Gewindereparatursets à la Helicoil

My workshop is my castle

Werkzeug, Hilfsmittel, Betriebseinrichtung, Werkzeugmaschinen

Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Phil » Dienstag 14. August 2018, 17:58

Hallo Leute,

unlängst hatte ja Tobi ein Gewindereparaturset à la Helicoil oder Recoil in 2BA gesucht hier.

Das Set ist dann irgendwann bei mir gelandet (danke, lieber Mitforisto :halloatall: ), damit ich das einzelne 2BA-Gewinde an einem Vergaser des Blitz' reparieren konnte. Jetzt hatte ich kurzfristig überlegt, mir auch so ein Dingens in 2BA käuflich zu erwerben, allerdings hatten mich die 50,- bis 70,- € abgeschreckt. Ich bin eigentlich ganz gut sortiert mit den Dingern, aber 2BA und 3/8" BSF habe ich nicht.

Die coils als solche gibbet relativ günstig, und sie sind von Hersteller zu Hersteller, d. h. von Recoil zu Helicoil zu Baercoil, austauschbar. Das Eindrehwerkzeug kann man von einem anderen, ähnlich großen Satz nehmen, oder man macht das eben selber. Die Gewindebohrer für die Sätze, die sind normalerweise das Problem.
Ich hatte mir den geliehenen Satz mal in Sachen Gewindebohrer abgesehen und bin jetzt mal a weng im Internetz rum gestromert.

Es gibt die Firma Völkel, die diese Wundergewindebohrer für die Drahteinsätze für schmales Geld vertreibt. Der 2BA-Gewindebohrer kostet knappe 7,- Mäuse zzgl. Versand, 10 coils dafür kosten nochmal einen Zehner frei Haus, der Kernlochbohrer hat 4,9 oder 5 mm. Alles in allem, liegt man da bei vielleicht 25,- €.
Ich hab' mir das für die 3/8" BSF-Dinger und weitere noch nicht so en détail angesehen, aber das wird sich in ähnlichen Preisregionen bewegen.

Kurz: ich werde mir das jetzt mal beschaffen, nachdem ich meine Bestände daran durchgesehen und gehirnt habe, was für Reparatursätze für welche Gewinde ich denn noch zusätzlich haben will.

Hirnt Ihr auch mal, dann bestelle ich ggf. was für Euch mit, dann verteilt sich das Porto. Transportieren können wir ja per Teiletaxi oder Einschreiben.

Oder ist das eine Schnapsidee eines Knickers? :pfeiffen: :pfeiffen: Geizig bin ich eigentlich nicht.... :mrgreen:

Schöne Grüße

Ph.
Zuletzt geändert von Phil am Mittwoch 15. August 2018, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4069
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Se Nü » Dienstag 14. August 2018, 19:02

Ja Nee Doch die Idee ist super, anders machen das die oben genannten Konfektionäre ja auch nicht, die stellen ja keine Bohrer her. Mir war bisher nur nicht klar das man schlicht einen grösseren Gewindeschneider nehmen kann und darin die Coils einsetzt. :top:

Interessant wäre eine Liste welcher Bohrer mit welchen Gewindeschneider zu welchem Coil passt. Manches hat man ja schon.
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 513
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Phil » Dienstag 14. August 2018, 19:15

Se Nü hat geschrieben:...Mir war bisher nur nicht klar das man schlicht einen grösseren Gewindeschneider nehmen kann und darin die Coils einsetzt. :top:...

So ist das nicht korrekt, Se Nü... [-X Das sind die STI-Gewindebohrer, eben genau für die Anwendung coils aka Drahtgewindeeinsätze....
Die normalen Gewindebohrer gehen dafür nicht....

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4069
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Martin » Dienstag 14. August 2018, 20:31

Der Gewindebohrer für die Drahteinsätze ist im Durchmesser größer, hat aber die gleiche Steigung. Der Draht wird in das neue größere Gewinde geschraubt und weist dann innen den originalen Gewindedurchmesser samt zugehöriger Steigung auf
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16322
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Phil » Dienstag 14. August 2018, 20:51

Martin hat geschrieben:...

Korrekt, Martin...
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4069
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 14. August 2018, 21:11

Frag doch mal nach ob die einen Werksverkauf haben?
Die sind doch hier um die Ecke.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3360
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Phil » Dienstag 14. August 2018, 21:32

Moppedmessi hat geschrieben:....Die sind doch hier um die Ecke...

Ääähhmmmm... Zwischen Hamburg und Pinneberg ist jetzt IMHO nicht umme Ecke. :pfeiffen: :pfeiffen: Und bei 'nem GB für 7,- Mäuse würde ich da auch nicht zum Werksverkauf hin latschen wollen.

Schönen Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4069
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Moppedmessi » Mittwoch 15. August 2018, 05:52

Hi Phil.
Ich meine Völkel
Die kommen aus Remscheid.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3360
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Gewindereparatursets à la Helicoil

Beitragvon Phil » Mittwoch 15. August 2018, 06:23

Tja, von Gewindewerkzeugen und ihren Herstellern verstehst Du deutlich mehr als ich, Ralph.
Ich hatte eben nur auf das Impressum geschaut. Und wie gesagt, die Gewindebohrer sind im Shop schon recht preiswert, und der geneigte Käufer muss noch nicht mal den Arsch vom Sofa erheben, um selbige zu erwerben.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4069
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Werkstatt und Werkzeug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast