1960 Norton Navigator

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:47

Bohrung vergrößern und eine Hutmutter einlöten.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 1948
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Wuselwahnwitz » Mittwoch 21. Dezember 2016, 18:49

holsteiner hat geschrieben:Bohrung vergrößern und eine Hutmutter einlöten.

Grummel.....wenn schon, dann eine passende Hülse fertigen (lassen) und die dann einlöten (lassen)...also BITTE! :halloatall:
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4179
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 21. Dezember 2016, 19:31

Ich will solche Sachen immer gleich und sofort erledigen. Und ne Messinghutmutter hätte sich bestimmt gefunden... :halloatall:
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 1948
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Wuselwahnwitz » Mittwoch 21. Dezember 2016, 19:39

Pfui Detlev! Keine Schnellschüsse!! (Hab' iiich das gerade gesacht?? :pfeiffen: ) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4179
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 21. Dezember 2016, 19:52

Ich bin nunmal so...
aber Du hast mich gerade auf ne Idee gebracht: Man könnte die Hutmutter nochmal fix in die Drehmaschine spannen und an dem gewindeseitigen Ende einen Rezess andrehen, genauso tief, wie das Tankblech dick ist. Und dann die Mutter von der Innenseite des Tanks in die passende Bohrung halten, während von außen gelötet wird. Dann gibts noch ne zusätzliche Zugentlastung. Boah, wat sind wir kreatief!
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 1948
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Wuselwahnwitz » Mittwoch 21. Dezember 2016, 20:52

Du Dämel, Du!! :mrgreen:
Dann kann man DOCH GLEICH 'ne passende Buchse drehen!
Ich hab' Dich bekehrt..............glaub' ich.
Schönen Abend euch allen!!

Wu
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4179
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Phil » Mittwoch 21. Dezember 2016, 20:57

Und das Gewinde, Ihr Kreativisten? Metrisch? BA? BSC? BSF? BSW? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3642
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 22. Dezember 2016, 07:03

Phil hat geschrieben:Und das Gewinde, Ihr Kreativisten? Metrisch? BA? BSC? BSF? BSW? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Egal, Hauptsache: Dicht!
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 1948
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon rivera » Donnerstag 22. Dezember 2016, 14:20

Nich egal!
Das ist nämlich die einzige Schraube, die sichtbar ist!
So mit schönem runden Köpfchen!

Die mittlere und hintere wird durch einen aufgeklebten Gummi verdeckt.
Denke, es ist eine 4BA, hat so 3.60 mm im Durchmesser.

http://www.ebay.co.uk/itm/2BA-Brass-Dome-Nut-Acorn-Nut-Brand-New-Stock-Quantity-10-/332060410809?hash=item4d5057c3b9:g:33QAAOSwcUBYJClz
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 581
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon rivera » Mittwoch 4. Januar 2017, 18:33

Heute nachmittag hat mir Martin geholfen, das Loch zu stopfen.
Erst an der Drehbank eine Gewindehülse mit Bund gedreht und dann ein 4BA Gewinde geschnitten.

IMG_20170104_141706892_HDR.jpg


Das Ganze dann in den Tank eingelötet. Das Gewinde ist absichtlich nicht mittig, so konnten wir es dem
Norton-Seitenpanel anpassen.

IMG_20170104_144526490_HDR.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 581
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Martin » Donnerstag 5. Januar 2017, 08:12

rivera hat geschrieben:Heute nachmittag hat mir Martin geholfen, das Loch zu stopfen.

Stimmt nicht! :shock:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15773
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Martin M. » Donnerstag 5. Januar 2017, 13:17

Hallole,
stimmt doch- es gibt nicht nur (den) einen Martin! =;
Grüße
Martin M.
Martin M.
Manxman
 
Beiträge: 55
Registriert: Montag 3. März 2008, 18:18
Wohnort: Tettnang Bodensee

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon rivera » Donnerstag 5. Januar 2017, 14:58

Sonst hätte ich Mutti geschrieben, Mutti!
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 581
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Norton » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:34

Aber ich wars auch nicht. [carton]
Meine Drehbank :english: ist nämlich nicht so schön sauber. :lupe:

Gruß. Martin. :runningdog:
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2685
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: 1960 Norton Navigator

Beitragvon Martin » Samstag 7. Januar 2017, 14:32

Martin M. hat geschrieben:Hallole,
stimmt doch- es gibt nicht nur (den) einen Martin! =;
Grüße
Martin M.

Pff... Ich werde mir den Namen Schützen lassen. Dann müsst ihr alle Lizenzgebühren zahlen... Ihr ALLE! :badgrin:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15773
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Domi-650SS, Google [Bot], Leftie und 1 Gast