Riss in der Birne ?

My workshop is my castle

Werkzeug, Hilfsmittel, Betriebseinrichtung, Werkzeugmaschinen

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon Tim » Freitag 18. September 2015, 08:04

Moppedmessi hat geschrieben:Vergesst mir das BA mit seinen 47,5° nicht! :mrgreen:


Wie könnten wir, wenn Du uns sooooo oft dran erinnerst? :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7803
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon Gerd M. » Freitag 18. September 2015, 09:15

Janz toll, aber außer dem Michiel hat keiner weiter etwas zu Erfahrungen mit diesem JB-Auto-Weld Kleber beigetragen. :buhu:
Ich warte mal noch 2 Stunden (dann sind die 24 Stunden Aushärtezeit um), dann werde ich es feststellen ob er gut oder schlecht ist, der Suuuperkleber aus USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten der NSA ......
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 992
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon michiel » Freitag 18. September 2015, 12:52

Ich habe die Feststellung gemacht, man soll das genau so verarbeiten, wie es drauf steht.
Dann funktioniert das auch.
Benutzeravatar
michiel
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 21. Dezember 2007, 17:01
Wohnort: 22929 Kasseburg

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon Uli » Freitag 18. September 2015, 13:32

Ich hab bisher mit dem JB-Weld nur ein Kühlrippenstück an einem XT-Zylinder angeklebt.
Hält seit 2 Jahren wie gegossen.
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon Gerd M. » Freitag 18. September 2015, 13:59

So, alles gut !
Habe heute nach 24 Stunden Aushärtezeit die Ölleitung angeschraubt und bin so ca. 90 Km gefahren.
Habe dabei den Zylinder und Kopf mal so richtig auf Temperatur gebracht, oder um es anders zu sagen, mal richtig krachen lassen.
Ergebnis:
Das JB Auto Weld hält fest und dicht ! :ebiggrin:
Kann es bis hierher empfehlen.

Nun muß natürlich noch der Zeitfaktor mit dazu kommen, der geht aber nicht übers Knie zu brechen .........
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 992
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon Gerd M. » Montag 28. September 2015, 11:58

1800 Km weiter, ist an dieser Stelle am Zylinderkopf immer noch alles dicht und trocken ! :esmile:
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 992
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Riss in der Birne ?

Beitragvon michiel » Montag 28. September 2015, 17:41

Das hört man gerne
Benutzeravatar
michiel
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 21. Dezember 2007, 17:01
Wohnort: 22929 Kasseburg

Vorherige

Zurück zu Werkstatt und Werkzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste