obsoletebikeparts.com

obsoletebikeparts.com

Beitragvon Nörtn ut stall » Donnerstag 7. März 2013, 12:27

obsoletebikeparts
Hat einer Erfahrung gemacht ?
Nörtn
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 625
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: obsoletebikeparts.com

Beitragvon bos´n » Donnerstag 7. März 2013, 21:52

Nö.
Aber wenn ich die Preise seh-können die nix...oder ?
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5035
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: obsoletebikeparts.com

Beitragvon Phil » Donnerstag 7. März 2013, 22:12

Hmmm... Ich habe auch noch nie was mit denen gemacht, aber die BSA-Motorteile sind recht günstig, wenn der NOS nicht vor dreitausend Jahren in Small Heath aus dem scrap container gezogen wurde....
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3768
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: obsoletebikeparts.com

Beitragvon Hanni » Donnerstag 7. März 2013, 23:48

Ja, den kenne ich das ist der Henk Versteegen aus Holland,
Habe da vor etlichen Jahren mal einen A65 Motor bei ihm abgeholt. War soweit alles ok, der hatte damals neben seinem Ladengeschäft und Werkstatt noch nen größeren Container, vollgestopft mit jeder Menge Triumph, BSA und Norton Gebrauchtteilen. Hauptsächlich Motorteile und Kompletten Motoren, Getrieben und Gedöns.
In seinem Laden stand noch eine nagelneue Commando, eine dieser gelben Gurken mit dem Plastik Hässlicharsch und der Halbschalenverkleidung. "Nagelneu" das war vor knapp 10 Jahren.
Zudem hatte er zu der Zeit noch jede Menge NOS Teile für Triumph und BSA. Norton weiß ich nicht, da ich mich für das Zeugs nie interessiert habe.
Ausserdem stand da auch noch ein sehr schön restauriertes Wasp Gespann rum.
Habe mir dann später noch eine OIF Gabel von ihm zuschicken lassen, jedoch waren da die Standrohre verbogen.
War ein ganz schönes Gefetze bis er mir die ausgetauscht hat.
Übrigens, er hatte die ganzen Jahre, so auch vergangenes Jahr wieder einen Stand in Mannheim.
Was seine Preise anbelangt, so is er da eher im oberen Segment angesiedelt.
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 620
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern


Zurück zu Niederländische Händler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast