Flecken am Boden

My workshop is my castle

Werkzeug, Hilfsmittel, Betriebseinrichtung, Werkzeugmaschinen

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Towner » Freitag 13. März 2015, 12:37

Bei einigen Produkten (z.B. CD's) kommt man oft nicht an Amazon vorbei. Was ich vor Ort kaufen kann (z.B. Möbel), das kaufe ich auch hier. Ich lege schon wert auf Service. Aber mich ärgert nur, warum wir Verbraucher immer verzweifelt versuchen müssen, an solchen Zuständen etwas zu ändern. Das ist so wie mit den Veganern. Im Endeffekt ist man nur der Dumme. Wozu haben wir eigentlich Politiker ?

Ralf

P.S.: ich nehme für die Flecken Bremsenreiniger.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1952
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Tim » Freitag 13. März 2015, 12:51

Towner hat geschrieben:Ich lege schon wert auf Service.


Wenn der gut ist, kaufe ich gerne im stationären Handel - ich bin aber immer wieder überrascht, wieviele Verkäufer ihrer Kernaufgabe ausgesprochen lustlos bis gar nicht nachkommen, und schlechte Arbeit bezahlt wohl kaum jemand extra. Und bei aller berechtigten Kritik an Amazon muss sich auch bei den größeren Ketten keinerlei Illusionen machen, dass die ihre Angestellten gut behandeln. Meine bessere Hälfte bekommt das als Lehrerin eine Berufsschule hautnah mit, wir haben inzwischen einige lokale Läden auf unserer eigenen Boykott-Liste. Und die Verdi-Forderung, dass Amazon-Leute nicht als Logistiker, sondern als Einzelhändler bezahlt werden, finde ich auch ziemlich weltfremd - es ist nunmal fast lupenreine Logistik und Einzelhändler sind (sollten sein) genau aus diesem Grund auch besser ausgebildet. Wenn dann müsste man wohl eher die Logistikbranche insgesamt angehen.

P.S.: ich nehme für die Flecken Bremsenreiniger.


Die lösen das Zeug aber nur, der Witz bei dem Entfernern ist ja, dass sie das Öl zersetzen und binden. Das Caramba-Zeug trocknet zu Staub und kann dann sauber weggefegt bzw. gesaugt werden. Bremsenreiniger und Papiertuch sind super für glatte Böden, aber auf Beton etc. eher nutzlos IMHO.



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7660
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Towner » Freitag 13. März 2015, 13:04

Tim hat geschrieben:Die lösen das Zeug aber nur, der Witz bei dem Entfernern ist ja, dass sie das Öl zersetzen und binden. Das Caramba-Zeug trocknet zu Staub und kann dann sauber weggefegt bzw. gesaugt werden. Bremsenreiniger und Papiertuch sind super für glatte Böden, aber auf Beton etc. eher nutzlos IMHO.


Das Caramba-Zeug hab ich auch schon verwendet. Das Ergebnis ist schon besser als mit Bremsenreiniger. Aber komplett weg sind die Flecken auch nicht. Es wirkt eben auch nur oberfläch. Ausserdem hab ich Bremsenreiniger immer da und wenn man es sofort wegmacht, hilft es etwas. Nach einiger Zeit sind die Flecken dann auch weg.

Ralf
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1952
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 18. März 2015, 13:46

für CDs gibst ne regionale Ostwestfalen- Alternative zu Amazon, die auch sehr gut sortiert ist:

http://www.jpc.de

Bin ich immer gut mit zufrieden
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 866
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Tim » Mittwoch 18. März 2015, 13:56

Rüdi hat geschrieben:... regionale Ostwestfalen- Alternative ... http://www.jpc.de


Hm, ich wusste gar nicht, dass Bremen zu Falen gehört (da haben (hatten?) die eine riesige Filiale, in der ich mich des öfteren rumgetrieben habe ....) ;) JPC ist jedenfalls super, da ordere ich CDs seit über 20 Jahren, und die haben auch ziemlich abgefahrene Sachen (wenn auch manchmal zu happigen Preisen v.a. bei den Japan-Importen).



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7660
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Flecken am Boden

Beitragvon jan » Mittwoch 18. März 2015, 16:31

In Oldenburg hatten die auch einen sehr schönen Laden in der Fußgängerzone, der leider vor einigen Jahren plattgemacht wurde. :cry:

Gutes Sortiment, faire Preise! :top:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8207
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Domi-650SS » Mittwoch 18. März 2015, 17:34

Wenn ich frische Oelflecken wegmachen muss, nehm' ich Katzenstreu, lass es ein paar Stunden liegen. Das gebrauchte Katzenstreu bewahr' ich in einer Blechschale, zur Widerverwendung, auf.
Aber die Flecken von Schneidöl oder sonstigen Schmiermitteln unter dem Schraubbstock werden halt immer älter, da hilft das Katzenstreu nicht.
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 18. März 2015, 19:08

Jpc sitzt in georgsmarienhütte ( nähe Bielefeld)
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 866
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Martin » Mittwoch 18. März 2015, 19:37

Rüdi hat geschrieben:Jpc sitzt in georgsmarienhütte ( nähe Bielefeld)

Mumpitz :motz: Nähe BORGHOLZHAUSEN! :tanz:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16109
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 18. März 2015, 19:56

Jo oder so. Auf alle Fälle grobe Richtung Ostwestfalen
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 866
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Flecken am Boden

Beitragvon jan » Mittwoch 18. März 2015, 21:44

bad_friday hat geschrieben:Aber die Flecken von Schneidöl oder sonstigen Schmiermitteln unter dem Schraubbstock werden halt immer älter, da hilft das Katzenstreu nicht.

Stimmt. Da helfen nur die von uns vorgeschlagenen Chemikalien.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8207
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Flecken am Boden

Beitragvon speedtwin » Mittwoch 18. März 2015, 21:54

bad_friday hat geschrieben:Wenn ich frische Oelflecken wegmachen muss, nehm' ich Katzenstreu, lass es ein paar Stunden liegen.




Ich habe immer eine Packung Weizenmehl in der Garage für akute Notfälle. Jaja, ich weiss, Lebensmittel und so, aber Mehl saugt wie verrückt und man kann es hinterher auch einfach zusammenkehren
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Martin » Mittwoch 18. März 2015, 22:14

speedtwin hat geschrieben:
bad_friday hat geschrieben:Wenn ich frische Oelflecken wegmachen muss, nehm' ich Katzenstreu, lass es ein paar Stunden liegen.




Ich habe immer eine Packung Weizenmehl in der Garage für akute Notfälle. Jaja, ich weiss, Lebensmittel und so, aber Mehl saugt wie verrückt und man kann es hinterher auch einfach zusammenkehren

Und Brot draus backen :pfeiffen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16109
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Phil » Mittwoch 18. März 2015, 22:18

Martin hat geschrieben:
speedtwin hat geschrieben:
bad_friday hat geschrieben:Wenn ich frische Oelflecken wegmachen muss, nehm' ich Katzenstreu, lass es ein paar Stunden liegen.




Ich habe immer eine Packung Weizenmehl in der Garage für akute Notfälle. Jaja, ich weiss, Lebensmittel und so, aber Mehl saugt wie verrückt und man kann es hinterher auch einfach zusammenkehren

Und Brot draus backen :pfeiffen:

Hahahaha, oder Saucen binden im Wok.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Mal ernsthaft, was stören Euch Ölflecken auf dem Werkstattboden? :-k :-k :-k Da bin ich relativ unempfindlich. Pfützen müssen weg, alleine schon wegen der Schmiere und der Gefahr des Ausrutschen. Aber nur die Flecken?

Ich mag ja sehr gerne Holzböden in der Werkstatt. Als ich die meinige im Hades hier in D'dorf eingerichtet habe, hatte ich mich für einen Belag aus OSB-Platten entschieden. Es steht sich ganz gut drauf, und Öl saugt das auch... :mrgreen: :mrgreen:

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3879
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flecken am Boden

Beitragvon Martin » Mittwoch 18. März 2015, 22:22

Phil hat geschrieben:Als ich die meinige im Hades hier in D'dorf eingerichtet habe, hatte ich mich für einen Belag aus OSB-Platten entschieden. Es steht sich ganz gut drauf, und Öl saugt das auch... :mrgreen: :mrgreen:

Schöne Grüße

Ph.

Hehe Und nach deinem Ableben können sich ja Andere Gedanken um die Entsogung machen :twisted: :pfeiffen: :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16109
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

VorherigeNächste

Zurück zu Werkstatt und Werkzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast