BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Birmingham Small Arms

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon jan » Montag 18. Juli 2011, 22:17

thunderbolt1 hat geschrieben:...aber wenn ich's nicht gewollt hätte, hätte ich's nicht gemacht

Hast ja recht.
Aber wir werden Dich ja trotzdem durch unsere Meinungsäußerungen zu beeinflussen versuchen dürfen, oder?!! ;-D
Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8142
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Phil » Dienstag 19. Juli 2011, 11:47

Nun ja, das Schutzblech (mudguard, nicht fender!!!) sieht ja nicht mal schlecht aus, wäre es denn anders montiert.
Die senkrechten Streben gehören hinter das Tauchrohr, nicht davor... :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon thunderbolt1 » Mittwoch 20. Juli 2011, 08:52

Hi Phil,

die senkrechte Strebe ist auch hinterm Tauchrohr, die zweite davor ist für eine bessere Steifigkeit, da das Alublech ohne zweite Strebe arg rumvibriert. Alle Streben werden noch gegen gelochte ausgetauscht, die gerade in Arbeit sind.

Habe übrigens jetzt ein "Krankenhaus" für mein Getriebe gefunden. Ein Jugendfreund von mir, seit 15 Jahren nicht mehr gesehen, hatte früher ne Werkstatt für Italiener und privat immer Engländer gefahren und gemacht. Hat jetzt ne KTM-Werkstatt und freut sich schon auf den Besuch meines Mädchen im Herbst. Da weiß ich, dass es gut gemacht wird. Und er ist stressfreier als andere :-)
17072011430-001.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Stefan
Benutzeravatar
thunderbolt1
Manxman
 
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 08:23

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Martin » Mittwoch 20. Juli 2011, 16:22

Mir gefällt´s. Auch wenn das Schutzblech den Namen nicht verdient. Bei der Kürze ist es nahezu wirkungslos.
Ich glaube es irritiet das Auge, dass beide Streben unterschiedliche Winkel in Relation zum Tauchrohr aufweisen. Wenn man es symmetrisch ausrichten könnte würde es nicht so auffallen.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon windgesichtwaldo » Mittwoch 20. Juli 2011, 18:08

auch ich finde das Schutzblech gar nicht mal so übel. Viel schlimmer finde ich, dass sich so viele über solche Kleinigkeiten wie die Schutzblechstreben aufregen und niemand sich der viiiieeeel zu großen Seitendeckel annimmt. Die passen in meinen Augen gar nicht zu dem wunderschönen, zierlichen Tank [carton]
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum
http://vanhansenn.de/
Benutzeravatar
windgesichtwaldo
Manxman
 
Beiträge: 759
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 19:51
Wohnort: Hamburch

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Alexander » Mittwoch 20. Juli 2011, 18:36

Ja echt Waldo . Hab ich von anfang an auch gleich gedacht . Aber ich hab mich nicht getraut , damit ins Fettnäpfchen zu treten .
Andererseits , Orig. ist derweil Trumpf .
Stefan kann da ja noch keativ werden , zb. mit Aludeckeln , ohne am Rahmen zu schneiden oder zu schweissen .
Ich hab mal solche mit Keder eingerahmten Aludeckel an so einer gesehen . Sa ganz gut aus .
Die Origdeckel sind dann nur noch wichtig , um sie zugehörig zum Bike , gut aufzubewaren .

Alexander
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 688
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Martin » Mittwoch 20. Juli 2011, 19:03

windgesichtwaldo hat geschrieben:auch ich finde das Schutzblech gar nicht mal so übel. Viel schlimmer finde ich, dass sich so viele über solche Kleinigkeiten wie die Schutzblechstreben aufregen und niemand sich der viiiieeeel zu großen Seitendeckel annimmt. Die passen in meinen Augen gar nicht zu dem wunderschönen, zierlichen Tank [carton]

Du bist ja auch ein Ess-Teet ;-D
Ich finde im Gegensatz zu Dir die Seitendeckel wunderschön.
Eben weil sie so groß sind.
Also.. für nen Café Racer wär das nichts, es ist aber keiner...
Wenn man an die Deckel geht, muss man zwangsläufig auch an die fette Bank... Nur warum?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon speedtwin » Mittwoch 20. Juli 2011, 20:25

Mal wieder: jammern auf hohem Niveau ;-) Mich stört eigentlich an den Seitendeckeln nicht viel ausser das ich sie vielleicht lieber etwas "rundlicher" hätte, ohne die dynamische Falte drin. ;-) Die Größe im Verhältnis zum Tank ist zwar heftig, gibt der Lady aber auch sowas "bulliges" was ich ziemlich gut finde :bindafür: (man beachte: Smiley über Tastatur eingegeben ;-)

cu, Wolfram
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3810
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Klaus Thoms » Mittwoch 20. Juli 2011, 21:17

windgesichtwaldo hat geschrieben:auch ich finde das Schutzblech gar nicht mal so übel. Viel schlimmer finde ich, dass sich so viele über solche Kleinigkeiten wie die Schutzblechstreben aufregen und niemand sich der viiiieeeel zu großen Seitendeckel annimmt . Die passen in meinen Augen gar nicht zu dem wunderschönen, zierlichen Tank [carton]


Wie bitte , da hast du :
005 (2) - Kopie.JPG

:pfeiffen: :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gott schütze mich vor meinen Freunden , mit meinen Feinden werde ich schon allein fertig .
Benutzeravatar
Klaus Thoms
Zündkontakt Ayatollah
 
Beiträge: 1291
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2008, 11:34
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon speedtwin » Mittwoch 20. Juli 2011, 21:42

Klaus Thoms hat geschrieben:
windgesichtwaldo hat geschrieben:auch ich finde das Schutzblech gar nicht mal so übel. Viel schlimmer finde ich, dass sich so viele über solche Kleinigkeiten wie die Schutzblechstreben aufregen und niemand sich der viiiieeeel zu großen Seitendeckel annimmt . Die passen in meinen Augen gar nicht zu dem wunderschönen, zierlichen Tank [carton]


Wie bitte , da hast du :
005 (2) - Kopie.JPG

:pfeiffen: :mrgreen:


Ja, schon kleiner, aber Tank größer.. :zwinker:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3810
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Phil » Mittwoch 20. Juli 2011, 23:16

Jau, zu den Tauchrohren parallele Streben hätte schon was, wobei ich persönlich es ohne vordere Strebe schöner fände... :mrgreen: :mrgreen:
Das Blech ist doch nett und knapp, obgleich auch gegen Regen eher wirkungslos, aber jeder, wie er mag.

Die Seitendeckel gefallen mir personlich sehr gut, wie sie sind.

@Klaus: Ha, Du hat J Kastrationsphantasien, geh' mal zum Doc! Erst zerschneidest Du Deine Deckel, und dann wirbst Du auch noch für solch frevelhaftes Tun? Tztztztz..... :-k :-k
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Klaus Thoms » Donnerstag 21. Juli 2011, 11:29

Phil hat geschrieben:Jau, zu den Tauchrohren parallele Streben hätte schon was, wobei ich persönlich es ohne vordere Strebe schöner fände... :mrgreen: :mrgreen:
Das Blech ist doch nett und knapp, obgleich auch gegen Regen eher wirkungslos, aber jeder, wie er mag.

Die Seitendeckel gefallen mir personlich sehr gut, wie sie sind.

@Klaus: Ha, Du hat J Kastrationsphantasien, geh' mal zum Doc! Erst zerschneidest Du Deine Deckel, und dann wirbst Du auch noch für solch frevelhaftes Tun? Tztztztz..... :-k :-k


Hä hä hä , man nennt mich in Fachkreisen ja auch " Grautvornix ".
:mrgreen:
Gott schütze mich vor meinen Freunden , mit meinen Feinden werde ich schon allein fertig .
Benutzeravatar
Klaus Thoms
Zündkontakt Ayatollah
 
Beiträge: 1291
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2008, 11:34
Wohnort: Hedwig-Holzbein

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon windgesichtwaldo » Donnerstag 21. Juli 2011, 15:11

Ja, Kláus´Version finde ich sehr harmonisch und das ohne die originale Linie zu sehr zu zerstören....KLASSE
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum
http://vanhansenn.de/
Benutzeravatar
windgesichtwaldo
Manxman
 
Beiträge: 759
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 19:51
Wohnort: Hamburch

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon Phil » Donnerstag 21. Juli 2011, 20:12

Nun ja, Waldo... Ohne allzu sehr auf good old Klaus rumhacken zu wollen... Schau' Dir mal die Bilder in dem Fred an.
Rechts geht das noch, wenngleich es mir nicht allzu gut gefällt. Auf der linken Seite hat der Kastrator es aber IMHO übertrieben... :(
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Thunderbolt Mj 1969

Beitragvon windgesichtwaldo » Freitag 22. Juli 2011, 09:07

Ja,Phil, ich glaube du hast recht. Gleichwohl hoffe ich, dass links noch nachgebessert wurde. Der erste Eindruck von der rechten Seite war sehr vielversprechend :halloatall:
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum
http://vanhansenn.de/
Benutzeravatar
windgesichtwaldo
Manxman
 
Beiträge: 759
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 19:51
Wohnort: Hamburch

VorherigeNächste

Zurück zu BSA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast