BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Öko » Montag 2. April 2018, 20:09

Achse klemmfäuse lösen..bej fest angezogener Bremse nach mal alle Verbindungen auf's willkommen bringen...ggf. my Spiel Achse zu den Radlagerinnenringen.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4077
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Moppedmessi » Montag 2. April 2018, 20:59

Öko hat geschrieben:Achse klemmfäuse lösen..bej fest angezogener Bremse nach mal alle Verbindungen auf's willkommen bringen...ggf. my Spiel Achse zu den Radlagerinnenringen.
???
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3253
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon holsteiner » Montag 2. April 2018, 22:38

Der sicherste Weg ist ausdrehen mit fertig eingespeichter und zentrierter Felge. Nur so ist sichergestellt, dass sich die Nabe / Bremstrommel beim zentrieren nicht mehr verziehen kann. Ich würde mit dem Rad jemanden aufsuchen, der eine Drehmaschine mit herausnehmbaren Teilbett hat. Dann kann man in diesem Zustand die Bremse schon mal optimieren.
Nach meiner Erfahrung mindert schon ein geringer Verzug die optimale Bremsleistung.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2130
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Montag 2. April 2018, 23:21

Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1461
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Se Nü » Dienstag 3. April 2018, 06:17

Ich hab hier einen umme Ecke der ein komplettes Rad ausdreht, ich fahre aber erst mal damit, mal sehen obs überhaupt ein Problem gäbe.
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. Nueppi
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Dienstag 3. April 2018, 07:30

Nüppi hat geschrieben:...

Genau so sehe ich das auch, allerdings noch mit der Einschätzung, dass es auf Grundlage der Messerei gar kein Problem geben wird.

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Se Nü » Freitag 6. April 2018, 14:07

Kabelage ist da und fertig zum aufbäumen. Was noch fehlt hab ich in meiner Kabelkiste.
Sobald dann die Lightning aus der Philiale wieder da ist wird ein Kabelbaum gebaut, natürlich mit wirklich astrein gecrimpten Profi Steckern, Huddel in der Elektrik kann ich nicht leiden, da bin ich extrem pingelig.
Ich überlege noch obs Lucas Bullets werden wegen der Originalität oder AMP. Ich hab beides massig da, mal sehen was Phil meint.

Ich hab eben auch erfahren das heute das Hinterrad eingespeicht und fertig wird, dann haben wir ein rolling Chassis. :smilingplanet: :smilingplanet:

Bild
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. Nueppi
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Moppedmessi » Samstag 7. April 2018, 18:56

Die Lucas Bullets sind doch ganz brauchbar! Nach dem bisherigen Restaurationsstand passen die eindeutig besser an das Motorrad.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3253
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 10. April 2018, 19:21

Hallo?
Weitermachen!
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3253
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Dienstag 10. April 2018, 19:42

Hehehehehehe... Im Moment isses halt lahm gerade... Das Gestell steht im Keller auf dem Tisch, und wir warten aufs Hinterrad. Leider geht das nicht so fix, wie wir uns das so wünschen würden.

Mal schauen, vielleicht bekomme ich die Bügel noch montiert diese Woche und passe mal das hintere Blech temporär ein. Ich würde gerne die Elektrik erst stricken, wenn das Gestell rollfähig und aus dem Keller raus ist. Dann kann man die Strippen gleich richtig hin packen.

Leider war mein Vergasertransporteur letzte Woche in Urlaub, sodass wir auch die carbs nicht fertig machen können.

Wenn Dir langweilig ist, dann mach' doch an der XT weiter, werter Herr Ralph.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Oder ich komm' bei Dir vorbei zum Buchsengedöns drehen... Manche Teile sind hier in Europa nicht lieferbar, also müssen wir das jetzt anders lösen.

Ein gewisser Herr Nü hatte mich total enthusiasmiert ange-SMS-t, die Lackteile müssen richtig prall aussehen in der Sonne. Vielleicht hat er ja ein pic gemacht zu Eurer Erbauung.

Beste Grüße

Ph., der auch die Lucas bullet connectors bevorzugen würde.

Tante Edit weist noch darauf hin, dass die hintere Bremstrommel schon satt ausgedreht wurde. Um da jetzt was draus zu machen, sind letzte Woche die Beläge mit Übermaß beklebt worden, und die Chose liegt jetzt beim Dreher, auf dass er das auf Maß bringt. Sobald die wieder da und eingebaut sind, gibbet auch ein pic.
Zuletzt geändert von Phil am Dienstag 10. April 2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Uli » Dienstag 10. April 2018, 20:15

Hab ich dir eigentlich schon gesagt, dass nach meiner Kalkulation euer Blitz in etwa zeitgleich mit meinem Mopedschuppen fertig werden könnte? :mrgreen:
Noch wäre ein Plätzchen frei...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2444
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Dienstag 10. April 2018, 20:21

Uli hat geschrieben:...

Nö, Uli... Das hattest Du nicht. But you made my day... Du hast mich auf die beste Idee ever für das Ding gebracht: der Nü-Phi-Blitz!

Endlich hat das Projekt einen richtig guten Namen! =D> =D> =D> =D>

Vielen Dank dafür und schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3856
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Moppedmessi » Mittwoch 11. April 2018, 07:56

Phil hat geschrieben:.....
Wenn Dir langweilig ist, dann mach' doch an der XT weiter, werter Herr Ralph.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Oder ich komm' bei Dir vorbei zum Buchsengedöns drehen....


Aktuell würde ich viel lieber schrauben.
Ich bin noch unterwegs (Nordenham-Dresden). Die spinnen die ......
Ab Freitag Abend oder am WE können wir gerne Büchsengedöns tüdeln.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3253
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Se Nü » Montag 16. April 2018, 08:34

die Sonne schien nicht wirklich am Sonntag früh aber man bekommt einen Eindruck ...
Ich bin verliebt :kuss:

Bild

Bild
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. Nueppi
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Se Nü » Montag 16. April 2018, 18:37

noch was ... heute kam eine mail von Gagg & Sons wegen dem Speedo und Tacho.
Mit dem Speedo ist alles OK, der ist fertig. Nun hat Sir Gagg den Tacho geöffnet :egeek:

all the mechanism is missing :lupe:

Da muss ich ihm wohl einen anderen schicken. Sachen gibts ...

Bild
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. Nueppi
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste