Bodenbeschichtung

My workshop is my castle

Werkzeug, Hilfsmittel, Betriebseinrichtung, Werkzeugmaschinen

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Bohemund » Donnerstag 26. März 2015, 20:26

warum nicht ein paar billiche Bodenfliesen in hell ? Kann man dann immer noch überstreichen UND alten Teppichboden drauf legen wenn man's 1000% will :lupe:

z.B.
http://www.ebay.de/itm/6-99-m-Werkstatt ... 0743628981
Benutzeravatar
Bohemund
Manxman
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 08:30
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 26. März 2015, 20:45

Oliver hat geschrieben:Ich hab´ mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. OSB kommt nicht in Frage. Ich möchte einen glatten und optisch ruhigen Boden. Dreck und Öl soll man problemlos wegwischen können. Unsere Garage befindet sich im Haus direkt unter der Küche. Nebenan sind Vorrats- und Wäschekeller. Wenn sich der OSB Boden mal schön vollgesaugt hat, müffelt es ständig nach Öl und Benzin. Das haben wir jetzt schon mit dem offenporigen Betonboden. Das muß nicht sein.

Öl im Wok ist natürlich was ganz anderes. :facepalm2:


Oli, jetzt mal echt ](*,) Kauf ein paar Quadratmeter PVC, da sind ALLE Designs möglich, von Eiche rustikal über Blümchen bis zu schwarzem Beton, und gut iss :pfeiffen: Da drauf kannste ja dann noch irgendwas draufschmieren, damit das nicht einzieht...
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3968
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Oliver » Donnerstag 26. März 2015, 20:49

PVC sperrt nach unten alles ab. Da fängt der keller irgendwann wenn Feuchte hochkommt ant Stinken an, wie wir im Pott sagen würden.
Fliesen ist mir der Aufwand zu groß.

Und außerdem... Man will et ja auch ma schön haben. :mrgreen:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3973
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 26. März 2015, 20:57

Oliver hat geschrieben:PVC sperrt nach unten alles ab. Da fängt der keller irgendwann wenn Feuchte hochkommt ant Stinken an, wie wir im Pott sagen würden.
Fliesen ist mir der Aufwand zu groß.

Und außerdem... Man will et ja auch ma schön haben. :mrgreen:


Dann leg zwei Lagen Gipservlies drunter, dann kann die Luft zirkulieren ... Aaach mach wie Du meinst :grmpf:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3968
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Uli » Donnerstag 26. März 2015, 21:34

Oliver hat geschrieben:Und außerdem... Man will et ja auch ma schön haben. :mrgreen:


Was ist garagenbodentechnisch denn schöner, als Ölflecken, die von englischen Fahrzeugen stammen? :-k
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2620
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Bohemund » Freitag 27. März 2015, 07:25

Oliver hat geschrieben: Und außerdem... Man will et ja auch ma schön haben. :mrgreen:


Das bedingt aber meistens etwas Aufwand...
Benutzeravatar
Bohemund
Manxman
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 08:30
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Oliver » Freitag 27. März 2015, 07:46

Uli hat geschrieben:
Was ist garagenbodentechnisch denn schöner, als Ölflecken, die von englischen Fahrzeugen stammen? :-k


Eine Garage, die nach Oleander und Jasmin duftet, gestrichen in apfelgrün. Schon Feng und Shui sagten: "Ein Raumklima ist ein Raumklima ist ein Raumklima." Bild

Spaß bei Seite. Ein beschichteter Boden scheint mir optimal. Da dürfte, wenn es vernünftig gemacht wird, für alle Zeiten Ruhe sein. Nicht ohne Grund haben die Werkstätten die ich kenne solche Böden.
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3973
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Martin » Freitag 27. März 2015, 07:51

Oliver hat geschrieben:
Eine Garage, die nach Oleander und Jasmin duftet, gestrichen in apfelgrün.

Und ausgestattet mit einem braunen Ledersofa... :-)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16408
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Tim » Freitag 27. März 2015, 08:24

Oliver hat geschrieben:Ein beschichteter Boden scheint mir optimal. Da dürfte, wenn es vernünftig gemacht wird, für alle Zeiten Ruhe sein.


Hm, jein - diese Böden werden normalerweise schon alle Jubeljahre mal angeschliffen und bekommen dann eine neue Deckschicht. Der Aufwand ist dann allerdings nur ein Bruchteil dessen, was beim ursprünglichen Einbau angefallen ist. Und bei normaler Garagennutzung wirst Du ziemlich lange brauchen, um an den Punkt zu kommen.

A propos Garage: Das ist ein wichtiger Punkt, einige dieser Bodensysteme vertragen sich nicht mit Reifengummi, die reagieren miteinander. Gibt ziemlich hässliche Flecken nach dem Winterschlaf.

Nicht ohne Grund haben die Werkstätten die ich kenne solche Böden.


Hm, die meisten Autowerkstätten, die ich kenne, haben die klassische Spaltplatte. Epoxidböden sind schon etwas gehobenere Betriebsausstattung und wie gesagt, diese Böden werden auch ab und zu aufgearbeitet.


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7849
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: AW: Bodenbeschichtung

Beitragvon Moppedmessi » Freitag 27. März 2015, 09:07

....oder mit Woks auslegen. :mrgreen:
Mich interessiert auch was gegen fliesen spricht.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3403
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Oliver » Freitag 27. März 2015, 10:41

Ich denke mal, daß ein Anstrich oder eine Beschichtung der geringere Aufwand ist. Man sollte immer berücksichtigen, daß hier hin und wieder privat und nicht täglich gewerblich geschraubt wird.

Das Tor zur Garage wird zur Seite hin aufgeschoben. Kürzen kann ich es nicht, da mir sonst die Hütte bei Regen voll Wasser läuft. Also wird direkt im Ausfahrtbereich und im Bogen dorthin, wo das Türelement geschoben wird, ein nicht gefliester Bereich bleiben. Das sieht kacke aus und ist eine blöde Dreck- und Stolperkante. Wäre bei OSB Platten übrigens nicht anders.

Zukünftig wird hier nur noch das zu beschraubende Moped stehen. Die anderen stehen eh in einer Halle. Die Beanspruchung hält sich also in Grenzen. Die Wände mit den Werkzeugen werden auch noch vernünftig geordnet. Ich mache gerade Frühjahrsputz. :lol:

Bild


Evtl. kommt noch eine Bühne rein. Ich werde ja auch nicht jünger. :mrgreen:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3973
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon jan » Freitag 27. März 2015, 10:45

Oliver hat geschrieben:Evtl. kommt noch eine Bühne rein. Ich werde ja auch nicht jünger. :mrgreen:

Unbedingt! Wenn Du die erst mal hast, wirst Du Dich fragen, wie es all die Jahre ohne ging...

Ich finde als Werkstattboden auch immer diese rotbraunen Terracotta-Fliesen gut, die sich sehr gut reinigen lassen. Bei Dir, lieber Oliver, vielleicht in Verbindung mit einer Fußbodenheizung?

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8573
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: AW: Bodenbeschichtung

Beitragvon Moppedmessi » Freitag 27. März 2015, 11:34

Oliver hat geschrieben:......Zukünftig wird hier nur noch das zu beschraubende Moped stehen......


Welches zu beschraubende Moped? :mrgreen:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3403
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: AW: Bodenbeschichtung

Beitragvon Moppedmessi » Freitag 27. März 2015, 11:34

Oliver hat geschrieben:......Zukünftig wird hier nur noch das zu beschraubende Moped stehen......


Welches zu beschraubende Moped? :mrgreen:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3403
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Bodenbeschichtung

Beitragvon Oliver » Donnerstag 12. November 2015, 19:50

Ich greif das Thema noch mal auf. Zur Zeit bin ich dabei die Halle einzurichten. Hier wird nicht geschraubt, sondern abgestellt und abgefeiert. Zwei Podeste habe ich bereits gebaut. Jetzt bleiben noch ca. 80 m² Betonboden zu bearbeiten. Der staubt wie Sau. Beschichtung ist zu aufwändig und teuer. Einfach nur anstreichen? :-k Auch das ist mit vielen Vorarbeiten verbunden. Darauf habe ich keine Lust.

Jetzt kam mir der blitzgescheite Gedanke, eine Teerschicht einbringen zu lassen. Hat das mal jemand im Innenbereich gemacht? Verflüchtigt sich der Geruch nach einer Zeit. Gibt`s giftige Ausdünstungen?
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3973
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

VorherigeNächste

Zurück zu Werkstatt und Werkzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste