Lehrzeit jedesmal einen gewaltigen Schlag in den Nacken verpasst,
Nur mal so am Rande erwähnt.


Wahrscheinlich mindestens ein Mal zu viel... Nur mal so am Rande erwähnt :twisted:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15772
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Trennscheiben

Beitragvon jan » Montag 7. März 2016, 10:30

Ich hab´ letztes Jahr in Hockenheim (Veterama) in so einem großen orangen Zelt von einem der vielen Werkzeug-Höker eine 10er Packung Trennscheiben für 10 Euro gekauft, die sind tadellos. Vor allem dünn - damit konnte ich Schwellerspitzen raustrennen, um an die dahinterliegenden Innenschweller und Bodenbleche zu kommen, und sie nachher ohne nennenswerten "Fleischverlust" wieder einschweißen. Das hat mich schon beeindruckt - hauchzarte Schnitte von max. 1,5 oder 2 mm bei gleichzeitig hoher Standzeit des Materials.

Mal sehen, ob ich beim nächsten Werkstattaufenthalt dran denke, ein Bild von denen zu machen (wg. Herstellernachweises). Und, Oliver, wenn ich dran denke, bringe ich Dir Anfang April mal 2, 3 Stück davon mit. :mrgreen: :wink:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7844
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Trennscheiben

Beitragvon Oliver » Montag 7. März 2016, 12:20

jan hat geschrieben:...Und, Oliver, wenn ich dran denke, bringe ich Dir Anfang April mal 2, 3 Stück davon mit. :mrgreen: :wink:

...



Das wäre natürlich ausgesprochen liebensgewürzig. :kuss:

Falls du am Samstag in deiner Werkstatt bist, könnte es aber auch sein, daß ich dich mal besuche, da ich u.U. in Mömbris zu tun habe.
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3666
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Trennscheiben

Beitragvon jan » Montag 7. März 2016, 15:26

Oliver hat geschrieben:Falls du am Samstag in deiner Werkstatt bist, könnte es aber auch sein, daß ich dich mal besuche, da ich u.U. in Mömbris zu tun habe.

Das habe ich fest vor! Komm also unbedingt vorbei. Du wirst auf der A 3 reisen, nehme ich an - die letzte Ausfahrt vor (von Norden kommend) bzw. die erste nach dem Wiesbadener Kreuz (von Süden kommend) ist Niedernhausen, von dort sind es noch ca. 5 bis 6 km zu meinem Schrauberparadies. Da kannste die Trennscheiben gleich einpacken...
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7844
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Trennscheiben

Beitragvon Oliver » Montag 7. März 2016, 21:51

Wenn es bei meiner Fahrt bleibt, melde ich mich rechtzeitig. :halloatall:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3666
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Trennscheiben

Beitragvon Oliver » Montag 7. März 2016, 21:58

Martin hat geschrieben:http://bremickershop.nagel-gruppe.de/search3.php?searchstring=Trennscheibe&SessID=c488b0bfe7f8d13afd68f696c91b6de5

Die nehm ich immer


Eh ich es vergesse... habe ich mir notiert und dackel mal zum nächsten Händler. :halloatall:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3666
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Trennscheiben

Beitragvon jan » Montag 4. April 2016, 17:00

jan hat geschrieben:Ich hab´ letztes Jahr in Hockenheim (Veterama) in so einem großen orangen Zelt von einem der vielen Werkzeug-Höker eine 10er Packung Trennscheiben für 10 Euro gekauft, die sind tadellos. Vor allem dünn - damit konnte ich Schwellerspitzen raustrennen, um an die dahinterliegenden Innenschweller und Bodenbleche zu kommen, und sie nachher ohne nennenswerten "Fleischverlust" wieder einschweißen. Das hat mich schon beeindruckt - hauchzarte Schnitte von max. 1,5 oder 2 mm bei gleichzeitig hoher Standzeit des Materials.

Mal sehen, ob ich beim nächsten Werkstattaufenthalt dran denke, ein Bild von denen zu machen (wg. Herstellernachweises). Und, Oliver, wenn ich dran denke, bringe ich Dir Anfang April mal 2, 3 Stück davon mit. :mrgreen: :wink:

Cheers, Jan

So, an das Bild habe ich tatsächlich gedacht:

Flex-Scheiben_1,0mm.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 7844
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Trennscheiben

Beitragvon Ulmer » Montag 4. April 2016, 19:14

Rhodius oder SBS! die verwende ich immer
...fuck the factories, garage built...
Benutzeravatar
Ulmer
Manxman
 
Beiträge: 1136
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 13:54

Vorherige

Zurück zu Betriebs- und Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast