Beil

Schraubenschlüssel, Hammer und Meißel - und der ganze Rest

Beil

Beitragvon Oliver » Mittwoch 9. März 2016, 15:02

Ja, das hat jetzt überhaupt nichts mit Motorrädern zu tun :facepalm2: , aber vielleicht hat trotzdem jemand eine Idee. :pfeiffen:

Mein Patenonkel (82 Jahre alt) hat mir kürzlich neben einem ganzen Haufen anderer Werkzeuge u.a. ein Beil überlassen. Er selbst bekam es als Kind von seinem Vater, welcher es wiederum als Kind von seinem Vater bekam. Das Beil dürfte somit mehr als 100 Jahre auf dem Buckel haben. Das ist ja jetzt nicht so ungewöhnlich, die Form hingen finde ich ist es schon. Die Rückseite des Klingenkopfes habe ich in dieser Form noch nicht gesehen.

Hat jemand eine Idee, für welchen Berufszweig dieses Beil gebaut wurde?

Bild

Bild

Bild

Wie gesagt, es hat, wie nicht anders von mir zu erwarten, nichts mit dem Thema Motorrad zu tun. Über einen Hinweis würde ich mich trotzdem freuen.

Gruß

Oliver
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3884
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Beil

Beitragvon Tim » Mittwoch 9. März 2016, 18:37

Oliver hat geschrieben:Hat jemand eine Idee, für welchen Berufszweig dieses Beil gebaut wurde?


Ich würde sagen, das ist ein Gipserbeil.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7781
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Beil

Beitragvon Oliver » Mittwoch 9. März 2016, 19:35

:-k Gipserbeile haben i.d.R. einen Nagelschlitz. Ich habe auch bei google kein vergleichbares Beil gefunden.
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3884
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Beil

Beitragvon Udo Z1R » Mittwoch 9. März 2016, 20:11

:halloatall: Wahrscheinlich ein Henkerbeil für Leute die alte Engländer vergammeln lassen :versteck:

Aber im Ernst, ein Gipserbeil würde ich auch ausschliessen, wegen der fehlenden Nagelschlitzung. Der kleine Hammerkopf könnte vieleicht unter Tage hilfreich gewesen sein? Waren bei deiner Familie Bergleute dabei?
Gruß Udo


Motorräder werden mit Werkzeug und nicht mit der Kreditkarte repariert :bia:
Udo Z1R
Manxman
 
Beiträge: 257
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 20:25
Wohnort: Essen

Re: Beil

Beitragvon Oliver » Mittwoch 9. März 2016, 20:41

Udo Z1R hat geschrieben:... Waren bei deiner Familie Bergleute dabei?


Onkels Großvater kam aus Dochtmund. Möglich wäre es. Brauer oder Berchmann. :mrgreen: Aber das Beil mit seinem filigranen Eschenstiel unter Tage? :-k Wozu sollte das gut gewesen sein?
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3884
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Beil

Beitragvon Udo Z1R » Mittwoch 9. März 2016, 20:47

Hmmm, Brauer? Mussten die nicht die Fassringe nachschlagen? Dafür würde der Hammer wohl taugen? Frag doch mal Gerd! Der alte Handwerker kenn das bestimmt!
Gruß Udo


Motorräder werden mit Werkzeug und nicht mit der Kreditkarte repariert :bia:
Udo Z1R
Manxman
 
Beiträge: 257
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 20:25
Wohnort: Essen

Re: Beil

Beitragvon Oliver » Mittwoch 9. März 2016, 22:17

Udo Z1R hat geschrieben:.... Dafür würde der Hammer wohl taugen? ....


Nee, viel zu leicht.

Und Gerd hat übrigens auch keine Idee.
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3884
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Beil

Beitragvon Udo Z1R » Mittwoch 9. März 2016, 22:30

:shock: Na wenn Gerd keine Idee hat ...

Was meinst du denn mit zu leicht? So ein normales kleines Beil für den Garten hat glaube ich 700 g. Hat es eher mehr oder weniger? Wenn es schwerer ist würde ich es eher in einer Werkstatt als am Mann auf z.B. ner Baustelle vermuten, also nichts für Zimmerleute, Dachdecker oder so.
Gruß Udo


Motorräder werden mit Werkzeug und nicht mit der Kreditkarte repariert :bia:
Udo Z1R
Manxman
 
Beiträge: 257
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2015, 20:25
Wohnort: Essen

Re: Beil

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 9. März 2016, 22:33

Udo Z1R hat geschrieben: Dachdecker oder so.

:!: :bindafür:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1571
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Beil

Beitragvon Wuselwahnwitz » Mittwoch 9. März 2016, 23:22

Dachdeckerbeil zum Schindeln anbringen....
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4459
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Beil

Beitragvon Oliver » Donnerstag 10. März 2016, 07:33

Ein Dachdeckerbeil? Könnte sein, aber auch da gehört meiner meiner Meinung nach ein Nagelschlitz ans Beil, oder? Das Beil wiegt übrigens gerade mal 420 gr.

Wem immer es mal gedient haben mag.... Ich werde es jetzt schärfen lassen, in Ehren halten und eines Tages meinem Sohn vererben, der es dann wiederum seinem Sohn vererben kann, der sich dann wiederum in einem Forum nach der einstigen Bestimmung erkundigen kann. :facepalm2:

Vermutlich sind Foren in the year 2525 aber längst ausgestorben, und man wird sich an unsere Freizeitaktivitäten nur noch mit einem müden Lächeln erinnern.

Beste Grüße

Oliver
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3884
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Beil

Beitragvon Goldstar » Donnerstag 10. März 2016, 08:49

Das ist ein Zimmermanns Beil. Mit der Hammerseite wurden die Holzdübel in den Zapfen eingeschlagen.

Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3801
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Beil

Beitragvon mgc » Donnerstag 10. März 2016, 09:52

Oliver hat geschrieben:Ein Dachdeckerbeil? Könnte sein, aber auch da gehört meiner meiner Meinung nach ein Nagelschlitz ans Beil, oder? Das Beil wiegt übrigens gerade mal 420 gr.

Wem immer es mal gedient haben mag.... Ich werde es jetzt schärfen lassen, in Ehren halten und eines Tages meinem Sohn vererben, der es dann wiederum seinem Sohn vererben kann, der sich dann wiederum in einem Forum nach der einstigen Bestimmung erkundigen kann. :facepalm2:

Vermutlich sind Foren in the year 2525 aber längst ausgestorben, und man wird sich an unsere Freizeitaktivitäten nur noch mit einem müden Lächeln erinnern.

Beste Grüße

Oliver


...vielleicht kann der Sohn in der Zukunft das Beil ja noch für andere Zwecke gebrauchen, wenn in ferner Zukunft, Roboter die
Weltmacht an sich gerissen haben und......ach lassen wir das.. :zwinker:
Mopeds im Bestand:
Yamaha XTZ 750 Super Tenere Bj.1991
DR 650 SE Bj 1997
BMW R25/3 Bj. 1954
Bonneville T140V Bj. 1978 im Aufbau seit 2013 :oops:
Benutzeravatar
mgc
Manxman
 
Beiträge: 398
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 14:43
Wohnort: Krefeld

Re: Beil

Beitragvon chinakohl » Donnerstag 10. März 2016, 10:16

@ Klaus:

Rrischtisch !!!!!!! (der Kandidat bekommt 1000 Punkte und ein Pfund Rama ;-) ).

@ Oliver

Jetzt musst du dir noch das passende Fachwerkhaus zum Beil kaufen - dann kann die Restaurierung losgehen ;D
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46


Zurück zu Werkzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste