Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Birmingham Small Arms

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Alexander » Mittwoch 6. April 2011, 16:02

Macht natürlich auch Sinn . So ab 20Uhr wenns dunkel wird , ist die unverzichtbar . :supercool:
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon pug » Mittwoch 6. April 2011, 16:15

pug hat geschrieben:ja er sitzt noch da - aber ohne Sonnenbrille. Die wird erst nachher wieder aufgesetzt ;)

Er fährt tatsächlich auch nachts mit der Sonnenbrille!
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Alexander » Mittwoch 6. April 2011, 16:45

Als ich 18 war , hab ichs mal tagsüber mit ner kleinen Schwarzen versucht . Ich wollte mal so richtig cool mit meiner damaligen Ducati 450 SCR durch die Stadt brettern .
Als ich nach ca. 5 gefahrenen Km , wegen fehlender Sicht , 2 mal fast den Bordstein angeschrapelt habe , hab ich es nie wieder ausprobiert .
Kann natürlich auch sein , das ich zu Blöd und Blind dazu bin .
Ich bewundere insgeheim alle , die mit so einer Tiefschwarzen , vor allem auch Nachts damit klarkommen .

Alexander
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Alexander » Mittwoch 6. April 2011, 17:13

Heyco hat geschrieben:Gehört das zu der hier?

Bild


Äh hm , Heyco ? Ich hoffe jetzt mal , das bist doch nicht du ? mit aufe Perücke und so ?
Aber eigendlich , ne ich glaub nicht .
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Mineiro » Mittwoch 20. April 2011, 15:19

schwertfisch hat geschrieben:
Bin demletzt an einer Tankstelle ein paar von den bösen Harley Jungs begegnet. Die standen da in Tarnwesten und Plastik WH-Helmen zwischen ihren klobigen Badewannen. Haben alle so getan, als wäre meine Schleuder keinens Blickes würdig. Bis ich sie angetreten habe, ein trockenes wum, wum wum, da konnten sie nicht wiederstehen.
das Moped hat auf jeden Fall Charakter.
Bis bald, herzliche grüße, Sven


Hi Sven,

ist auch meine Erfahrung das die Leute mittlerweile wieder einen guten Sound zu schätzen wissen. Angefangen von der Bäckereifachverkäuferin "Sie haben aber ein schönes Motorrad und das hat einen tollen Klang" bis zu Autofahrern die das Fenster runterlassen und :top: zeigen.

Sogar wütende Nachbarn beruhigen die Bikes. So geschehen diese Woche als meine T120R unsere Tiefgarage voll geqaulamt hatte da ich auf der Suche nach einem Fehler mit der LiMa war. Da musste den Motor halt laufen lassen. Nachbar kam in die TG "Was ist denn das hier für ein Qaulm ... wer macht denn sowas in der Tiefgarage, das ist verboten blahblahblah" Als er dann vor dem Mopped Stand und noch die mechanischen Geräusche zu einem "Gesamtkonzert" hinzukamen hat er spontan seinen Sohn geholt und wir standen dann zu dritt um die blubbernde Triumph herum und ham uns gefreut wie die Schneekönige.

So klappts dann auch mit dem Nachbarn :bia:

Grüße
André
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2704
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon pug » Mittwoch 20. April 2011, 15:31

Mineiro hat geschrieben:So klappts dann auch mit dem Nachbarn :bia:

...Nicht immer ;)
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Mineiro » Mittwoch 20. April 2011, 15:56

pug hat geschrieben:
Mineiro hat geschrieben:So klappts dann auch mit dem Nachbarn :bia:

...Nicht immer ;)


Bei Dir nicht ... warst Du das mit den Probs in der Nachbarschaft von wegen zu laut uns so´n Sch*** ?
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2704
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon pug » Mittwoch 20. April 2011, 17:17

Mineiro hat geschrieben:
pug hat geschrieben:
Mineiro hat geschrieben:So klappts dann auch mit dem Nachbarn :bia:

...Nicht immer ;)


Bei Dir nicht ... warst Du das mit den Probs in der Nachbarschaft von wegen zu laut uns so´n Sch*** ?

Jepp...
Allerdings hat sich die gute ja auch schon wieder dafür entschuldigt.
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Mineiro » Mittwoch 20. April 2011, 17:50

pug hat geschrieben:
Mineiro hat geschrieben:
pug hat geschrieben:
Mineiro hat geschrieben:So klappts dann auch mit dem Nachbarn :bia:

...Nicht immer ;)


Bei Dir nicht ... warst Du das mit den Probs in der Nachbarschaft von wegen zu laut uns so´n Sch*** ?

Jepp...
Allerdings hat sich die gute ja auch schon wieder dafür entschuldigt.


Na also dann habt ihr euch jetzt wieder ... :knuddel: :mrgreen:
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2704
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon pug » Mittwoch 20. April 2011, 20:29

naja...

Hatte vorhin auf dem Hof rechten Schalldämpfer abgehabt und mal den Motor angeschmissen - sie hat zumindest nichts gesagt ;) Aber meiner Frau gfällt der Sound ohne Schalldämpfer nicht - wäre nicht tief genug und höre sich "sceppernd" an.
Naja - jetzt isser eh wieder dran.
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon schwertfisch » Montag 2. Mai 2011, 16:40

L1020858.JPG
Hallo zusammen, hier nun mal ein Blick auf meine Konsul, ein schönes Teil wie ich finde. Motorkonstruktion übrigens von einem Norton-Mann, 30er Jahre, deshalb Schaltung rechts.
L1020870.JPG
L1020870.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schwertfisch
Manxman
 
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 9. November 2010, 12:15
Wohnort: Frankfurt

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Knolle » Montag 2. Mai 2011, 17:20

Hej, auch ein schönes Teil. Indeed, englischer Motorkonstrukteur. Meine OSL 251 von 1950 wartet noch auf `ne Restauration, läuft aber. (eigentlich ist sie mir aber zu lahm). Sie war mein Studentenmoped für alle Tage, damals für 300 DM gekauft. Wartung ohne Ende, aber dann hielt sie auch. Übrigens: geniale Einstellung der Ventile, muß man drauf kommen. Sorry, das gehört eigentlich alles nicht hier her.
Gruß von Knolle aus dem Wendland
Benutzeravatar
Knolle
Manxman
 
Beiträge: 726
Registriert: Freitag 6. März 2009, 12:55
Wohnort: Wendland

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Goldstar » Dienstag 3. Mai 2011, 00:58

[quote="Knolle"]Hej, auch ein schönes Teil. Indeed, englischer Motorkonstrukteur.


Ja, deshalb haben ja auch die Engländer NSU mit Norton Spares Used übersetzt \:D/
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3807
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon Knolle » Dienstag 3. Mai 2011, 08:30

Walter William Moore, ich sach`nur. Genial.
Knolle
Benutzeravatar
Knolle
Manxman
 
Beiträge: 726
Registriert: Freitag 6. März 2009, 12:55
Wohnort: Wendland

Re: Meine BSA Lightning o.i.f. bzw. all in oil

Beitragvon schwertfisch » Dienstag 3. Mai 2011, 10:41

Hallo Knolle, ich biete die Konsul gerade bei Mobile.de an, für 6000.- Euro. Da muss man aber erst einmal jemanden finden. So kann ich mir das noch in Ruhe überlegen. Alternativ könnte ich die w650 verscheuern, hätte dann aber nur noch drei alte Möhren die jederzeit irgendeinen Kollaps erleiden könnten. Gestern habe ich die Konsul gefahren und dachte "Schande über dich", ich kenne das Motorrad in und auswendig, fand sie immer schon viel schöner als eine "blöde" Regina. Im Weiltal habe ich sogar einmal eine 350 Royal Enfield die es wissen wollte abgehängt. Wenn die Konsul mal rollt wird sie recht flott und läuft wie auf Schienen, das Fahrgestell ist äußerst stabil. Nach der Erfahrung mit der BSA macht mir die Kawa keinen Spass mehr, allerdings bin ich nach 200 Kilometern mit der BSA ziemlich geplättet. Und irgendein zuverlässiges Reisegefährt das mir nicht den Kitt aus der Brille schüttelt brauche ich. Aber das sind natürlich echte Luxusprobleme.
Bis bald, Gruß Sven
schwertfisch
Manxman
 
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 9. November 2010, 12:15
Wohnort: Frankfurt

VorherigeNächste

Zurück zu BSA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast