Motorradbrille für Brillenträger

Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Gerd M. » Freitag 6. März 2015, 10:58

Seit längerer Zeit habe ich nach einer Motorradbrille gesucht, die zu einem etwas moderneren Helm passt und die über eine normale Brille getragen werden kann.
Also eine Motorradbrille für Brillenträger.
Für meine Halbschale und die älteren Motorräder habe ich ja die Aviator T2 von Goggle.
Diese ist sehr fein und ich möchte sie auch nicht missen, aber mit über 120 Euro ist sie halt etwas teuer und über die modernen Helme zu tragen empfiehlt sich wegen des Brillenbandes nicht, weil es sich eben durch den großen Helm sehr dehnt, um dann auf der Halbschale herum zu rutschen. :shock:

Nun habe ich bei Louis eine gute Brille von Bobster gefunden und gekauft.
Es ist die Night Hawk.
Sie kostet mit Transport ca. 45 €uro und ist sehr gut verarbeitet.
Vom Styling her passt sie zu modernerem Outfit.
Sie hat eine leichte graue Tönung, die aber bei Dunkelheit keine erhebliche Sichtbeeinträchtigung ist.
Bei leichter Gegensonne hilft sie etwas gegen das Blenden.
Es gibt auch eine Gürteltasche dazu.
Diese eignet sich aber wegen der Größe eher für Fotoapparat, Geldbörse, Handy und Batterien für den Herzschrittmacher
Alles zusammen, versteht sich!

Also kurz, wer so etwas sucht, dem kann ich es empfehlen !
Hier der Link:
https://www.louis.de/artikel/bobster-ni ... t/20016833
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon jan » Freitag 6. März 2015, 12:57

Gerd M. hat geschrieben:Es gibt auch eine Gürteltasche dazu.
Diese eignet sich aber wegen der Größe eher für Fotoapparat, Geldbörse, Handy und Batterien für den Herzschrittmacher
Alles zusammen, versteht sich!

Da geht sicher auch noch eine Brotzeit und das Bordwerkzeug rein!

Aber danke für den Tipp, eine solche Brille benötige ich demnächst auch mal wieder.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8389
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Klaus Monning » Donnerstag 10. Mai 2018, 21:44

jan hat geschrieben:
Gerd M. hat geschrieben:Es gibt auch eine Gürteltasche dazu.

Aber danke für den Tipp, eine solche Brille benötige ich demnächst auch mal wieder.


Hallo,
sowas brauche ich auch. Nun haben ja die Jet- Helme immer den Nachteil dass sie im Bereich vor den Ohren (also, da wo das Brillen- Band verläuft) immer etwas dick auftragen. Passt die Brille dort auch, oder entsteht Luft zwischen dem Schädel und der Brille?
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus Monning
Manxman
 
Beiträge: 414
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 23:45
Wohnort: Bettina-von-Arnim Straße 40, 65760 Eschborn

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon jan » Freitag 11. Mai 2018, 09:14

Klaus, ich kaufe mir beim Landmaschinenhändler immer STIHL-Schutzbrillen, die passen perfekt, auch mit Brille drunter, und schließen sehr winddicht ab. Man kann sie perfekt über Jethelmen tragen.

Gönn´ Dir einen kleinen Motorradausflug nach Idstein-Wörsdorf zu Landtechnik Schlotter, die haben solche Teile vorrätig. Meine Empfehlung!!

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8389
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Martin » Freitag 11. Mai 2018, 09:48

Jan... Diese hier?

Bild
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon barbarossa » Freitag 11. Mai 2018, 11:24

Die Herausforderung kenne ich.
Ich habe mich für eine hgw MX/Skibrille von Scott entschieden, da ich wg des Sichtfeldes keine süße kleine Brille habe...an der Scott kann man für 30-35€ auch ohne schlechtes Gewissen rumdremeln das alles passt...gab’s bei Polo.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Martin » Freitag 11. Mai 2018, 12:25

Ich fahre mit einer Sportbrille von Adidas. Die Gläser sind auswechselbar von so orange gefärbt zu sonnenbrillenschwarz. Miene Korrekturgläser sind "eingeclipst" und es gibt einen wattierten Rahmen zum aufclipsen, dass es dicht ist. Schick und teuer. Brillenträger haben es schwer ;-)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon mgc » Freitag 11. Mai 2018, 13:37

Benutze auch immer eine Crossbrille, passt auch auf einen Jethelm. Die Kurzsichtigkeit passt bei mir noch, nur die Weitsicht (Lesebrille) hat sich bei mir verschlechtert. So habe ich in der Crossbrille ausgediente Brillengläser in die Scheibe geklebt, geht einwandfrei.
Mopeds im Bestand:
Yamaha XTZ 750 Super Tenere Bj.1991
DR 650 SE Bj 1997
BMW R25/3 Bj. 1954
Bonneville T140V Bj. 1978 im Aufbau seit 2013 :oops:
Benutzeravatar
mgc
Manxman
 
Beiträge: 398
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 14:43
Wohnort: Krefeld

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Oliver » Freitag 11. Mai 2018, 15:18

mgc hat geschrieben:.... So habe ich in der Crossbrille ausgediente Brillengläser in die Scheibe geklebt, geht einwandfrei.


Das ist mal eine coole Sache. :zustimm:
Die Idee werde ich gleich morgen mit meinem Optiker betöttern. Dieses ständige Reingewürge meiner Brille nervt nämlich. Und da die Helme eng sitzen, müssen die Bügel ständig neu gerichtet werden.
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3883
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon jan » Freitag 11. Mai 2018, 15:34

Martin hat geschrieben:Jan... Diese hier?

Bild

Genau die! Geiles Teil!!
(Ohne Flachs, das passt mit Brille drunter wirklich perfekt.)
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8389
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon mgc » Freitag 11. Mai 2018, 17:40

Oliver hat geschrieben:
mgc hat geschrieben:.... So habe ich in der Crossbrille ausgediente Brillengläser in die Scheibe geklebt, geht einwandfrei.


Das ist mal eine coole Sache. :zustimm:
Die Idee werde ich gleich morgen mit meinem Optiker betöttern. Dieses ständige Reingewürge meiner Brille nervt nämlich. Und da die Helme eng sitzen, müssen die Bügel ständig neu gerichtet werden.
Ja frag mal bei Optiker, normal Gläser egal ob Weit oder Fernsicht ohne Firlefanz , kosten bei meinem Optiker um die 30 Euro. Wenn Er dann noch die Biegung des Visiers aufgreifen kann, müsste das eigentlich funktionieren. Wollte das auch mal bei meinem Integralhelm machen lassen.
Mopeds im Bestand:
Yamaha XTZ 750 Super Tenere Bj.1991
DR 650 SE Bj 1997
BMW R25/3 Bj. 1954
Bonneville T140V Bj. 1978 im Aufbau seit 2013 :oops:
Benutzeravatar
mgc
Manxman
 
Beiträge: 398
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 14:43
Wohnort: Krefeld

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Klaus Monning » Freitag 11. Mai 2018, 21:25

jan hat geschrieben:Klaus, ich kaufe mir beim Landmaschinenhändler immer STIHL-Schutzbrillen, die passen perfekt, auch mit Brille drunter, und schließen sehr winddicht ab. Man kann sie perfekt über Jethelmen tragen.

Gönn´ Dir einen kleinen Motorradausflug nach Idstein-Wörsdorf zu Landtechnik Schlotter, die haben solche Teile vorrätig. Meine Empfehlung!!

Cheers, Jan


Hallo Jan,
guter Tip, die gönn ich mir.
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus Monning
Manxman
 
Beiträge: 414
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 23:45
Wohnort: Bettina-von-Arnim Straße 40, 65760 Eschborn

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Martin » Samstag 12. Mai 2018, 07:21

Oliver hat geschrieben:
mgc hat geschrieben:.... So habe ich in der Crossbrille ausgediente Brillengläser in die Scheibe geklebt, geht einwandfrei.


Das ist mal eine coole Sache. :zustimm:
Die Idee werde ich gleich morgen mit meinem Optiker betöttern. Dieses ständige Reingewürge meiner Brille nervt nämlich. Und da die Helme eng sitzen, müssen die Bügel ständig neu gerichtet werden.


Frag ihn mal nach dem Adidas Zeug Ist echt gut

https://www.adidassporteyewear.com/de-d ... escription

Ich hab die "Clip in" Lösung.
Beste Brille, die ich hatte bislang. Wenn Du den Schaumstoffrahmen ausclipst, kannst Du sie als normale Sonnenbrille nehmen. Mit dem Kopfband baim Kanufahren 1A
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16271
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Wuselwahnwitz » Samstag 12. Mai 2018, 10:10

Sportbrille??
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4459
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Motorradbrille für Brillenträger

Beitragvon Oliver » Samstag 12. Mai 2018, 12:28

Mein Optiker riet mir davon ab, ausgediente Gläser in eine Crossbrille zu kleben. Abstand Pupille zum Glas würde nie so passen, wie es soll und irgendwas von Streulicht hat er erzählt.

Die von Martin angeregten Addidas Brillen kennt er und hält sie für gut.

Seine Empfehlung war aber auch, seinen Kollegen in D´dorf aufzusuchen. Der habe sich auf Sportbrillen spezialisiert und findet garantiert die perfekte Lösung. https://www.optik-pingel.de/ Eine Tauchmaseke mit geschliffenen Gläsern unterm Helm hat sicher auch Stil. ;-D
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3883
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Nächste

Zurück zu Teilehändler und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste