Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Bücher über englische Moppetten

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon OMR » Dienstag 21. Mai 2013, 15:11

@ Martin: Besser als nichts ist es schon

genauso sehe ich das.

Und was Deinen Vorschlag angeht, Tommy:
hast ja schon Recht, irgendwie. Man könnte sich ja tatsächlich ein technisches Wörterbuch zulegen, die entsprechenden Passagen ev. auch mit Hilfe von Übersetzungsprogrammen... etcetc.
Vielleicht hat meine Abneigung ja auch etwas von Altersstarrsinn aber mir kommt da englischer Hochmut entgegen und das nervt mich gewaltig.
Kein Motorradhersteller vom Kontinent oder aus Asien käme auf die Idee, englischsprachigen Kunden kein entsprechendes Handbuch zur Verfügung zu stellen.

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon OMR » Dienstag 21. Mai 2013, 20:17

Naja Angelsächsisch is ja nu mal Weltsprache..

okay, einverstanden.
Ändert aber nix an:
Kein Motorradhersteller vom Kontinent oder aus Asien käme auf die Idee, englischsprachigen Kunden kein entsprechendes Handbuch zur Verfügung zu stellen.
Und das ist in meinen Augen :kotz:

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon Uli » Donnerstag 23. Mai 2013, 16:24

Du, Manfred...
da gab von so einem deutschen Club für olle englische Bügeleisen (ich komm grad nicht auf den Namen... :gruebel: :mrgreen: ) in der Zeit vor dem Urknall, als es noch kein Internet gab und das Wünschen noch geholfen hat, mal eine Übersetzung der "Norton-Owner-Club-Service-Notes". So eine Art Kommentar zum originalen Werkstatthandbuch.
Joe Seifert mag über den NOC denken, was er möchte, aber ich fand diese "Service-Notes" zuweilen ganz hilfreich, zumindest lesenswert.
Wenn es die nicht über den Club als Sammelausgabe gibt (Martin?) könnte ich mal meine alten "Infos" rauskramen.
Wird aber teuer für dich, denn blättern und kopieren macht unheimlich durstig.... ;-D

:bia:
Uli
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2466
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon OMR » Donnerstag 23. Mai 2013, 16:53

das wäre echt toll, Uli

und um die Bezahlung mach Dir mal keinen Kopp!
Ich werd ordentlich mithelfen und dann merk ich eh nix mehr!

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon Martin » Donnerstag 23. Mai 2013, 17:08

Uli hat geschrieben:Wenn es die nicht über den Club als Sammelausgabe gibt (Martin?) könnte ich mal meine alten "Infos" rauskramen.
Uli

Die NOC Service Notes in der CBBC Info?
Wüsste nicht, dass das so war. War dann in jedem Fall WEIT vor meiner Zeit.
Ich wäre übrigens auch interessiert...

Manfred: Der Dr. ist uneins mit sich, ob er sein fledderiges Buch zerfusseln will.
Ich bleib am Ball, meine Ausgabe hab ich irgendwie nciht mehr gedunden.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon OMR » Donnerstag 23. Mai 2013, 17:17

Manfred: Der Dr. ist uneins mit sich, ob er sein fledderiges Buch zerfusseln will.
Ich bleib am Ball, meine Ausgabe hab ich irgendwie nciht mehr gedunden.


schon okay, Martin.
Wie gesagt: das Ganze hat ja auch noch ein bißchen Zeit.
Und falls das alles zuviel Arbeit macht (was ich nicht einschätzen kann) wäre ich auch bereit, mir einen Scanner zuzulegen und das selber zu übernehmen. Dann läge diese Nummer ja als PDF vor und unsere Koryphäen könnten ja eventuell die eine oder andere Korrektur einfließen lassen? :pfeiffen:

Oder habe ich jetzt wieder ziemlich blaue Äugelchen?

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Nordhorn Kommandeuer ´gschichten

Beitragvon Uli » Donnerstag 23. Mai 2013, 19:11

Martin hat geschrieben:Die NOC Service Notes in der CBBC Info?
Wüsste nicht, dass das so war. War dann in jedem Fall WEIT vor meiner Zeit.


Jaja, das war ein ziemlicher Bandwurm. Das hat der Manfred Perkun damals gemacht, zu den Zeiten, als ein spindeldürrer Anglistikstudent, der bei den Stüdemännern jobbte, auch noch für die CBBC-Info schrieb. 8)
Manches ist zwar von der Zeit weit überholt und der damaligen Mangelwirtschaft in Bezug auf vernünftige Teile geschuldet, aber nicht uninteressant.

@Martin: Hast PN

@Manfred: Pressieren darfs halt nicht...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2466
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Vorherige

Zurück zu Buchtipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron