Yamaha XS750 / Commando Special

Wie der Name sagt... Hier können Links zu Videos oder Bildergalerien gesetzt werden.

Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Sonntag 16. Dezember 2018, 13:20

hat mich letzten nachtdienst unterhalten. ganz lustig was der mann so da macht.
viel spass beim stöbern.....
https://www.youtube.com/watch?v=YDmsCrk1YUE

gruss, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon holsteiner » Sonntag 16. Dezember 2018, 14:37

Wenn das Endergebnis bummelig 50 Kilo leichter als die Yammi wäre, wäre das ne geile Kombination. Ich fürchte nur, dass das nix wird...
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2481
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Norton » Sonntag 16. Dezember 2018, 15:35

Hat doch neulich schon mal jemand verlinkt. Hab etwas reingeguckt.
Vor allem wenn man krampfhaft versucht aus zwei so unterschiedlichen Konzepten ein Fahrzeug zu basteln, ohne sich überhaupt die Mühe gemacht zu haben, sie zu verstehen. Würde man den irrwitzigen Aufwand, oder sogar nur den Teil davon, in eines der beiden Fahrzeuge stecken, um zu optimieren und den wirklich angedachten Zustand auch zu erreichen, käme was Anständiges dabei raus.

Gruss. Martin.
Zuletzt geändert von Norton am Sonntag 16. Dezember 2018, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 3222
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Rüdi » Sonntag 16. Dezember 2018, 17:17

Meine Güte, was tut der Mann da?
Wie kann man soviel Energie in ein Projekt stecken, aus zwei guten Motorrädern ein schlechtes zu machen ???
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 1065
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Sonntag 16. Dezember 2018, 17:40

Rüdi hat geschrieben:Meine Güte, was tut der Mann da?
Wie kann man soviel Energie in ein Projekt stecken, aus zwei guten Motorrädern ein schlechtes zu machen ???


.....vielleicht weil er lust (und zeit) dazu hat? und woher weisst du, ob es schlecht wird? der mann ist noch nicht mal fertig.....
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Sonntag 16. Dezember 2018, 17:46

Norton hat geschrieben:Hat doch neulich schon mal jemand verlinkt. Hab etwas reingeguckt.und
Vor allem wenn man krampfhaft versucht aus zwei so unterschiedlichen Konzepten ein Fahrzeug zu basteln, ohne sich überhaupt die Mühe gemacht zu haben, sie zu verstehen. Würde man den irrwitzigen Aufwand, oder sogar nur den Teil davon, in eines der beiden Fahrzeuge stecken, um zu optimieren und den wirklich angedachten Zustand auch zu erreichen, käme was Anständiges dabei raus.

Gruss. Martin.


moin martin,
....richtig verkrampft sieht der mann gar nicht aus :mrgreen:
....woher leitest du ab, dass der typ sich nicht die mühe gemacht hat, die unterschiedlichen fahrzeugkonzepte zu verstehen??
....vielleicht hat er LUST diesen irrwitzigen aufwand zu treiben und möchte gar nicht die energie in eines der beiden ursprungsfahrzeuge stecken. womöglich liegt sogar da der reiz der ganzen sache?? deswegen habe ich ihm jedenfalls ein bischen über die schulter geschaut.
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Sonntag 16. Dezember 2018, 17:47

strichsieben hat geschrieben:
Rüdi hat geschrieben:Meine Güte, was tut der Mann da?
Wie kann man soviel Energie in ein Projekt stecken, aus zwei guten Motorrädern ein schlechtes zu machen ???


.....vielleicht weil er lust (und zeit) dazu hat? und woher weisst du, ob es schlecht wird? der mann ist noch nicht mal fertig.....
beste grüße, thorsten


moin rüdi (hat oben noch gefehlt :mrgreen: )
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Norton » Sonntag 16. Dezember 2018, 18:35

Warum eigentlich denken solche bewanderten Leute wie unser Tim nach, diskutieren mit Kollegen, wägen ab, konstruieren, rechnen, verwerfen und fangen von vorne an, Motorradwerke bauen Prototypen im Versuch, machen Testfahrten, erfassen Daten, entwickeln weiter.....
und dann kommt so ein Stricker, schneidet, flext, schweisst, schraubt irgendwas zusammen..... und das soll dann was sein?
Die andren müssen lauter Idioten sein, wenn die so einen Aufwand treiben müssen.
Verkrampft seh ich das gar nicht. Für mich hat das halt was wie Facebook, oder DMax.... in gewisser Weise unterhaltsam, ernst nehm ich das nicht.
Was ich nicht verstehe ist, daß es dann Leute gibt, die das ja offensichtlich ernst und als Maßstab nehmen und offensichtlich dieses Handeln nicht mal (gedanklich) hinterfragen.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 3222
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Sonntag 16. Dezember 2018, 19:14

Norton hat geschrieben:Was ich nicht verstehe ist, daß es dann Leute gibt, die das ja offensichtlich ernst und als Maßstab nehmen und offensichtlich dieses Handeln nicht mal (gedanklich) hinterfragen.

Gruß. Martin.


moin martin,
bin ich damit gemeint??
gruss, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Uli » Sonntag 16. Dezember 2018, 19:48

Ich habe meine Passion noch nie ernst genommen.
Dann wärs auch kein Steckenpferd mehr.
Möge es mir auch nie passieren... [-o<
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2912
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Tim » Montag 17. Dezember 2018, 07:21

strichsieben hat geschrieben:....woher leitest du ab, dass der typ sich nicht die mühe gemacht hat, die unterschiedlichen fahrzeugkonzepte zu verstehen??


Weil es extrem unsinnig ist, einen Vierzylinder mit der Isolastic in Verbindung zu bringen und der Commando-Rahmen explizit auf die Isolastic ausgelegt ist. Und soviel wie er am Rahmen rumflext und brät, bleibt eh nicht viel davon übrig, da wäre ein Eigenbau-Rahmen eigentlich schlüssiger gewesen.


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8160
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Gerd » Montag 17. Dezember 2018, 08:19

XS 750 ist allerdings ein Dreizylinder....
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1740
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Tim » Montag 17. Dezember 2018, 09:08

Gerd hat geschrieben:XS 750 ist allerdings ein Dreizylinder....


Weil es extrem unsinnig ist, etwas anderes als einen Ein- oder Parallelläufer-Zweizylinder oder einen V-Twin mit Gabelpleueln mit der Isolastic oder einem Derivat wie den Uni- bzw-Isoplanar-Systemen in Verbindung zu bringen und der Commando-Rahmen explizit auf die Isolastic ausgelegt ist. Und soviel wie er am Rahmen rumflext und brät, bleibt eh nicht viel davon übrig, da wäre ein Eigenbau-Rahmen eigentlich schlüssiger gewesen.

Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8160
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon strichsieben » Montag 13. Mai 2019, 13:59

he did it!
https://www.youtube.com/watch?v=4pRu_jHjliE
nicht ganz meine farben aber sonst, hut ab!
gruss, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Yamaha XS750 / Commando Special

Beitragvon Piddie » Montag 13. Mai 2019, 17:18

Nicht nur die verunstaltete Sitzbank erzeugt bei mir... :kotz:

Vielleicht alles eine Frage des Geschmacks und der Toleranz, aber ich reihe mich hier eindeutig bei den Kritikern ein. Für die Probefahrt wünsche ich dem Mann alles Gute - ich würde mich nicht trauen, den Hahn aufzuziehen. :abgelehnt:
Piddie
Manxman
 
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 20:51

Nächste

Zurück zu The 59ers Film Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast