BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Montag 16. April 2018, 20:03

Das ist starker Tobak, Se Nü. :facepalm2: :facepalm2: :facepalm2:

Wenn Du ihm einen anderen schickst, dann sag' ihm aber, er möge in auf 3:1 Ratio einstellen. Das Zifferblatt haben sie ja das richtige...

Ich hatte heute die gesleevten Vergaser in den Pfötchen. Ich mach' morgen oder Mittwoch pics davon.

Der Tank ist très chic.

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3927
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Moppedmessi » Montag 16. April 2018, 20:56

Der Tank ist Weltklasse!
Kann man eigentlich eine Art Vorkaufsrecht auf das Moped erlangen?
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Se Nü » Dienstag 17. April 2018, 15:50

sodele, ich hab gerade einen anderen Tacho (Drehzahlmesser) verpackt, der geht heute noch zu Gagg & Sons. Das ist zwar ein 4:1, Herr Gagg meinte aber den baut er um, kein Problem, macht er dauernd.
Dort könnte ich auch einen komplett reconditioned Smith für 195 GBP bekommen. Ist immer noch günstiger als wenn ich einen zu Ka-Ja schicke.
Wens interessiert, sind nette Leute:
http://www.gaggs.co.uk

:top:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning Wiederaufbau

Beitragvon Phil » Mittwoch 18. April 2018, 21:28

So, jetzt die versprochenen pics der gebuchsten Vergaser.

Zuerst den gegossenen alten AMAL-Schriftzug, der Se Nü so wuschig macht. :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Die Buchserei sieht gut aus, die Oberfläche des body und des aufgezogenen Rohrs ist recht fein bearbeitet. Die Ausschnitte für den Schieberanschlag echt schön gemacht. Und, die Lund-Leute arbeiten anders, als das Erik Boelen getan hatte. Die Schieber sind aufs Hundertstel gleich um Durchmesser. Das ist aber im Endeffekt schnurz, weil die Ausschnitte nur einseitig frei sind, ergo ist rechts und links tauschen eh keine Option.

Bild

Se Nü kann jetzt die Schwimmerkammern mit Ablass aus meinem Fundus entsprechend der bodies aufhübschen. Wenn dann die neuen Düsen da sind, können wir die Dinger zusammenbauen, Schwimmerstand einstellen blablablabla.

Zum Forumstreff wird das sicher nix mehr, aber ich bin optimistisch, dass der Nü-Phi-Blitz dieses Jahr noch löppt...

Schöne Grüße

Ph.

Tante Edit hat noch was witziges zu erzählen. Der liebe Kollege, der die carbs zurück über den Teich gebracht hat, hatte sie im Handgepäck. Bei der Sicherheitskontrolle gab es wohl a weng Aufregung beim Durchleuchten der Dinger, weil die Form die Jungs da nervös gemacht hat... :pfeiffen: :pfeiffen: :pfeiffen:
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3927
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Martin » Donnerstag 19. April 2018, 06:48

Der Sinn der 100%igen Maßhaltigkeit in einem definierten Maß ist dann wichtig, wenn man mit verschiedenen Schieberausschnitten arbeiten möchte.
Grundsätzlich finde ich es überzeugender, es so zu machen
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16156
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Se Nü » Montag 14. Mai 2018, 09:45

Tacho und Speedo sind eben eingetroffen, ich bin begeistert und gehe mal davon aus das die auch funktionieren. Phil baut die die Tage mal an seine BSA an und probierts aus.

Es ist wirklich alles gemacht an den Instrumenten, deutlich mehr als bei Ka-Ja und das für etwas mehr als den halben Preis!
Überholung beider Teile für 256 GBP plus Versand.
Neben Phil habe auch ich mich über den Leistungsumfang von KaJa geärgert und schicke meinen Kram nun noch zu Gagg & Sons.
http://www.gaggs.co.uk/

Bild

:top:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Martin » Montag 14. Mai 2018, 10:27

Danke!
Dann schicke ich auch endlich mal Instrumente an Gaggs. Wollte ich schon lange!
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16156
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon jan » Montag 14. Mai 2018, 22:01

Nüppi hat geschrieben:Es ist wirklich alles gemacht an den Instrumenten, deutlich mehr als bei Ka-Ja und das für etwas mehr als den halben Preis!
Überholung beider Teile für 256 GBP plus Versand.

Ui, dann ist Ka-Ja aber auch deutlich teurer geworden! :surpris:
Na, dann brauche ich mich mich über die "teuren" WSM-Kurse ja gar nicht weiter zu ärgern (ich habe sie ohnehin immer gerne, wenn auch mit einem leichten Zucken, bezahlt). :wink:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8273
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Phil » Dienstag 15. Mai 2018, 06:30

jan hat geschrieben: Ui, dann ist Ka-Ja aber auch deutlich teurer geworden! :surpris: ...

Ich hatte in dem Firebird-Faden was dazu geschrieben, wobei es mir durchaus klar ist, dass jeder den Preis machen kann/soll, den er haben mag.

Die von Gagg überholten Uhren am Scrambler laufen jetzt seit einem Jahr unauffällig und machen, was sie sollen. Die laufen auch deutlich ruhiger als z. B. meine am Triple, die pendeln deutlich im Gegensatz zu den black face.

Der Martin Ehrkamp sagte, dass er schon viele Uhren bei Gagg hat machen lassen. Und er hätte keine (dramatischen) Reklamationen gehabt bis jetzt.

Grüße

Ph.
Zuletzt geändert von Phil am Dienstag 15. Mai 2018, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3927
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Se Nü » Dienstag 15. Mai 2018, 08:47

die order administration bei Gagg ist etwas ... sagen wir mal ... vorsintflutlich holprig feucht. Auch dauert es 4 Wochen bis die Uhr wieder da ist.
Die sollen aber auch nicht meine Buchhaltung erledigen sondern Smith Speedos reparieren und das machen sie gut.
In meiner Hurricane läuft ein Tacho der dort vor 4-5 Jahren repariert wurde, er macht was er soll.
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Phil » Dienstag 22. Mai 2018, 21:26

Sooooo, mal wieder eine kleine Wasserstandsmeldung., auch wenn es nicht wirklich vorwärts gegangen ist in letzter Zeit.

Ich hab' an meiner ollen Lightning gerade a weng Malheur mit dem Drehzahlmesser, er fängt nach einer gewissen Zeit mit 4 oder 4,5 k rpm an zu zucken und weniger anzuzeigen als er soll. Der geht jetzt zur Kur nach Engelland. In der Zwischenzeit hab' ich jetzt den DZM vom Nü-Phi-Blitz eingebaut, so muss ich nicht mit 'nem leeren Gumminapf spazieren fahren. Ausprobiert habe ich ihn noch nicht wirklich, nur die Möhre angetreten, und er macht was er soll, er zeigt die Drehzahl an. In Anbetracht meiner Erfahrungen mit der Gagg'schen Überholung der Scrambler-Uhren bin ich aber eh entspannt.

Se Nü war auch ganz interessiert, ob der Tacho als solcher halbwegs vernünftig geht. Ich hab' ihn aus purer Faulheit nicht bei mir angebaut, sondern mit einem funktionierenden Tacho per Akkuschrauber linksrum drehend verglichen. Beide Tachos sind für den 1,25:1-ratio-Antrieb. Und es scheint zu funktionieren. Der mph-Tacho vom Blitz zeigt um die 80 mph, der km/h-Tacho sacht 125 km/h. ;-D ;-D

Und eins fand ich auch noch nett bei der Gagg-Show. Wie Ihr ja wisst, weil Ihr zugehört oder es gelesen habt, haben es die Smith-Uhren nicht gerne, wenn die Seele der Welle zu tief ins Instrument ragt und die Lagerung axial belastet. Ich hatte das bis dato immer leger gehandhabt und wenn wenn die Hülle an der Verschraubung touchiert hat, ohne das ich drücken musste, war das okay für mich.

Jetzt haben die Gaggs aber sogar einen funky-Zettel mit ins Paket gesteckt, auf dem man das korrekte Maß für die magnetischen Uhren und die Chronos ablesen kann.

Nehmt das:

Bild

Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen Foristo von Nutzen.

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3927
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Goldstar » Mittwoch 23. Mai 2018, 07:18

Danke Phil, ich glaube das sollte der mal kontrollieren, spart Nerven und auch Knete :halloatall:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3779
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Phil » Mittwoch 23. Mai 2018, 07:47

Ich hab' es zumindest bei meiner Lightning nachgemessen, und es hat gepasst.

Wobei, die Tacho- und Drehzahlmesserwellen, die zur Zeit gehandelt werden, sind IME eh grottig.
Die letzte Welle hatte ich am Triple verbaut, und die war um die 8 mm zu kurz. Gedreht hatte sie sich tapfer, den Tacho angetrieben nicht. :facepalm2:
Ich liebe die überlegene Qualität der pattern parts...

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3927
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon Se Nü » Montag 2. Juli 2018, 07:58

Am Samstag kam der Burlen Stuff für die Amals und das Hinterrad habe ich nun auch eingespeicht zurück.

Bild

Es gab leider ein paar Verzögerungen aber so langsam geht es auch hier weiter.
Ich freue mich darauf mit Phil den Blitz auf die Räder zu stellen.
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: BSA A 65 Lightning aka der Nü-Phi-Blitz

Beitragvon toni80 » Montag 2. Juli 2018, 08:03

Schön wenn es weitergeht!

Grüße
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 223
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast