59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Baust Du noch oder fährst Du schon?

59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon barbarossa » Mittwoch 2. November 2016, 20:22

Vor drei Jahren habe ich mich entschieden mir ein Bike zuzulegen ohne viel Schniggi-Schnaggi. Ganz wenig Leistung (3,4PS Schwalbe) und monstermäßig viel Leitung (140PS Ducati) scharren im Stall schon die Hufe!!! :snoopy:

Nach einigem Suchen fiel die Wahl auf Triumph, BJ 5x, Schwingenrahmen (mit Pre Unit 59 - 62) mit ca. 50PS - Elektronik, der Zündfunke reicht! Letzters habe ich nicht ganz eingehalten, aber lest selbst.
Das ganze Projekt sollte bis zum mechanisch lauffähigen Roll-Out von einem Fachmann aus meiner Stadt aufgebaut werden, der englische Zweirad-Projekte realisiert. Warum, ich will eher fahren als schrauben und ich weiß wo derzeit meine Grenzen sind (...oder, habe nicht das Geld und die Zeit einen Motor zu ruinieren, damit ich sagen kann das war ich alles selbst!)! ;)

Anhand der Rahmenbedingungen wurde im Dez/2014 ein ca. 80% vollständiges Teileprojekt gefunden und erworben.
Darin enthalten waren ein kompletter 53"er Teilemotor mit niegelnagelneuem 750er Alu-Nikasil-Kit und einer ordentlich verzögernde 8" Japan-Duplex.
Das versprach ansprechende Motor- und Bremsparameter. Matching Number war es nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 17:05, insgesamt 3-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Re: 59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon barbarossa » Mittwoch 2. November 2016, 20:43

:lupe: Dann sollte es losgehen, denn im Mai 2015 sollte Rollout sein. Es kam dann wie anfangs nicht :-k zu erwarten ääh erhofft war anders. Die Abhängigkeit zum Fachmann war eine Anhängigkeit zu seiner Zeit und seiner Gesundheit - Hexenschuss/Bandscheibe + optimistische Zeitplanung!
Irg.wann kam er im Frühjahr damit rum und es wurde beschlossen ein (fast) fahrbereites Töff zu besorgen (was der "Fuchs" praktischerweise schon gesucht hatte ;) ) und fit zu machen und damit die erste Saison zu be(st)reiten. Im Winter den 750er Motor, Getriebe, Belt und 8" Duplex einbauen.

Da fahren im Vordergrund stand wurde das so gemacht.

Laut dem Vorbesitzer sollte der "Blaue Elefant" ein absolutes Restaurationsobjekt sein. Der Zylinder war aber schonmal runter, da die Koben poliert waren, irg.was hatte der Vor-Vorbesitzer gemacht...z.B. den Zylinder nachher 180° gedreht draufgebaut. Kann das gehen einfach mal versuchen und jaa, wen man alles richtig umgebaut hat.
Die Luftpmpe lief und verzöööööööööööögerte schon irgendwie. Also Potential nach oben hatte sie.

Doof nur, das in diesem Jahr mein Potential eine Auszeit nahm. So kamen keine 1000km auf die Uhr.

Beim nächsten Mal geht es dann weiter mit den kleinen Problemchen und dem Built-Up im Winter... :cool:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:52, insgesamt 2-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Re: 59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon Öko » Mittwoch 2. November 2016, 21:06

Das erste Bild zeigt doch wohl ein Duplexrahmen (60-62).
Die Blaue dann den vorher produzierten Rahmen (56-59)
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 3912
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: 59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon Gerd » Donnerstag 3. November 2016, 06:16

Einfach mal den Text lesen. Das sind auch zwei verschiedene Projekte. :mrgreen:
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1594
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: 59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon barbarossa » Donnerstag 3. November 2016, 11:23

Der Herr Öko kennt das Projekt bereits von hier...http://www.chopperforum.de/board3-chopp ... chop-suey/ ...wo der geneigte Leser die gesamte bisherige Story mit allen wenn's und aber's und Problemchen durchstöbern kann.
...recht habt ihr also beide. ;)
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Re: 59'er Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

Beitragvon barbarossa » Donnerstag 3. November 2016, 11:41

...weiter geht's, Zwischen-Etappe zum Winter Built-Off.

Der "Blaue Elefant" (unser Arbeitstitel) wurde mit (s)einem orschinoolen Tank geliefert. Dieser war jedoch wie eine Konserve zwecks Innenrestauration und Einschweißen neuer Batch-Halter sowie Bodenbleche geöffnet worden - leider hat der Verkäufer das Verschließen mir überlassen. Deshalb kam für die erste Saison ein fix umlackierter 500'er Twin-Tank drauf.

Die Voranschläge für das Schweißen des Tanks waren so, das eine Rettung sich fast nicht lohnte. Aber dann gab es den Freund einer Freundin der Autos "kutztomeist"...für n bißchen was über 200 Taler war der Gute wieder zu und dicht!
:glasswim:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - De-Built

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:45

Im Winter letzten Jahres wurde dann zuerst das Reste-Essen gestartet. Der 650er Motor samt Maggie, Vergaser, Kupplung und Getriebe kamen raus und wurden an den Mann gebracht. DAs Ziel war klar, Ausbau eines "neuen" Motors mit 750ccm incl. Getriebe.

Woher sind bereits diverse Teile wie Rahmen, Sitzbank, usw. aus der 80%-Teilesammlung verkauft worden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Re-Built

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:50

Bevor der "De-Built" gestartet war, wurden bereits einige Teile zum Maschinenbauer gebracht, um sich dieser annehmen zu können.
Die Kurbelgehäusehälften und das Getriebegehäuse wurde mit allerlei neuen (Bronze)Lagerschalen versehen, wenn alles schon mal auf ist. Dabei wurde auch auf Optimierung der Öl-Inkontinenz im Getreibe Wert gelegt.

Nachdem alle Teile zurück waren, wurde der Re-Built des Antriebsstranges gestartet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Re-Built

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:52

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Putztag

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:53

Irgendwann durfte ich dem Meister über die Schulter schauen kommen und meinen Steuerdeckel polieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Rückschlag

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:57

Wo Licht ist ist auch Schatten!
Nachdem dem Antriebs-Zusammenbau beendet war lief der Motor seine ersten Umdrehungen. Nach ein paar Runden ging er aber nicht mehr. Das große Grübeln war angesagt, und alles Zwischen Fluchen, Verzweiflung und Stinksauer. :boese:

Am Ende stellte sich heraus, dass eine Buchse am neuen Nehmer der elektronischen Sparx-Zündung gefressen hatte.
Das tut sie natürlich nicht einfach so...eine selbstgedrehte Buchse war ein Stück zu eng/lang und es gab keine Schmierung und Kühlung. Die Buchse und das Zahnrad sind hin.
Es war ein anfänglich schleichender Schaden, deshalb lief der Motor zuerst. Der Motor wurde quasi komplett zerlegt, da der Grund woanders vermutete wurde...es kam erst Seitendeckel, Kolben/Zylinder usw., das war es (zum Glück) alles ja nicht.

Am Ende wurde das Problem wie gesagt gefunden und es war zum Glück nichts im Motor!! :flehan:
Der Lieferant der Zündanlage hat dann auch sehr schnell Ersatz geschickt und es wurde zügig repariert.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Rückschlag und des Rätsels Lösung!!!

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:57

Wo Licht ist ist auch Schatten!
Nachdem der Antriebs-Zusammenbau beendet war, lief der Motor seine ersten Umdrehungen. Nach ein paar Minuten ging er aber nicht mehr. Das große Grübeln war angesagt, und alles Zwischen Fluchen, Verzweiflung und Stinksauer fuhr Achterbahn. :boese:

Am Ende stellte sich heraus, dass eine Buchse am neuen Nehmer der elektronischen Sparx-Zündung gefressen hatte.
Das tut sie natürlich nicht einfach so...eine selbstgedrehte Buchse war ein Stück zu eng/lang und es gab keine Schmierung und Kühlung. Die Buchse und das Zahnrad sind hin.
Es war ein anfänglich schleichender Schaden, deshalb lief der Motor zuerst. Der Motor wurde quasi komplett zerlegt, da der Grund woanders vermutete wurde...es kam erst Seitendeckel, Kolben/Zylinder usw., das war es (zum Glück) alles ja nicht.

Am Ende wurde das Problem wie gesagt gefunden und es war zum Glück nichts im Motor!! :flehan:
Der Lieferant der Zündanlage hat dann auch sehr schnell Ersatz geschickt und es wurde zügig repariert.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:54, insgesamt 3-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Kick-Off '59er Triumph 6T 750er Bigbore

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 13:59

Im Februar diesen Jahres war dann Kick-Off.
Das Video dazu hier...
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Nach Motorleistung kommt Bremsleistung u.v.a

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 14:04

Da die orschinoole Simplex-Vorderbremse schon so nicht the yellow from the egg is, wurde mit dem Motor auch naheliegend die Vorderbremse gepimpt. Aus der 80%-Teilesammlung war eine 8" Japan-Duplex mit erworben und nun das Objekt der Umsetzung geworden. Dafür brauchte die ebenfalls "neue" Gabel noch einen angepassten Bremsankernocken...das passte aber ohne Schweißen, als wenn Japan und England damals zusammengearbeitet hätten. :gruebel:

Die Nacelle ist mit der Gabel leider entfallen, da die "neue" Gabel das nicht mehr hergab, mit ihren Gummistulpen. Und die Nacelle zersägen, das hatte ich schon gemerkt dass mir da schlimmes droht! :abgelehnt:

Ursprünglich war der Einbau eines Belts mit Primärplatte für das Stützlager geplant. Aus Zeit und Kostengründen wurde darauf vorerst verzichtet und eine Duplex-Kette installiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:55, insgesamt 2-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Vorbericht - Zielgerade

Beitragvon barbarossa » Dienstag 8. November 2016, 14:08

Im April diesen Jahres war sie endlich Ready-to-Ride...abgesehen von den kleinen Kinderkrankheiten wie ölender Primärdeckel/Sumpfplatte, abfallender Öltank, lose Ölbrücke an den Rockern, leer gelutschte Batterie, abgebrochene Sitzbankhalterung, fehlendes Tachosignal, Vibrationen, Kerzenbild die noch bis heute folgten...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von barbarossa am Dienstag 8. November 2016, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph Thunderbird Chop Suey - ...hach, ein Fahrgefühl.
Ducati Monster S4RS - ...ach Du Ka***, feeeesthalten!
Simson Schwalbe KR 51/2 - ...für alles andere und unverwüstlich, auch ohne Öl. :facepalm2:

Sammelt Erfahrungen und hat Spaß dabei!
Benutzeravatar
barbarossa
Manxman
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 20:40
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast